Ein weiteres Sozialprojekt des Stiftes Heiligenkreuz nimmt in Wiener Neustadt Gestalt an (22.10.09).

In Wiener Neustadt hat das Stift Heiligenkreuz schon 1999 ein großes Grundstück für das soziale Wohnprojekt "Menschen mit Zukunft" zur Verfügung gestellt; und jetzt ein weiteres für ein Mutter-Kind-Haus. In der Kurt-Ingerl-Straße ist der Verein für Soziale Betreuung NÖ-Süd dabei, etwas sehr Wertvolles zu bauen: Hinter dem etwas flapsigen Namen Opens external link in new window"Weiberwirtschaft" verbirgt sich ein großes Mutter-Kind-Haus, das Frauen aufnehmen wird, die nicht abgetrieben haben, und deshalb auf der Straße stehen. Außerdem wird wird Frauen Zuflucht bieten, die vor häuslicher Gewalt fliehen müssen; es wird Frauen Obdach und Quartier geben, die aus Armut auf der Straße stehen… Insgesamt sind 20 intensiv betreute Wohnplätze geplant. Pater Josef, der selbst im Vorstand des "Vereins für Soziale Betreuung NÖ-Süd" ist, hat am 14. Okt. am Festakt zur Eröffnung teilgenommen und das entstehende Wohnprojekt gesegnet. Foto: Bau-Informationstafel.