Archiv 2021

Aktuelles:


Jesus: Hoffnung und Licht! (21.01.2021)

"Es gibt immer ein Licht, wenn wir nur mutig genug sind, es zu sehen!" Dieses Licht ist nicht eine politische Verheißung, eine Ideologie oder eine Vertröstung. Sondern dieses Licht hat einen Namen: Jesus Christus! Gottes Segen an alle, die mit uns verbunden sind!
"Es gibt immer ein Licht, wenn wir nur mutig genug sind, es zu sehen!" Dieses Licht ist nicht eine politische Verheißung, eine Ideologie oder eine Vertröstung. Sondern dieses Licht hat einen Namen: Jesus Christus! Gottes Segen an alle, die mit uns verbunden sind!

Lockdown – wir beten noch mehr! (20.01.2021)

Lockdown, Wirtschaftskrise, Sorgen und Nöte ... viele Menschen schreiben uns und sind mit uns verbunden. Für uns Mönche und für viele Christen ist klar: wir beten noch mehr. Herr, sei uns mit Deiner Gnade und Deinem Licht nahe. Wer glaubt und betet, weiß, dass wir von...
Lockdown, Wirtschaftskrise, Sorgen und Nöte ... viele Menschen schreiben uns und sind mit uns verbunden. Für uns Mönche und für viele Christen ist klar: wir beten noch mehr. Herr, sei uns mit Deiner Gnade und Deinem Licht nahe. Wer glaubt und betet, weiß, dass wir von Gott gehalten sind. Jesus, sei Du unsere Rettung. Foto: Eucharistische Anbetung in der Bernardikapelle.

Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns! (19.01.2021)

In Zeiten der Not und der Sorgen beten wir Christen besonders innig und vertrauensvoll zur Jungfrau und Gottesmutter Maria. Wir Zisterzienser lieben Maria ja sehr! Diese schöne, kleine Grotte, die ein Mitbruder errichtet hat, steht auf dem Waldweg von Heiligenkreuz nach...
In Zeiten der Not und der Sorgen beten wir Christen besonders innig und vertrauensvoll zur Jungfrau und Gottesmutter Maria. Wir Zisterzienser lieben Maria ja sehr! Diese schöne, kleine Grotte, die ein Mitbruder errichtet hat, steht auf dem Waldweg von Heiligenkreuz nach Siegenfeld. Heilige Maria, Mutter Gottes, sei unser Schutz und bitte für uns bei Deinem Sohn!

Ein neues Stundenbuch für unseren Orden? (18.01.2021)

Am Samstag fand eine internationale Konferenz statt. Es ging darum, auszuloten, ob einige Klöster unseres Ordens in Österreich, Deutschland und Frankreich ein gemeinsames Stundenbuch erarbeiten und benützen können. Ursprünglich sollte das Treffen in der blühenden Zisterzienserinnenabtei...
Am Samstag fand eine internationale Konferenz statt. Es ging darum, auszuloten, ob einige Klöster unseres Ordens in Österreich, Deutschland und Frankreich ein gemeinsames Stundenbuch erarbeiten und benützen können. Ursprünglich sollte das Treffen in der blühenden Zisterzienserinnenabtei Boulaur in Frankreich stattfinden. Aufgrund der aktuellen Situation musste es online gehalten werden. Vieles konnte geklärt werden, doch liegt noch ein weiter Weg vor uns, bis wir ein neues zweisprachiges Gebetsbuch in Händen halten können. Foto: Abt Maximilian, Pater Prior Meinrad, Pater Prior Simeon, Äbtissin Gabriela (St. Mariestern), Schwester Katharina und Äbtissin Marie-Lys (Rieunette), Äbtissin Emmanuelle (Boulaur), Pater Cœlestin (Sekretär für Liturgie).

Tief winterlicher Wienerwald (17.01.2021)

Seit einigen Tagen ist tiefer Winter bei uns eingekehrt. Der Wienerwald ist schön verschneit und lädt zu Spaziergängen ein. Gott sei Dank haben wir ein schwarzes Skapulier - sonst würde man uns im Schnee leicht übersehen. Die Schöpfung spricht immer auch von Gott:...
Seit einigen Tagen ist tiefer Winter bei uns eingekehrt. Der Wienerwald ist schön verschneit und lädt zu Spaziergängen ein. Gott sei Dank haben wir ein schwarzes Skapulier - sonst würde man uns im Schnee leicht übersehen. Die Schöpfung spricht immer auch von Gott: "Preist den Herrn, Raureif und Schnee; lobt und rühmt ihn in Ewigkeit!" (Daniel 3,70)

Das Noviziat – Einleben in die Gemeinschaft (17.01.2021)

Fast ein halbes Jahr sind unsere Novizen Frater Samuel, Frater Diego und Frater Guerricus im Orden. Das erste Jahr ist geprägt vom Einleben in die Gmeinschaft, aber auch vom Prüfen der eigenen Berufung. Im Noviziatsunterricht werden Geschichte, Spiritualität und Aufgaben...
Fast ein halbes Jahr sind unsere Novizen Frater Samuel, Frater Diego und Frater Guerricus im Orden. Das erste Jahr ist geprägt vom Einleben in die Gmeinschaft, aber auch vom Prüfen der eigenen Berufung. Im Noviziatsunterricht werden Geschichte, Spiritualität und Aufgaben des Hauses kennen gelernt. Bei Abt Maximilian werden jeden Mittwoch ordensrechtliche Texte durchstudiert - wie das Foto zeigt: durchaus in fröhlicher Atmosphäre! Beten Sie bitte für unsere Klosterjugend.

Die neue ‘Sancta Crux’ ist da! (16.01.2021)

Die 'Sancta Crux' ist die traditionsreiche Zeitschrift des Stiftes Heiligenkreuz. Unter der Federführung von Pater Moses und mit Mithilfe von Frater Eugenius ist eine schöne, neue Ausgabe entstanden. Lesenswerte Beiträge und Bilder gibt es zur Chronik des Klosters, zu...
Die 'Sancta Crux' ist die traditionsreiche Zeitschrift des Stiftes Heiligenkreuz. Unter der Federführung von Pater Moses und mit Mithilfe von Frater Eugenius ist eine schöne, neue Ausgabe entstanden. Lesenswerte Beiträge und Bilder gibt es zur Chronik des Klosters, zu Kunst, Geschichte, Spiritualität und Wissenschaft. Hier kann man die neue 'Sancta Crux' bestellen.

Unser tägliches Brot gib uns heute … (15.01.2021)

... so beten wir jeden Tag im Vater unser. Der mit uns befreundete Altbürgermeister von Kaumberg Michael Singraber ist Bäckermeister. Immer wieder schenkt er uns Brotkreationen, die nicht nur nahrhaft und schmackhaft, sondern auch formvollendet sind. Dieses Mal zum "Josefsjahr...
... so beten wir jeden Tag im Vater unser. Der mit uns befreundete Altbürgermeister von Kaumberg Michael Singraber ist Bäckermeister. Immer wieder schenkt er uns Brotkreationen, die nicht nur nahrhaft und schmackhaft, sondern auch formvollendet sind. Dieses Mal zum "Josefsjahr 2021". Papst Franziskus hat ja in einem berührend schönen Text für die ganze Kirche ein 'Jahr des heiligen Joseph' ausgerufen. Möge es für uns alle ein Jahr des Segens und der inneren Erneuerung werden! So wie das Brot den Leib nährt und stärkt, so nährt und stärkt die Gnade Gottes die Seele!

2000 Jahre alte ‘Mooreiche’ entdeckt! (14.01.2021)

Jedes Jahr findet in Heiligenkreuz die Wertholz-Submission der NÖ Landwirtschaftskammer statt – eine Versteigerung von besonders wertvollen Baumstämmen. Im heurigen Jahr ist unter den angelieferten Stämmen eine wirkliche Sensation dabei: Bei Grabungsarbeiten wurde eine...
Jedes Jahr findet in Heiligenkreuz die Wertholz-Submission der NÖ Landwirtschaftskammer statt – eine Versteigerung von besonders wertvollen Baumstämmen. Im heurigen Jahr ist unter den angelieferten Stämmen eine wirkliche Sensation dabei: Bei Grabungsarbeiten wurde eine 'Mooreiche' gefunden. Durch die luftdichte Situierung im Moor blieb das Holz über lange Zeit perfekt konserviert. Die Universität Wien hat mittels Radio-Karbon-Methode das Alter bestimmt. Ergebnis: der Baum kommt aus dem Altersbereich von 163 v. Chr. bis 116 n. Chr. Am 28. Jänner 2021 ist dieser Baum mit vielen anderen ab 9 Uhr auf dem Submissionsplatz oberhalb des Sportplatzes zu sehen. Informationen hier. Foto: Ludwig Köck von der Forstverwaltung Heiligenkreuz mit dem uralten Baumstamm.

Winterpause für die Bienen (14.01.2021)

Im hinteren Bereich unseres Klausurgatens stehen mehr als 30 Bienenstöcke, die von Stiftsimker Rodriguez betreut werden. Derzeit halten die Bienen Winterpause. Wenn es wieder wärmer wird, werden sie in den Wienerwald ausschwirren, um Honig zu sammeln. Diesen gibt es dann,...
Im hinteren Bereich unseres Klausurgatens stehen mehr als 30 Bienenstöcke, die von Stiftsimker Rodriguez betreut werden. Derzeit halten die Bienen Winterpause. Wenn es wieder wärmer wird, werden sie in den Wienerwald ausschwirren, um Honig zu sammeln. Diesen gibt es dann, zusammen mit anderen guten Naturprodukten, in unserem Klosterladen zu erwerben. Foto: Herr Rodriguez und Pater Raphael im Gespräch über das Nutztier Biene.

1 2 3

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr


Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Allgemeine Führungen:


Täglich geöffnet!

Wegen den Coronabeschränkungen gelten ab 29.05.2020 bis auf Weiteres:

Besichtigung durch eigenständige Begehung des Gastes mit Audioguide!

09:00 bis 10:30 (letzter Einlass 10:30)

14:00 bis 16:30 (letzter Einlass 16:30 Hinweis: retour 17:15)


Sonntag und Feiertag Vormittags keine Führung.

Unsere Kirche ist ein Haus Gottes. Während liturgischer Feiern (Beerdigungen, Hochzeiten, …) sind Sakristei und Kirche nicht zu besichtigen. Informationen erhalten Sie an der Pforte.

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

JAN
22
 17:00

Vortrag über Hildegard Burjan

Vortrag von Abg. NR MMag. Dr. Gudrun Kugler im Rahmen der Reihe 'Heiligkeit heute' der AMG-Akademie und der KMB im Klostergasthof. Programm hier.

22.Jan.2021 (Fr)

JAN
25
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

25.Jan.2021 (Mo)

JAN
26
 13:00

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

26.Jan.2021 (Di)

JAN
28

Öffentliche Tagung ‘Brennen um für Jesus zu entzünden. Praxistipps für Brandstifter’ mit Johannes Hartl

bis 29. Jänner. In der Hochschule Heiligenkreuz. Infos hier!

28.Jan.2021 (Do)

FEB
01

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

01.Feb.2021 (Mo)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterführung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft