Die Osternacht ist der Höhepunkt des Heiligen Triduums! (01.04.10)

Bitte warm anziehen und am Karsamstag zur hochheiligen Feier der Auferstehung Christi kommen: Die Osternacht beginnt um 21 Uhr mit dem Osterfeuer vor der Kirche. Das ist kein heidnisches Osterfeuer, sondern ein Symbol für Christus. Dann folgt der Einzug in die Kirche mit der intensiven schönen Liturgie: Die Lesungen im Finsteren, die Enthüllung des Auferstehungskreuzes, die Taufe von 4 Erwachsenen, die Tauferneuerung, die Eucharistiefeier. Voriges Jahr hat es bis 23.50 gedauert, aber es zahlt sich wirklich aus! Danach gibt es wieder gegen freie Spende eine fröhlichen Imbiss im Kellerstüberl. Was gibt es Schöneres, was gibt es Wichtigeres zu feiern als den Sieg über den Tod! Duie jüngsten Ereignisse haben ja gezeigt, dass wir Christen es uns nicht länger leisten können, oberflächliche und bloss kulturelle Christen zu sein. Wir müssen wieder Gottes Wirklichkeit glauben! Foto: Das Osterfeuer wird um 20.30 Uhr entzündet, um 21 Uhr beginnt die Liturgie der Auferstehung.