Die Teilnehmer des LAK-Fernkurses werden immer jünger (07.09.09).

In den Sommermonaten fanden wieder 2 Studienwochen des "Lehrgangs zur Ausbildung von Katechisten", kurz LAK genannt, in den Räumen der Hochschule statt. Die ca. 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen befähigt werden, Taufbewerbern aus dem Islam Taufunterricht zu geben. Am Ende eines 2-jährigen Fernkurses steht die kirchliche Senung zum ehrenamtlichen "Katechisten"; der Kurs ist von der Österreichischen Bischofskonferenz approbiert. Bei den Studienwochen am Ende jedes Semesters in Heiligenkreuz muss auch über jeden Gegenstand eine Prüfung abgelegt werden. Es fällt uns auf, dass die Teilnehmer des LAK-Kurses immer jünger werden: gläubige Menschen, die sich apostolisch engagieren wollen, um Gottes Lohn; und die dazu ihr Glaubenswissen vertiefen wollen. Den Unterrichtenden, die teilweise von unserer Hochschule stammen, machen die LAK-Studienwochen immer mehr Freude. Foto: Gruppenfoto des LAK-Studienwochen-Kurses der ersten Septemberwoche 2009.