Die Philippinen brauchen Hilfe (18.11.13.)

Unter unseren 5 Kandidaten ist auch Michael Deuna aus Sorsogon City. Er kam vor 2 Jahren zu uns und muss noch besser Deutsch lernen, um dann Mönch werden zu können. Wir sind sehr sehr betroffen, denn seine Heimat wurde sehr schwer vom Taifun betroffen, er selbst hat alles verloren: 5 Jahre hatte er in Quatar gearbeitet, um sich ein Haus und ein Auto bauen zu können. Das ist vollständig zerstört und verloren… Die jungen Mitbrüder trösten Michael, wir beten für ihn und seine Familie. Und Abt Maximilian ist auf dem Weg in die Philippinen. Auch wenn die Reise schon lange geplant war, so kann er sie doch nun auch nützen, um konkret Unterstützung zu konkreten Personen udn Familien auf die Philippinen zu bringen… Foto: Frater Antonius, Kandidat Michael Deuna und Frater Philemon.