Auch wir vollziehen die Weihe an die Muttergottes (09.10.13.)

Wir sind mit Papst Franziskus sehr verbunden, weil er so marianisch ist. Wir Zisterzienser sind ja der älteste marianische Orden der Welt. Mit Begeisterung werden einige junge Mitbrüder mit Novizenmeister P. Rupert am Sonntag in Rom dabei sein, wenn der Papst die Welt dem Unbefleckten Herzen der Gottesmutter weiht. In Heiligenkreuz wird Abt Maximilian diese Weihe bei der Konventmesse (Erntedankfest) vollziehen. Und dazu gibt es eine wunderschöne Veränderung in der Abteikirche: Eine bisher verborgene mittelalterliche Marienstatue aus Stein wurde beim Kircheneingang beim Opferlichterstand an der Wand angebracht. Foto: Das neue Gnadenbild hat noch keinen Namen, die Muttergottes wird von ihrem Gnadenthron aber sicher ein Meer von Gnaden auf alle ausgießen, die dort beten und ein Lichtlein anzünden.