Autor: (27.02.2009)

Psalmentheologie in den synoptischen Evangelienschriften

Eine innerbiblische Exegese und geschichtliche Analyse

Josef Zemanek
Englisch-Broschur
364 Seiten
24,0 x 16,5 cm
Be&Be-Verlag
Heiligenkreuz 2011
ISBN 978-3-902694-27-0 

Eine immer wieder erhobene Forderung der Bibelwissenschaft ist die kontextuelle Lesung beider Teile der Bibel, des Alten wie des Neuen Testamentes. Die vorliegende Untersuchung widmet sich den formellen Zitaten aus den Psalmen in den synoptischen Evangelien. Besonders jene drei Psalmen, die in der ältesten greifbaren Schicht der Evangelien nachweisbar sind, waren in ihrer kontextuellen Aussage von Anfang entscheidend für die Erläuterung des Jesus-Christus-Ereignisses. Die weitere Entwicklung brachte ein stetiges Anwachsen der verwendeten Zitate, teilweise in Übernahme vorhandener Traditionen, die dann durch die originäre theologische Absicht des Evangelisten ergänzt wurden. Anhand dieses Prozess lässt sich nachweisen, dass die laufende Vertiefung der Theologie der Evangelien gerade unter Beiziehung des Alten Testamentes erfolgte.
Josef Augustinus Zemanek, geb. 1943 in Wien, studierte Philosophie und Psychologie in München, und anschließend Rechtswissenschaften in Wien, wo er 1971 promoviert wurde. Danach war er als Wirtschaftsjurist im Bankbereich tätig, als Leiter der Rechts- und Personalabteilung. Seit 1976 war er zudem gerichtlich beeideter Dolmetsch für Latein, und Sachverständiger für Bausparen. Vor allem das Interesse an den Psalmen motivierte ihn, 1991 das Theologiestudium aufzunehmen, das er mit dem Doktorat abschloss. Er ist verheiratet, Vater zweier Kinder, und in namhafter Position in der kirchlichen Laienvertretung tätig. Er ist Dozent an der Hochschule Heiligenkreuz für alttestamentliche Bibelwissenschaft.
______________________________________________________________


Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Täglich geöffnet!

Besuchen Sie uns in Heiligenkreuz

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Einschränkungen!

Klosterbesichtigung mit Audio Guide:

Montag bis Samstag: 09:00 – 11:30 Uhr (letzter Einlass 10:30 Uhr), 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

Sonn- und Feiertage: 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

 

Sonntag und Feiertag Vormittags keine Besichtigung.

 

Unsere Kirche ist ein Haus Gottes. Während liturgischer Feiern (Beerdigungen, Hochzeiten, …) sind Sakristei und Kirche nicht zu besichtigen. Informationen erhalten Sie an der Pforte.

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

AUG
15
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

15.Aug.2022 (Mo)

AUG
15
 15:00

Mariä Himmelfahrt

15 Uhr - Pontifikalhochamt mit Feierlicher Profess von Frater Eugenius, Frater Leo und Frater Niklaus

15.Aug.2022 (Mo)

AUG
16
 13:00

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

16.Aug.2022 (Di)

AUG
20

Hochfest des heiligen Bernhard

9 Uhr - Pontifkalamt 17 Uhr - Zeitliche Profess

20.Aug.2022 (Sa)

AUG
22
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

22.Aug.2022 (Mo)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterbesichtigung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft