Archiv 2022

Aktuelles:


In Gottes Namen – ins neue Jahr (02.01.2022)

Zum neuen Jahr hat Abt Maximilian Mut gemacht: "In Gottes Namen! [...] Nimm' Weihwasser und sag: In Gottes Namen! Ein guter Hinweis, dass wir im Bewusstsein Kinder Gottes zu sein unsere Wege gehen - auch den Weg in ein neues Jahr. Denn die Hoffnung auf Gott nimmt uns an...
Zum neuen Jahr hat Abt Maximilian Mut gemacht: "In Gottes Namen! [...] Nimm' Weihwasser und sag: In Gottes Namen! Ein guter Hinweis, dass wir im Bewusstsein Kinder Gottes zu sein unsere Wege gehen - auch den Weg in ein neues Jahr. Denn die Hoffnung auf Gott nimmt uns an der Hand. Mit seinem Segen haben wir das alte Jahr beendet. Und mit seinem Segen beginngen wir das neue. Auf die Fürsprache Mariens erbitten wir das Geschenk des Friedens." Hier kann man die Neujahrspredigt unseres Abtes anhören. Und hier gibt es auch Fotos.

Gott segne alle Geschöpfe! (31.12.2021)

Zum Jahresende ein originelles Fotos: diese drei schönen Labrador-Retriever wurden kürzlich in den Arkaden im inneren Stiftshof fotografiert. Schön, dass es nicht nur den Menschen, sondern auch den Hunden bei uns gefällt! Gott liebt alle Geschöpfe! Foto: peakofglor...
Zum Jahresende ein originelles Fotos: diese drei schönen Labrador-Retriever wurden kürzlich in den Arkaden im inneren Stiftshof fotografiert. Schön, dass es nicht nur den Menschen, sondern auch den Hunden bei uns gefällt! Gott liebt alle Geschöpfe! Foto: peakofglory.at

Weihnachten prägt die Zeit … (30.12.2021)

Die Weihnachtszeit geht im Kirchenjahr bis zum Fest 'Taufe des Herrn', das am Sonntag nach Epiphanie (6.Jänner) gefeiert wird. Bis dahin sind die Tage weihnachtlich geprägt - bis dahin bleiben Krippe und Weihnachtsschmuck auch bei vielen Menschen zu Hause stehen. Auch...
Die Weihnachtszeit geht im Kirchenjahr bis zum Fest 'Taufe des Herrn', das am Sonntag nach Epiphanie (6.Jänner) gefeiert wird. Bis dahin sind die Tage weihnachtlich geprägt - bis dahin bleiben Krippe und Weihnachtsschmuck auch bei vielen Menschen zu Hause stehen. Auch bei uns im Kloster ist alles noch vom Staunen über die Geburt des Erlösers geprägt.

Derzeit leider Probleme mit dem Livestream (30.12.2021)

Leider gibt es seit gestern technische Probleme mit unseren Livestreams ... viele haben uns geschrieben. Wir arbeiten an einer Lösung, bitten aber um Verständnis und Geduld, wenn es ein bisschen dauert, da unser Cheftechniker gerade im wohlverdienten Urlaub ist. Hoffentlich...
Leider gibt es seit gestern technische Probleme mit unseren Livestreams ... viele haben uns geschrieben. Wir arbeiten an einer Lösung, bitten aber um Verständnis und Geduld, wenn es ein bisschen dauert, da unser Cheftechniker gerade im wohlverdienten Urlaub ist. Hoffentlich geht es so schnell wie möglich wieder! In der Zwischenzeit kann man sich alle Videos auf unserer YouTube-Seite anschauen.

Wertvolle Gedanken zum Jahresende (29.12.2021)

Am Ende eines Jahres schauen wir zurück und ziehen Bilanz. Das tut auch unser Abt Maximilian in seiner aktuellen Kolumne in der NÖN. Auch wenn es "für nicht wenige [..] ein Krisenjahr  [war] – wirtschaftlich, familiär, gesundheitlich" - "wir sollten nicht eine so...
Am Ende eines Jahres schauen wir zurück und ziehen Bilanz. Das tut auch unser Abt Maximilian in seiner aktuellen Kolumne in der NÖN. Auch wenn es "für nicht wenige [..] ein Krisenjahr  [war] – wirtschaftlich, familiär, gesundheitlich" - "wir sollten nicht eine so wichtige Wegstrecke wie die eines Jahres mit einem bitteren Nachgeschmack beenden." Deshalb die Einladung: "jeden Tag mit einem kleinen Dank beenden. Vielleicht beginnen wir zu Silvester: Einfach drei Highlights des vergangenen Jahres hernehmen und dafür danken: den Menschen und nicht zuletzt Gott." Ein guter Impuls um hoffnungsvoll in die Zukunft zu gehen!

Frater Christoph wird für einen Tag Abt (28.12.2021)

Es ist ein auf das Mittelalter zurückgehender Klosterbrauch: am 28. Dezember, dem Fest der 'Unschuldigen Kinder' übernehmen die Novizen für einen Tag die Leitung des Klosters. So war Frater Christoph heute für einen Tag Abt: weißen Pileolus, Pektorale und Ring inklusive....
Es ist ein auf das Mittelalter zurückgehender Klosterbrauch: am 28. Dezember, dem Fest der 'Unschuldigen Kinder' übernehmen die Novizen für einen Tag die Leitung des Klosters. So war Frater Christoph heute für einen Tag Abt: weißen Pileolus, Pektorale und Ring inklusive. Zu Mittag erfolgt dann immer auch eine Ansprache an die Gemeinschaft mit lustigen Anspielungen und Perspektiven der Jüngsten. Dieser Brauch ist unterhaltsam und weise zugleich!

Silvester Alternativ findet statt! (28.12.2021)

Herzliche Einladung - in diesem Jahr kann 'Silvester Alternativ' wieder stattfinden - mit Abstand und FFP2-Maske, aber dafür sehr intensiv! 31. Dezember: ab 21 Uhr - Dank für das vergangene Jahr! Bitte für das neue Jahr! Für Jung und Alt in der Stiftskirche (warm anziehen!)...
Herzliche Einladung - in diesem Jahr kann 'Silvester Alternativ' wieder stattfinden - mit Abstand und FFP2-Maske, aber dafür sehr intensiv! 31. Dezember: ab 21 Uhr - Dank für das vergangene Jahr! Bitte für das neue Jahr! Für Jung und Alt in der Stiftskirche (warm anziehen!) 22.30 Uhr - Jahresabschlussmesse mit Abt Maximilian in der Stiftskirche. Musik von der Jugendband! Predigt: Jugendseelsorger Pater Sebaldus. Danach: wir beten uns ins neue Jahr - 01.01.2022: 0 Uhr - Eucharistischer Neujahrssegen! Radio Maria überträgt LIVE.

Unsere schöne Weihnachtssendung heute Abend! (27.12.2021)

Anstatt der Montagsmesse gibt es heute Abend, eine schöne Weihnachtssendung. LIVE ab 18 Uhr auf YouTube und EWTN. Studenten der Hochschule, Mönche und interessante Gäste feiern gemeinsam Weihnachten, singen Lieder und erklären das Weihnachtsbrauchtum. Weihnachten in...
Anstatt der Montagsmesse gibt es heute Abend, eine schöne Weihnachtssendung. LIVE ab 18 Uhr auf YouTube und EWTN. Studenten der Hochschule, Mönche und interessante Gäste feiern gemeinsam Weihnachten, singen Lieder und erklären das Weihnachtsbrauchtum. Weihnachten in Heiligenkreuz - und Sie alle können mitfeiern: Einfach wunderschön und und stimmungsvoll.

Stephaniritt als lebendige Tradition (27.12.2021)

Der Stephaniritt ist eine der ältesten Traditionen am Festtag des heiligen Stephanus, dem 26. Dezember. In der Pfarre Maria Raisenmarkt ist dieser Brauch lebendig. 35 Teilnehmer pilgerten diesmal "hoch zu Ross" nach Schwarzensee. Unser Mitbruder Pfarrer Pater Aegidius segnet...
Der Stephaniritt ist eine der ältesten Traditionen am Festtag des heiligen Stephanus, dem 26. Dezember. In der Pfarre Maria Raisenmarkt ist dieser Brauch lebendig. 35 Teilnehmer pilgerten diesmal "hoch zu Ross" nach Schwarzensee. Unser Mitbruder Pfarrer Pater Aegidius segnet dabei Mensch und Tier. Immer wieder haben Medien über dieses lebendige Brauchtum berichtet; diesmal auch der ORF - siehe den schönen Beitrag hier.

Christus, der Retter ist da! (25.12.2021)

Stille Nacht, heilige Nacht! Gemeinsam in großer Gemeinschaft - in der Kirche und auch über den Stream - haben wir die Christmette gefeiert. Frater Christoph, der jüngste unserer Novizen, hat nach dem Evangelium, begleitet von 'Zu Bethlehem geboren, ist uns ein Kindelein',...
Stille Nacht, heilige Nacht! Gemeinsam in großer Gemeinschaft - in der Kirche und auch über den Stream - haben wir die Christmette gefeiert. Frater Christoph, der jüngste unserer Novizen, hat nach dem Evangelium, begleitet von 'Zu Bethlehem geboren, ist uns ein Kindelein', das Christus-Kind in die Krippe gelegt. Wir wünschen Ihnen allen die Freude und die Hoffnung von Weihnachten! Hier einige Eindrücke von der Christmette und hier auch die Predigt zum Nachhören. Und hier das wunderschöne Video dazu! Schön war auch, dass in diesem Jahr, nach der Mette, wieder nach weihnachtliche Turmblasen stattfinden konnte!

1 2 3 36

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Täglich geöffnet!

Besuchen Sie uns in Heiligenkreuz

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Einschränkungen!

Klosterbesichtigung mit Audio Guide:

Montag bis Samstag: 09:00 – 11:30 Uhr (letzter Einlass 10:30 Uhr), 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

Sonn- und Feiertage: 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

 

Sonntag und Feiertag Vormittags keine Besichtigung.

 

Unsere Kirche ist ein Haus Gottes. Während liturgischer Feiern (Beerdigungen, Hochzeiten, …) sind Sakristei und Kirche nicht zu besichtigen. Informationen erhalten Sie an der Pforte.

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

OKT
07
 20:15

Jugendvigil

Anbetung, Lobpreis und Freude in Gott - für Jugendliche ab der Firmung!

07.Okt.2022 (Fr)

OKT
10
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

10.Okt.2022 (Mo)

OKT
10
 19:15

Festakademie zu Ehren von Prof. Dr. Günther Pöltner anlässlich seines 80. Geburtstages

im Anschluss an die 'Montagsmesse' - 19.15 Uhr im Kaisersaal - Alle Infos hier.

10.Okt.2022 (Mo)

OKT
11
 13:00

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

11.Okt.2022 (Di)

OKT
17
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

17.Okt.2022 (Mo)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterbesichtigung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft