Der Sonntag ist der ‚Tag des Herrn‘ (27.05.2018)

Am siebten Tag vollendete Gott das Werk, das er gemacht hatte, und er ruhte am siebten Tag, nachdem er sein ganzes Werk gemacht hatte.“ So wird es im biblischen Schöpfungsbericht (Gen 2,2) berichtet. Und auch den Menschen wird geboten, einen Tag in der Woche zu ruhen: „Sechs Tage kannst du deine Arbeit verrichten, am siebten Tag aber sollst du ruhen!“ (Ex 23,12) Ein Tag in der Woche ist besonders Gott geweiht. Für uns Christen ist der Sonntag, der Tag der Auferstehung Jesu, der Tag des Herrn – jeder Sonntag ist ein ‚kleines Osterfest‘. Wir heiligen den Tag des Herrn durch die Feier der Heilige Messe, durch freie Zeit in Gottes Schöpfung mit einem guten Essen, in guter Gesellschaft mit Freunden und Familie. Auch für uns Mönche ist der Sonntag immer ein besonderer Tag! In diesem Sinne: allen einen gesegneten Sonntag!
Foto: gesellige Runde von Heiligenkreuzer Mönchen und den Zisterzienserinnen aus Marienkron.