Die „Historia Sanctae Crucis“ kommt gut an (14.12.11.)

Direktor Werner Richter darf sich mit Recht freuen, denn sein Monumentalwerk „Historia Sanctae Crucis. Beiträge zur Geschichte von Heiligenkreuz im Wienerwald 1133-2008“ kommt überall gut an. Die Menschen freuen sich, in der Geschichte von Stift und Gemeinde schmöckern zu können. Viele berichten auch, dass sie jetzt Heiligenkreuz in einem ganz neuen Licht sehen. Die 543 historischen Bilder helfen auch, das Geschichtbewusstsein zu stärken. So waren etwa die Ereignisse zwischen 1938-1945 vielen nicht bewusst… Und niemand konnte sich mehr vorstellen, wie die romanische Abteikirche bis zum Abriss der barocken Empore ausgeschaut hat. – Jedenfalls sind das Interesse und die positive Zustimmung der Bevölkerung eine Motivation für den Autor, der sehr viel Mühe in das Werk gesteckt hat. PS: Auch sonst sind viele neue Bücher von Heiligenkreuzer Mönchen bzw. über Heiligenkreuz erschienen, siehe hier. Foto: Direktor Werner Richter bei der Buchpräsentation am 15. November 2011 (Foto: Ferry Paur).