Auch Mönche brauchen Exerzitien (23.08.08)

In diesen Tagen haben wir im Kloster die jährlichen Exerzitien gehalten. Exerzitien sind eine Art "geistliches Training", eine Zeit der Regeneration für die Seele. In dieser Zeit brauchen auch wir mehr Ruhe, denn die Mitbrüder, die in der Seelsorge sind, stehen oft bis zu Überbelastung im Einsatz. Briefe, Emails, Telefonate wollen beantwortet werden. Die Leute, die uns kontaktieren, meinen es gut, und wir wollen ja auch für sie da sein. Aber ohne Zeiten des Aufatmens geht das auch für uns nicht. Die Exerzitien hat der Limburger Domkapitular Dr. Johannes Graf zu Eltz gepredigt. Foto: Der Kreuzgang am frühen Morgen, ein Foto aus dem nur 9,80 Euro kostenden Bildband von Prof. Gerhard Wasshuber, "Stift Heiligenkreuz".