Ein großer Tag für Heiligenkreuz: Werner Richters „Historia Sanctae Crucis“ wurde präsentiert (15.11.11.)

Am 875. Todestag des hl. Leopold, unseres Stifters, gab es einen riesigen Festakt im Kaisersaal, zu dem ganz viele Heiligenkreuzer, Altheiligenkreuzer und Freunde des Stiftes gekommen waren: Nach 3 Jahren Arbeit wurde das monumentale Buch „Historia Sanctae Crucis. Beiträge zur Geschichte von Heiligenkreuz im Wienerwald 1133-2008“ präsentiert. Alles zum Buch hier! Abt Maximilian konnte nicht nur Bürgermeister Ringhofer, sondern auch die beiden Altäbte Gerhard und Gregor und zahlreiche Prominente und Freunde aus Heiligenkreuz begrüßen. Kurz wurden auch Bücher von Prof. Josef Zemanek, Prof. P. Wolfgang Buchmüller, Sr. Pia M. Schindele und die DVD „The Top Ten Monks“ präsentiert. Mit begeistertem Applaus wurde Herr Verwaltungsdirektor Werner Richter für das 708 Seiten starke Buch, in dem lebenslanges Forschen steckt, bedankt. Wir Mönche hatten große Freude, dass soviele Heiligenkreuzer, Gruber und Siegenfelder gekommen waren! Nachher musste Herr Richter eine Stunde lange sitzen und Bücher signieren. Das Buch wird eine „Richter-Skala“ für die Geschichtsschreibung in Heiligenkreuz. 543 historische Ansichten machen es noch spannender und lebendig, für jung und alt. Fotos: Eindrücke vom Festakt.