Das bisschen Schnee ist wirklich kein Problem (17.01.13.) –

Unser Kloster besteht heuer 880 Jahre. Die mittelalterlichen Chroniken berichten von Wintern, wo hier alles wochenlang zugeschneit war und die Menschen im Umkreis erfroren sind… Angesichts einer solchen Vergangenheit regt uns das „bisschen Schnee“, das derzeit vom Himmel kommt, nicht sonderlich auf. Früher mussten wir Mönche noch alles per Hand ausschaufeln, jetzt gibt es Schneefräsen, die in kürzester Zeit Wege durch den Schnee bahnen. Wir danken unseren Mitarbeitern, dass sie den Schnee so reibungslos und perfekt bewältigen… Foto: Unsere Gärtner Markus Sieder und Hermann Habersack mit Schneefräse und Schneeschaufeln im Einsatz!