Das Kurhaus Marienkron hat seine Pforten wieder geöffnet (15.06.2019)

Die Verbindungen zwischen uns und den Zisterzienserinnen in Marienkron sind vielfältig. Das Kloster liegt in der von Pater Michael und Pater Philemon seelsorglich betreuten Pfarre Mönchhof, der Abt von Heiligenkreuz ist auch ‚pater immediatus‘ des Klosters Marienkron und viele von uns sind in enger Verbindung mit den Schwestern. Nach einem Jahr der Umbauarbeiten ist das berühmte Kurhaus Marienkron als ‚Zentrum für Darm und Gesundheit‘ wieder eröffnet worden. Jetzt kann man wieder hinfahren um sich zu entspannen, zu entschlacken und Energie und Kraft zu tanken.
Foto: Abt Maximilian Heim, Bischof Ägidius Zifkovics, Mutter Ancilla, Waltraud Klasnic, die Elisabethinen aus Linz, Graz und Wien … beim Durchschneiden des Bandes nach der feierlichen Segnung des neuen Kurhauses.