Die Heiligen Drei Könige aus der Perspektive des Faschings! (09.01.08)

Wir sind glücklich, dass das Sternsingen vorbei ist! Viel Gutes wurde für die Ärmsten der Armen getan. Hier etwas Humorvolles, das ein Mitbruder vor kurzem dem Webmaster geschickt hat, etwas für den Fasching: – Was wäre geschehen, wenn die Drei Könige damals Drei Königinnen gewesen wären? Antwort: Sie hätten einfach nach dem Weg gefragt und wären rechtzeitig am 24. Dezember angekommen und nicht erst am 6. Jänner. Sie hätten bei der Geburt geholfen und hätten den Stall sauber gemacht. Sie hätten auch nützlichere Geschenke gebracht und vor allem etwas zu essen. – Und was hätten die Drei Königinnen nach der Abreise gesagt? Habt ihr die Sandalen gesehen, die Maria zum Kleid trägt? Wie halten die es mit all den Tieren im Haus überhaupt aus? Ich möchte wissen, ob sie den Topf zurückgeben werden, in dem wir das Lammfleisch gebracht haben. Und der Kleine schaut Josef überhaupt nicht ähnlich.Foto: Unser Stiftspfarrer P. Bernhard beim Sternsingen mit Königen und Königinnen…