Dank an den Hauptökonom Pater Markus (25.08.16.)

Die Benediktsregel beschreibt den Ökonomen mit ähnlichen Worten wie den Abt: als guten und fürsorglichen Vater, der für die leiblichen Anliegen der Brüder und die materiellen Belange der ganzen Gemeinschaft sorgen soll. Ganz im Hintergrund und verborgen wirkt unser Hauptökonom Pater Markus Rauchegger (und er wird über diese öffentliche Posting gar nicht glücklich sein). Aber er ist effizient und fürsorglich, hat die Fäden in der Hand, leidet so manche Sorge geduldig aus und löst im Stillen große Probleme. Zu Hilfe kommt ihm sein Südtiroler Charakter: eine Mischung zwischen alpenländischer Gelassenheit und südländischer Feurigkeit. Wir sind ihm für alles sehr dankbar, er ist ein wesentlicher Faktor, warum nicht nur die Wirtschaft, sondern die ganze Klostergemeinschaft blüht und gedeiht. Danke!