Bundesminister Andrä Rupprechter auf Überraschungsbesuch (23.12.13.)

Der neue Bundesminister für Landwirtschaft Andrä Rupprechter ist so neu, dass es noch nicht einmal einen informativen Wikipedia-Artikel über ihn gibt. Dabei macht er schon „bella figura“ im politischen Geschäft – und auch in Glaubensfragen. So hat der Tiroler bei seiner Angelobung für mediale Aufmerksamkeit gesorgt, indem er seinen Eid „vor dem heiligsten Herzen Jesu“ abgelegt hat, wie einst Andreas Hofer. Das hat er auch bei einem Überraschungsbesuch, der eigentlich still und leise nur dem Klostergasthof hätte gelten sollen, in das Gästebuch des Abtes geschrieben. Der Herr Abt, Hauptökonom Pater Markus und Pater Justinus haben den hohen Gast mit großer Freude empfangen, weil Politiker, die sich zu ihrem Glauben bekennen, einen hohen Grad von Mut und Authentizität besitzen. Foto: Herzlicher Überraschungsempfang beim Herrn Abt für den neuen Landwirtschaftsminister.