Ein großes Vergelts Gott an die Kronacher Bürgerwehr (30.05.13.)

Das miese Wetter zu diesem Fronleichnamsfest wurde wieder gut gemacht durch die Anwesenheit der Kronacher Bürgerwehr. Kronach ist die Heimatstadt unseres Herrn Abtes in Oberfranken. Es war ein Geschenk zum Silbernen Priesterjubiläum, dass die – vorwiegend jungen – Leute gekommen waren und zum Segen bei der Fronleichnamsprozession aus einer Kanone, die auf dem Hradschin postiert war, Böllerschüsse abgaben. Bei der Bürgerwehr waren auch 3 Brüder von unserem Frater Konrad, alle vom Herrn Abt getauft. Wir haben vielen zu danken: für die schönen Altäre und Blumenteppiche, für die vielen Ministranten und die würdige liturgische Assistenz, für die – wie immer – perfekte Begleitung durch die Musikkapelle Heiligenkreuz, für die zahlreiche Teilnahme der Feuerwehren… Übrigens mussten wir für das Böllerschießen extra um eine behördliche Erlaubnis ansuchen! Die Bezirkshauptmannschaft hat dann gleich eine Generalerlaubnis gegeben, also auch für die kommenden Jahre… Schade ist nur, dass es bei uns keine ähnlichen Vereine gibt… Foto: Abt Maximilian bedankt sich bei der Bürgerwehr aus seiner Heimat, die mit Ihren Böllerschüssen trotz Winterwetters gute Laune verbreitet haben.