Die Feier der „Heiligen Woche“ und des „Triduum Sacrum“ (05.03.12.)

„Wahrhaftig, umsonst wären wir geboren, hätte uns nicht der Erlöser gerettet“, so singt der Diakon im Exsultet in der hochheiligen Osternacht. Ostern ist das höchste Fest der Christenheit. Wir Mönche erleben die Karwoche, eigentlich „Heilige Woche“, sehr stark als den Höhepunkt des gesamten Jahres. Wir laden herzlich zur Mitfeier ein, ab Palmsonntag konzentrieren wir uns ganz auf die Feier der Mysterien, mit dem Gründonnerstag beginnen die heiligen Drei-Tage, das „Triduum Sacrum“. Das Programm dazu gibt es hier zum downloaden. Wir empfehlen: Kommen Sie warm angezogen. Foto: Karfreitagsliturgie vor dem verhüllten Auferstehungskreuz.