Die Hochschule bittet um Hilfe für Priesterstudenten (11.12.10).

In diesen Tagen haben viele unserer Freunde einen Rundbrief der Hochschule erhalten, in dem auch um eine Spende gebeten wird. Opens external link in new windowEs ist ein Bettelbrief (Info dazu hier). Für viele Institutionen ist "Fund-Raising" eine Selbstverständlichkeit, für uns ist es eher "Neuland". Viele Leute denken, dass das Stift reich ist. Tatsache ist, dass wir die Ausbildung von 186 Studenten, von denen viele noch dazu in der Luft hängen, selbst niemals schaffen könnten. Allein 18 Studenten sind aus Afrika, Vietnam, Syrien usw., die wir vollständig finanzieren, dazu etliche Priesterstudenten, die ihren Beruf aufgegeben haben. Jedenfalls danken wir für die Großzügigkeit und die positiven Zuschriften. Es ist ein Zeichen dafür, dass viele bereit sind, nicht nur über den Mangel an Priestern zu jammern, sondern konkret etwas dagegen zu tun. Foto: 3 Studenten vor der Hochschule.