Das Sommersemester 2008 an der Päpstlichen Hochschule hat begonnen (03.03.08)

 – Das Sommersemester an der Päpstlichen Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. hat pünktlich am 1. März, es sind dann ohnehin nur wenige Wochen bis zum hohen Osterfest. Es ist verständlich, dass die Studenten über den Mega-Start stöhnen, denn es gibt mehrere Blockvorlesungen. Sogar am Samstag Nachmittag, 1. März, gab es Vorlesungen… Und am 6./7. März ist die EUCist-Tagung über „März 1938 und die Folgen für Kirche und Klöster…“. – Für die Studierenden UND für Freunde und Interessierte im Umfeld des Stiftes und der Hochschule ist die Vortragsreihe „5 vor 11“ gedacht, wo an einem Wochentag-Vormittag um ca. 10.55 Uhr ein Vortrag zu einem interessanten, bunten und vertiefenden Thema aus dem Umfeld der Theologie stattfinden wird, – mit sehr interessanten Referenten. – Das Vorlesungsverzeichnis für das Sommersemester 2008 ist bereits fertig und kann –> hier downgeloadet werden. Foto: Johannes Pernegger und Fr. Vinzenz in der im Vorjahr eingerichteten Studienbibliothek. Leider ist nicht in Sicht, wann die Mittel für die Einrichtung der Institutsräume aufgebracht sein werden…