Chant – Amor et Passio“ für China (26.09.13.)

“ Vor kurzem war ein chinesisches Fernsehteam bei uns, die jungen Filmleute und Moderatoren waren sehr begeistert vom Kloster, sie hatten natürlich vom christlichen Glauben keine Ahnung. Und vielleicht waren sie deshalb so fasziniert. Nun gibt es eine Bestellung von 4.000 CDs „Chant – Amor et Passio“ nach China. Das freut uns sehr, nicht aus ökonomischen Gründen, sondern aus religiösen: In Asien stehen die Herzen ja weit offen für Christus. Das sieht man an Korea, an Vietnam, an Indien, an Sri Lanka… und mittlerweile auch immer mehr an China, wo das Christentum stark wächst. Wir freuen uns jedenfalls, dass unser Gebet in Form des uralten Gregorianischen Chorals bald auch in China gehört werden kann… Foto: Unsere Choralschola im Licht der untergehenden Sonne.