Ein gesegnetes Weihnachtsfest (25.12.11.)

Wir freuten uns, dass gestern wieder die Abteikirche voll war, als wir Mönche gemeinsam mit der Pfarre Heiligenkreuz die Christmette feierten. Erstmals um 23 Uhr, was sich gut bewährt hat. Bis zum Weihnachtsevangelium war die Kirche abgedunkelt. Als die Geburt Christi verkündet wurde, wurde es plötzlich hell: Novize Frater Konrad legte das Christkind in die Krippe in der Mitte des Altarraumes. Pater Justinus predigte über die Freude, die uns zu Weihnachten erfassen soll, und über die Wahrheit dessen, was wir feiern. Auch auf Italienisch und Französisch, denn es waren ja Gläubige aus vielen Kulturen und Sprachen gekommen. Am Schluß wünschte der Herr Abt beim Kirchenausgang persönlich ein frohes Weihnachtsfest. Wir sind auch der Feuerwehr wieder dankbar, die danach für wärmende Getränke im Stiftshof sorgte. Foto: Wir wünschen gesegnete Weihnachten!