Das "Gästebuch des Papstes" (30.11.09).

Ein Kloster hat ein historisches Gedächtnis, dieses drückt sich auch in den Gästebüchern aus. Es traf sich gut, dass gerade 2007 das alte Gästebuch aus den 60er-Jahren vollgeschrieben war. Dort haben sich Kardinäle, Regierungshäupter, UNO-Generalsekretäre, der Dalai Lama usw. verewigt. Abt Gregor hat dann ein neues feierliches Gästebuch angelegt, die erste Unterschrift stammt von Papst Benedikt XVI. vom 9. 9. 2007. Seither füllt sich das Gästebuch, da ja in unseren Stiften immer viele Persönlichkeiten vorbeischauen. Am Wochenende besuchte uns etwa der Vorsitzende der europäischen Kommissionen von "Iustitia et Pax", Erzbischof Gérard Defois. Er erzählte von den vielen sozialen Problemen, um die sich Iustita et Pax annehmen muss… Wir nehmen die Anliegen unserer Gäste ins Gebet mit. Foto: Erzbischof Defois trägt sich in das "päpstliche" Gästebuch ein.