Der Originalsarg der Mary Vetsersa ist in Mayerling angekommen! (28.06.07)

Der Prunksarg, in dem Mary Vetsera, das ärmste Opfer der Tragödie von Mayerling 1889 von 1889 bis 1945 bestattet war, ist seit gestern in den Schauräumen des Karmelitinnenklosters Mayerling ausgestellt. Der Prunksarg wurde 1945 von Grabräubern erbrochen und stand bis März 2007 vergessen in einem Kellergewölbe im Stift Heiligenkreuz. Der Herr Abt hat den Schwestern den Sarg überlassen, er wurde bis jetzt aufwändig restauriert, damit die Schwestern ihr kleines Museum attraktiver gestalten können. Schließlich leben die Karmelitinnen ja von den Touristen. – Das Foto unsere Novizen Fr. Athanasius, Fr. Vinzenz und Fr. Edmund mit Pater Kosmas und Mutter Priorin Regina, wie sie den schweren leeren Sarg im Museum aufstellen. Mary war 17 Jahre alt, als sie an der Seite von Kronprinz Rudolf tot aufgefunden wurde. Genau dort, wo sie mit dem Kronprinzen gestorben ist, befindet sich jetzt die Kapelle des Karmelitinnenklosters. Mary Vetsersa ist auf dem Klosterfriedhof in Heiligenkreuz begraben. Sie ruhe in Frieden! –> Zu den 4 Särgen der armen Mary Vetsera gibt es ein Infoblatt zum herunterladen. –> Mehr Fotos gibts hier.