Am 10. Februar 2011, vor 1 Jahr, wurde Abt Maximilian zum Abt gewählt (08.02.12.)

In Dankbarkeit dürfen wir in diesen Tagen auf die Ereignisse des vorjährigen Februar zurückschauen: Die harmonische Wahl von Abt Maximilian als Nachfolger von Abt Gregor ist uns in guter Erinnerung; wir sind Abtpräses Wolfgang Wiedermann noch heute dankbar für die umsichtige und gut organisierte Weise, wie er die Wahl geleitet hat. Dann kam die große Abtsbenediktion am Ostermontag 2011, und schließlich dürfen wir in Dankbarkeit auch feststellen, dass viele personelle Entscheidungen bereits umgesetzt sind und eine neue Dynamik bringen. Sorgen hat unser Herr Abt sicher auch, und so wollen wir als Gemeinschaft ihn so gut wie möglich unterstützen und tragen, weil wir ja nach der Benediktsregel glauben dürfen, dass durch ihn Christus als der gute Hirte unsere Gemeinschaft leitet. Die Klosterküche rüstet für den Jahrestag der Wahl für ein Festessen. Aber wir freuen uns auch so über dieses kleine Jubiläum. Foto: Abt Maximilian mit einem gelösten Abt Gregor unmittelbar bei der Schlüsselübergabe 2011.