Begeisterung über den neuen Sportraum (30.07.12.)

Der Neffe unseres Altabtes Gregor, Florian Henckel von Donnersmarck, hat vor kurzem seinen Onkel und das Stift besucht. Florian hat Heiligenkreuz ja ein bisschen bekannt gemacht, weil er hier in klösterlicher Zurückgezogenheit das Drehbuch zu seinem Oskar-Film „Das Leben der anderen“ (2007) geschrieben hat. Das Wichtigste aber ist, dass er im Jahr 2000 seinen Onkel, den damaligen Herrn Abt, überzeugen konnte, einigen jungen Mitbrüdern zu erlauben, einen Sportraum einzurichten. Das „Gym“ hat sich sehr positiv ausgewirkt; wir sind jetzt noch mehr „Fit fot God“. Pater Karl zeigte Florian den neuen Sportraum, der jetzt in einen mittelalterlichen Keller übersiedelt ist, der bisher nur als finstere Rumpelkammer leer stand. Florian war sehr begeistert. In Hollywood, wo er jetzt lebt, ist das Sporttreiben ganz normal. Foto: Da Florian fast 2,10 groß ist, musste Pater Karl für das Foto hinaufsteigen…