Der Betrieb an der Päpstlichen Hochschule ist voll angelaufen (25.10.07)!

Auch wenn die Homepage der Päpstlichen Hochschule noch recht –> dünn ist (das wird sich demnächst ändern), so ist doch der Betrieb voll angelaufen. Seit der Erhebung am 28. Jänner haben wir 8 Institute gegründet, neue Statuten werden erarbeitet, der Papst hat uns besucht und –> eine tiefe Ansprache über die rechte Art des Theologiestudiums gehalten, neue Professorinnen und Professoren wurden gewonnen und die Zahl der Studierenden ist wieder gestiegen. Drei wissenschaftliche Tagungen sind in Planung. Das einzige, was uns sehr fehlt, ist finanzielle Unterstützung von außen, hier werden wir uns etwas überlegen müssen, denn wir müssen ja mehr publizieren und effizientere Projekte realisieren. Außerdem brauchen viele unserer Priesterkandidaten Unterstützung. Da brauchen wir unbedingt Hilfe und Ideen. – Jedenfalls läuft der Vorlesungs- und Seminarbetrieb voll. Foto: Prof. P. DDr. Alkuin Schachenmayr bei der Vorlesung, er meistert es, zugleich Direktor des neuen –> überdiözesanen Priesterseminars Leopoldinum zu sein, das mit seinen 25 Seminaristen einen guten Start hatte.