Die Hitze in den Wohnkontainern des Priesterseminars Leopoldinum ist unerträglich (07.08.15.)

Noch nicht alle Studenten sind in Ferien, einige harren noch aus. In den Wohnkontainern des Priesterseminars, neben der Hochschule, ist die Hitze aber unerträglich geworden. Dort kann man nicht mehr leben. Leider haben wir im Kloster auch keine Kapazitäten, da alle Gästezimmer (und auch alle Hotels im Wienerwald ringsum) wegen der Exerzitien von Pater Bernhard mit 120 Teilnehmern belegt sind. Wir suchen eine Lösung für unsere „Wohnkontainer-Priesterstudenten“, denn bei über 40 Grad halten es selbst leidensbereite zukünftige Priester nicht aus. Bis zum Ende der Hitzewelle werden wir Matratzenlager in den neuen Hörsälen der Hochschule einrichten. Und Gott-sei-Dank schreitet der Bau des Priesterwohnheimes Pax voran, wir brauchen es dringend!