Der Bleibrunnen als vereistes Naturdenkmal (11.02.12.)

Die extreme Kältewelle beschert uns derzeit -15 Grad, und das seit Tagen! Gott-sei-Dank funktioniert unsere Hackschnitzelheizung, die ja in den 1980er Jahren ein Pionierprojekt in Niederösterreich war. In den Zimmern ist es warm. Die langanhaltende Kälte hat nun den Renaissance-Bleibrunnen im mittelalterlichen Brunnenhaus einfrieren lassen. Das passiert nicht jedes Jahr. Foto: Der von Kalksintern überzogene Bleibrunnen schaut noch schöner aus, wenn er vereist ist.