Der Karmel Mayerling wird gerettet (10.04.14.)

Dank des Eingreifens von Landeshauptmann Pröll gibt es Hoffnung für den Karmel Mayerling, denn die Schwestern haben die Erhaltung des historischen Gebäudes nicht mehr geschafft. Die Bauarbeiten zu einer großen Umgestaltung haben am 27. März begonnen: Es entsteht ein Besucher- und Empfangszentrum, neue Parkplätze, der alte Park wird revitalisiert, eine Kerzenkapelle zum Gedenken, die Schauräume werden gut hergerichtet und erweitert; in Zukunft parken dann keine Autos mehr vor dem wunderbaren Gebäude. Wir gratulieren den Schwestern, dass sie sich endlich getraut haben, das Rettungsprojekt zu starten. Und wir wollen sie auch mit unseren Gebeten unterstützen. Freilich: Die Schwestern brauchen auch finanzielle Hilfe, denn sie müssen selbst ca. 800.000 Euro durch Spenden aufbringen. Foto: Im Oktober 2014 soll im Karmel Mayerling schon alles fertig sein.