Der Abt ist der ‚Vater der Gemeinschaft‘ (10.06.2018)

Der heutige ‚Vatertag‘ ist für uns eine gute Gelegenheit unserem Abt einmal Danke und Vergelt’s Gott für seinen väterlichen Dienst an unserer Gemeinschaft zu sagen. Die Benediktsregel sagt, dass der Abt im Kloster die Stelle Christi vertritt. Der Titel Abt leitet sich von Abba – Vater ab. Der heilige Benedikt sieht den Abt als Hausvater, Hirten und Lehrer, der sich mit größter Sorge um das Heil der ihm Anvertrauten zu sorgen hat, Menschen führen muss und der Eigenart vieler dienen soll. Die Regel sagt dazu: eine „schwierige und mühevolle Aufgabe“. Umso dankbarer sind wir unserem Abt Maximilian für seinen Dienst als Abt unserer großen Gemeinschaft!
Foto: Abt Maximilian mit Abt Reinhold Dessl vom Stift Wilhering in Oberösterreich.