Kleine aber feine Bibelrunde für junge Leute (19.09.2018)

Vom heiligen Hieronymus stammt das bekannte Wort: „Die Heilige Schrift nicht kennen, heißt Chrisuts nicht kennen.“ Ein paar junge Leute haben sich jetzt mit dem gerade zum Diakon geweihten Pater Georg und mit Frater Franziskus zusammen getan um gemeinsam die Texte des Alten und des Neuen Testamentes zu lesen, zu studieren und zu meditieren. Die neue Bibelrunde für junge Leute ist noch klein … aber vielleicht wird sie bald wachsen?! Jedenfalls bringt es sicher Segen wenn man gemeinsam die Heilige Schrift liest, sich darüber austauscht und sich von ihr inspirieren lässt.
Foto: derzeit wird das Buch Ezechiel gemeinsam gelesen.