Archiv 2024

Aktuelles:


Jesus, das Licht für die Völker (02.02.2024)

An Mariä Lichtmeß, dem Fest der 'Darstellung des Herrn', gedenken wir der Darbringung Jesu durch Maria und Joseph im Tempel von Jerusalem. Im Lukasevangelium wird berichtet, dass der greise Simeon das Jesuskind in die Arme nahm und Gott lobte. Jesus, so sagt er, ist "Herrlichkeit...
An Mariä Lichtmeß, dem Fest der 'Darstellung des Herrn', gedenken wir der Darbringung Jesu durch Maria und Joseph im Tempel von Jerusalem. Im Lukasevangelium wird berichtet, dass der greise Simeon das Jesuskind in die Arme nahm und Gott lobte. Jesus, so sagt er, ist "Herrlichkeit für das Volk Israel" und ein "Licht, das die Heiden erleuchtet". An diesem Tag werden traditionell die Kerzen gesegnet, die dann das Jahr über in der Liturgie zur Ehre Gottes und als Zeichen der Hoffnung entzündet werden. Möge das Licht Jesu die Herzen aller Menschen hell machen!

Vergelt’s Gott Pater Paulus! (31.01.2024)

Mehrere Jahre wirkte unser Pater Paulus als Vizedirektor am Überdiözesanen Priesterseminar Leopoldinum. Ab Februar wechselt er nun in die Pfarre Stift Zwettl um dort in der Seelsorge zu wirken und auch die Zisterziensergemeinschaft dort zu unterstützen. Abt Maximilian...
Mehrere Jahre wirkte unser Pater Paulus als Vizedirektor am Überdiözesanen Priesterseminar Leopoldinum. Ab Februar wechselt er nun in die Pfarre Stift Zwettl um dort in der Seelsorge zu wirken und auch die Zisterziensergemeinschaft dort zu unterstützen. Abt Maximilian und Direktor Martin Leitner sagten ihm ein herzliches 'Vergelts Gott' für seinen Dienst! Gottes Segen für die neuen Aufgaben!

Alter Film zeichnet die Geschichte der Mary Vetsera nach (29.01.2023)

Die Geschichte von Kronprinz Rudolf und Mary Vetsera und ihrem gemeinsamen Tod in Mayerling wurde schon oft erzählt und doch ist sie immer wieder von Neuem bewegend. Vier Mal wurde Mary Vetsera beerdigt. Das erste war eine notdürftige Beerdigung am 31. Jänner 1889 in...
Die Geschichte von Kronprinz Rudolf und Mary Vetsera und ihrem gemeinsamen Tod in Mayerling wurde schon oft erzählt und doch ist sie immer wieder von Neuem bewegend. Vier Mal wurde Mary Vetsera beerdigt. Das erste war eine notdürftige Beerdigung am 31. Jänner 1889 in Heiligenkreuz, dann folgte die Umbettung und die Grabschändung durch russische Besatzungssoldaten 1945. Weiter ging es mit Wiederbeisetzung 1959 sowie einem Grabraub 1991 durch einen Linzer Möbelhändler der 1992 entdeckt wurde. Am 28. Oktober 1993 fand das bisher letzte Begräbnis von Mary Vetsera am Ortsfriedhof in Heiligenkreuz statt. Ein jetzt wieder entdeckter - schon älterer - Film auf YouTube zeichnet diese außergewöhnliche Geschichte nach.

Seelsorge für Geflüchtete (27.01.2024)

Viele Priester unserer Gemeinschaft sind in der Seelsorge für geflüchtete Menschen aktiv. Da gibt es zum einen viele schwere Schicksale, Not und Verwundungen und zum anderen oft sehr viel Interesse am christlichen Glauben, Suche nach seelischer Heimat und Bedarf an Aussprache....
Viele Priester unserer Gemeinschaft sind in der Seelsorge für geflüchtete Menschen aktiv. Da gibt es zum einen viele schwere Schicksale, Not und Verwundungen und zum anderen oft sehr viel Interesse am christlichen Glauben, Suche nach seelischer Heimat und Bedarf an Aussprache. Die Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Brandenburg ist in unmittelbarer Nähe zum Priorat Neuzelle. Die Mitbrüder kommen oft hin, feiern mit den Menschen dort die Heilige Messe und sind für alle da. Foto: nach der Heiligen Messe mit Pater Niklaus freuen sich alle über die Gemeinschaft im christlichen Glauben!

Ausführlicher Beitrag über Heiligenkreuz im Österreich Journal (25.01.2024)

Das 'Österreich-Journal' ist ein unparteiisches, unabhängiges Magazin für Österreicher in aller Welt mit dem Schwerpunkt 'Österreich, Europa und die Welt'. Es erscheint vier Mal im Jahr. In der aktuellen Ausgabe findet sich darin auch ein ausführlicher, reich bebildeter...
Das 'Österreich-Journal' ist ein unparteiisches, unabhängiges Magazin für Österreicher in aller Welt mit dem Schwerpunkt 'Österreich, Europa und die Welt'. Es erscheint vier Mal im Jahr. In der aktuellen Ausgabe findet sich darin auch ein ausführlicher, reich bebildeter Bericht über unser Stift Heiligenkreuz - und unser Kloster hat es sogar auf die Titelseite geschafft. Hier kann man das Magazin auch online durchblättern. Der Bericht über unser Kloster ist ab Seite 175!

Den eucharistischen Jesus anbeten (21.01.2024)

Wir Katholiken glauben an die bleibende, reale und wirkliche Gegenwart des gekreuzigten und auferstandenen Herrn Jesus Christus im allerheiligsten Sakrament der Eucharistie. Die eucharistische Anbetung erneuert die Herzen. Die Anbetung schenkt Glauben, Hoffnung, Frieden,...
Wir Katholiken glauben an die bleibende, reale und wirkliche Gegenwart des gekreuzigten und auferstandenen Herrn Jesus Christus im allerheiligsten Sakrament der Eucharistie. Die eucharistische Anbetung erneuert die Herzen. Die Anbetung schenkt Glauben, Hoffnung, Frieden, Freude und Liebe. Wir sind sicher, wo der Herr im Sakrament angebetet wird, da kommen Gnade und Segen zu den Menschen. Wie schön, dass bei uns in der Kreuzkirche viel Möglichkeit zur eucharistischen Anbetung besteht - herzliche Einladung an alle: Kommt, lasset uns anbeten!

Die letzte Jugendvigil war noch einmal weihnachtlich (19.01.2024)

Die Jugendvigil am vergangenen Freitag war noch einmal ganz weihnachtlich. In der Stiftskirche stehen ja noch die Krippe und die Christbäume. Nach alter Tradition haben wir noch einmal Weihnachten nachgefeiert und dem Jesuskind schöne Weihnachtslieder gesungen. Die Predigt...
Die Jugendvigil am vergangenen Freitag war noch einmal ganz weihnachtlich. In der Stiftskirche stehen ja noch die Krippe und die Christbäume. Nach alter Tradition haben wir noch einmal Weihnachten nachgefeiert und dem Jesuskind schöne Weihnachtslieder gesungen. Die Predigt hielt diesmal Neupriester Pater Christoph Fischer aus dem Stift Seitenstetten, der dann auch den Primizsegen spendete. Die nächste Jugendvigil ist am 2. Februar!

Eislaufen im Klausurgarten (18.01.2024)

Die lang anhaltenden eiskalten Temperaturen haben den Löschteich in unserem Klausurgarten einfrieren lassen. Frater Wilhelm nutzte die Gelegenheit, schnappte sich seine Eislaufschuhe und drehte ein paar Runden. Die Freude ist ihm anzusehen und steckt an!
Die lang anhaltenden eiskalten Temperaturen haben den Löschteich in unserem Klausurgarten einfrieren lassen. Frater Wilhelm nutzte die Gelegenheit, schnappte sich seine Eislaufschuhe und drehte ein paar Runden. Die Freude ist ihm anzusehen und steckt an!

Viele Angebote für junge Leute in diesem Jahr (17.01.2024)

Das Stift Heiligenkreuz ist immer von jungen Menschen belebt. Das macht unser Kloster so besonders: es ist ein Zentrum der Jugendseelsorge. In den kommenden Monaten gibt es viele Angebote für junge Leute. Jugendseelsorger Pater Sebaldus hat einen Plan mit allen Angeboten...
Das Stift Heiligenkreuz ist immer von jungen Menschen belebt. Das macht unser Kloster so besonders: es ist ein Zentrum der Jugendseelsorge. In den kommenden Monaten gibt es viele Angebote für junge Leute. Jugendseelsorger Pater Sebaldus hat einen Plan mit allen Angeboten gemacht - siehe hier! Wir freuen uns über jeden jungen Menschen, der zu uns kommt: Herzlich willkommen!

Stift Heiligenkreuz in der Hallow-App (13.01.2024)

Hallow ist im englischsprachigen Raum schon seit längerem die beliebteste katholische Handy-App bei der jungen Generation. Tausenden Handynutzern hilft sie zu einem regelmäßigeren Gebetsleben und zu Glaubensvertiefung. Seit einigen Wochen gibt es auch eine deutsche Version....
Hallow ist im englischsprachigen Raum schon seit längerem die beliebteste katholische Handy-App bei der jungen Generation. Tausenden Handynutzern hilft sie zu einem regelmäßigeren Gebetsleben und zu Glaubensvertiefung. Seit einigen Wochen gibt es auch eine deutsche Version. Wir Mönche sind auch auf der App vertreten. Jeden Wochentag gibt es die 'Mönchsminute', in der einer von uns das Tagesevangelium vorträgt und auslegt. Hier das originelle Hallow-Werbevideo. Dazu gibt es viel Gebetsanregung, geistliche Musik und Vorträge auf der App.

1 5 6 7 8

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Täglich geöffnet!

Besuchen Sie uns in Heiligenkreuz

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Einschränkungen!

Klosterbesichtigung mit Audio Guide:

Montag bis Samstag: 09:00 – 11:30 Uhr (letzter Einlass 10:30 Uhr), 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

Sonn- und Feiertage: 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

 

Sonntag und Feiertag Vormittags keine Besichtigung.

 

Unsere Kirche ist ein Haus Gottes. Während liturgischer Feiern (Beerdigungen, Hochzeiten, …) sind Sakristei und Kirche nicht zu besichtigen. Informationen erhalten Sie an der Pforte.

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

APR
22
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

22.Apr.2024 (Mo)

APR
23
 13:00

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

23.Apr.2024 (Di)

APR
27
 09:00

Tagung ‘Christus verkünden’!

Fachtagung 'Christus verkünden' zur missionarischen Theologie. Festakt für Missio-Nationaldirektor Pater Karl Wallner (zum 61. Geburtstag) - mit Übergabe der Festschrift. Mit Abt Maximilian, Wolfgang Klausnitzer, Markus Graulich, Martin Mayerhofer, Gudrun Kugler, Gabriela Wozniak, Michael Lastric, Jakob Nwabor, Christoph Lehermayr und vielen Ehren- und Festgästen. Beginn um 9 Uhr im Kaisersaal. Ende: ca. 16 Uhr.

27.Apr.2024 (Sa)

APR
29
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

29.Apr.2024 (Mo)

APR
29
 19:15

7über7-Vortrag

Pater Dr. Hans Zollner SJ (Rom), Missbrauch - Aufarbeitung - Kirche sein. Anfragen an eine theologische Anthropologie. Im Bernhardinum der Hochschule.

29.Apr.2024 (Mo)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterbesichtigung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft