Archiv 2022

Aktuelles:


Schön, wie der Mond … (11.02.2022)

"Wer ist, die da erscheint wie das Morgenrot, wie der Mond so schön, strahlend rein wie die Sonne, Furcht erregend wie Heerscharen?" heißt es einmal im Hohelied (6,10). Die frühen Theologen der Kirche haben diesen Satz auf Maria, die Mutter Jesu bezogen. Der Mond hat...
"Wer ist, die da erscheint wie das Morgenrot, wie der Mond so schön, strahlend rein wie die Sonne, Furcht erregend wie Heerscharen?" heißt es einmal im Hohelied (6,10). Die frühen Theologen der Kirche haben diesen Satz auf Maria, die Mutter Jesu bezogen. Der Mond hat sein Licht von der Sonne, wie Maria ihr Licht von Gott hat. Der Mond leuchtet ohne etwas von seinem Licht zu verlieren - Maria ist Mutter und Jungfrau. Der Mond ist still und voll Frieden, wie Maria. Heilige Maria, Mutter Gottes und unsere Mutter, bitte für uns!

Vorfreude auf Jugendtage im Kloster! (10.02.2022)

Unsere jungen Mitbrüder laden wieder zu vorösterlichen Jugendtagen im Stift Heiligenkeuz ein: von 10.-13. April. Gebet und Gemeinschaft, Spaß und Sport bei uns im Kloster. Anmelden kann man sich ab sofort. Alle Infos auf dem Bild! Wie schön, dass unser altes Stift so...
Unsere jungen Mitbrüder laden wieder zu vorösterlichen Jugendtagen im Stift Heiligenkeuz ein: von 10.-13. April. Gebet und Gemeinschaft, Spaß und Sport bei uns im Kloster. Anmelden kann man sich ab sofort. Alle Infos auf dem Bild! Wie schön, dass unser altes Stift so viele junge Menschen anzieht und begeistert!

Jung und Alt – voneinander lernen (08.02.2022)

Gemeinschaft heißt, dass viele unterschiedliche Menschen zusammen ein großes Ganzes sind. Unterschiedliche Charaktere, jüngere und ältere, extrovertierte und introvertierte, ... gemeinsam in der einen Berufung im Kloster Gott zu suchen und anzubeten. Bei uns geht das...
Gemeinschaft heißt, dass viele unterschiedliche Menschen zusammen ein großes Ganzes sind. Unterschiedliche Charaktere, jüngere und ältere, extrovertierte und introvertierte, ... gemeinsam in der einen Berufung im Kloster Gott zu suchen und anzubeten. Bei uns geht das mit der Gnade Gottes ganz gut. Die Älteren sind froh die Jüngeren zu sehen und zu wissen, dass die Gemeinschaft in die Zukunft wächst. Und die Jüngeren sind froh an den Älteren zu sehen, wie das Leben im Kloster gelingen kann und zum Segen wird. Foto: Pater Dekan Bernhard mit den Novizen Frater Melchisedek und Frater Clemens Maria.

Eine offene und gastfreundliche Kirche! (05.02.2022)

Es ist eine pastorale Grundregeln in der Regel des heiligen Benedikt: Gäste wird es immer geben. Und sie sind immer herzlich aufzunehmen. Wir erfahren es so oft: Menschen von ganz unterschiedlicher Herkunft mit ganz eigenen Lebensgeschichten kommen zu uns ins Kloster. Sie...
Es ist eine pastorale Grundregeln in der Regel des heiligen Benedikt: Gäste wird es immer geben. Und sie sind immer herzlich aufzunehmen. Wir erfahren es so oft: Menschen von ganz unterschiedlicher Herkunft mit ganz eigenen Lebensgeschichten kommen zu uns ins Kloster. Sie erleben offene Herzen und offene Türen, unkomplizierte Freundlichkeit, fröhliche Herzlichkeit und das Gefühl willkommen zu sein. Und so finden sie dann in und an einer klösterlichen Gemeinschaft tiefer zu Gott. So muss Kirche sein! Foto: Frater Korbinian und Frater Samuel geben den Menschen das Gefühl willkommen in der Kirche zu sein.

Heiliger Blasius, bitte für uns! (03.02.2022)

Der um das Jahr 316 gestorbene Heilige Blasius von Sebaste gilt vor allem als Patron gegen Halskrankheiten. Grund ist, dass in einem römischen Gefängnis, in dem er eingesperrt war, einem jungen Mitgefangenen, der an einer Fischgräte fast erstickte, das Leben gerettet...
Der um das Jahr 316 gestorbene Heilige Blasius von Sebaste gilt vor allem als Patron gegen Halskrankheiten. Grund ist, dass in einem römischen Gefängnis, in dem er eingesperrt war, einem jungen Mitgefangenen, der an einer Fischgräte fast erstickte, das Leben gerettet hat. An seinem Gedenktag wird vielerorts der Blasiussegen mit gekreuzten Kerzen gespendet: "Auf die Fürsprache des heiligen Blasius bewahre dich der Herr vor Halskrankheiten und allem Übel. Im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes. Amen."

Am Freitag ist Jugendvigil – mit einem Abt als Prediger! (02.02.2022)

Am kommenden Freitag, den 4. Februar ist ab 20:15 Uhr wieder Jugendvigil in der Stiftskirche (warme Kleidung nicht vergessen)! Wir loben und preisen den einen Gott. Zur Predigt begrüßen wir Abt Reinhold Dessl aus dem Zisterzienserstift Wilhering. Und dieses Mal gibt es...

Am kommenden Freitag, den 4. Februar ist ab 20:15 Uhr wieder Jugendvigil in der Stiftskirche (warme Kleidung nicht vergessen)! Wir loben und preisen den einen Gott. Zur Predigt begrüßen wir Abt Reinhold Dessl aus dem Zisterzienserstift Wilhering. Und dieses Mal gibt es den Blasiussegen! Übernachtung ist möglich! Gottes reichen Segen! Wir freuen und auf Dein Kommen am Freitag!


Neues Buch: Wie der Himmel klingt (01.02.2022)

Pater Johannes Paul hat ein Buch geschrieben. 'Wie der Himmel klingt. Eintauchen in die Musik der Stille mit dem Gregorianischen Choral' ist im Styria Verlag erschienen. Der Choral fasziniert, er ist Musik für alle Menschen, die sich von ihm anrühren und bewegen lassen....
Pater Johannes Paul hat ein Buch geschrieben. 'Wie der Himmel klingt. Eintauchen in die Musik der Stille mit dem Gregorianischen Choral' ist im Styria Verlag erschienen. Der Choral fasziniert, er ist Musik für alle Menschen, die sich von ihm anrühren und bewegen lassen. Viele empfinden diese außergewöhnlichen Klänge, erfüllt von einer geheimnisvollen Anziehungskraft, als etwas Paradiesisches, das ihnen Ruhe und inneren Frieden gibt. Pater Johannes Paul zeigt, was es mit dem Zauber dieser Musik auf sich hat, was die Quelle seiner einzigartigen geistlichen Kraft ist und wie diese in unser Leben passt. Und er schreibt über unser Kloster, wo der Gregorianische Choral gepflegt wird, wie an wenigen anderen Orten der Welt. Das Buch ist ab sofort überall im Handel und auch in unserem Online-Shop erhältlich. Viel Freude damit!

Freude über die Diakonenweihe von Pater Leopold (30.01.2022)

Am Sonntag, 30. Jänner wurde unser Mitbruder Pater Leopold Johann Schwaller in der Stiftskirche durch Handauflegung und Gebet von S.E. Erzbischof Dr. Pedro López Quintana, dem Apostolischen Nuntius in Österreich, zum Diakon geweiht. Es war eine bewegende Feier. In der...
Am Sonntag, 30. Jänner wurde unser Mitbruder Pater Leopold Johann Schwaller in der Stiftskirche durch Handauflegung und Gebet von S.E. Erzbischof Dr. Pedro López Quintana, dem Apostolischen Nuntius in Österreich, zum Diakon geweiht. Es war eine bewegende Feier. In der Predigt erinnerte Nuntius López Quintana daran, dass alle, die ein Weiheamt in der Kirche ausüben immer Diakone sind und bleiben und deshalb zum Dienst am Volk Gottes berufen sind. Gott segne unseren Mitbruder und lasse seinen Dienst Frucht tragen. Bewegende Bilder von der Feier gibt es hier. Hier auch ein wunderschönes Video!

Das kommt nicht oft vor: Pater Karl hat Drillinge getauft (29.01.2022)

Unser Pater Karl hat schon vielen Menschen das Sakrament der Taufe gespendet, aber die Taufe von den Drillingen Leonie, Olivia und Tobias vergangene Woche in der Kreuzkirche war auch in seinem Priesterleben eine Premiere. Auf Facebook schreibt er: "Segen über die drei Neugetauften...
Unser Pater Karl hat schon vielen Menschen das Sakrament der Taufe gespendet, aber die Taufe von den Drillingen Leonie, Olivia und Tobias vergangene Woche in der Kreuzkirche war auch in seinem Priesterleben eine Premiere. Auf Facebook schreibt er: "Segen über die drei Neugetauften und ihre zwei Geschwister und natürlich besonders über die glücklichen Eltern!" Wir schließen uns an: Gott segne die Familie und alle Familien!

Pater Raphael arbeitet an einem neuen Glasfenster (28.01.2022)

Künstlermönch Pater Raphael arbeitet immer an neuen Projekten. Derzeit entsteht ein Glasfenster für das neue 'János-Brenner-Haus'. Die Glaswerkstatt im Stift Schlierbach bietet hier wie immer eine gute Zusammenarbeit mit dem Künstler. Es ist spannend den künstlerisch-schöpferischen...
Künstlermönch Pater Raphael arbeitet immer an neuen Projekten. Derzeit entsteht ein Glasfenster für das neue 'János-Brenner-Haus'. Die Glaswerkstatt im Stift Schlierbach bietet hier wie immer eine gute Zusammenarbeit mit dem Künstler. Es ist spannend den künstlerisch-schöpferischen Prozess mitzuverfolgen, in den Pater Raphael immer wieder Einblicke gibt.

1 21 22 23 24 25 26

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Täglich geöffnet!

Besuchen Sie uns in Heiligenkreuz

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Einschränkungen!

Klosterbesichtigung mit Audio Guide:

Montag bis Samstag: 09:00 – 11:30 Uhr (letzter Einlass 10:30 Uhr), 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

Sonn- und Feiertage: 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

 

Sonntag und Feiertag Vormittags keine Besichtigung.

 

Unsere Kirche ist ein Haus Gottes. Während liturgischer Feiern (Beerdigungen, Hochzeiten, …) sind Sakristei und Kirche nicht zu besichtigen. Informationen erhalten Sie an der Pforte.

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

OKT
01
 15:00

Herz Mariä Sühne Samstag

Hl. Messe, Anbetung, Rosenkranz, Weihe - in der Kreuzkirche

01.Okt.2022 (Sa)

OKT
02
 09:15

Erntedankfest

Beginn: 9.15 Uhr - Segnung der Erntekrone bei der Intentionskapelle beim Kreuzweg

02.Okt.2022 (So)

OKT
03
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

03.Okt.2022 (Mo)

OKT
03
 14:30

Inauguration des neuen Studienjahres

Inaugurationsfeier der Hochschule Heiligenkreuz mit Bischof Bertram Maier (Augsburg) - 14.30 Uhr Votivmesse zum Heiligen Geist in der Abteikiche. 16 Uhr Inaugurationsvorlesung im Kaisersaal

03.Okt.2022 (Mo)

OKT
04
 13:00

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

04.Okt.2022 (Di)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterbesichtigung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft