Abt Gregor auf "der Maschin" (25.05.09).

Gemäß einer schon langjährigen Traditionen haben sich ein paar Motoradpilger aus dem Allgäu aus den Ortschaften Kaufbeuren, Mauerstetten, Wilpoldsried in den Tagen um Christi Himmelfahrt zu einer Pilgerfahrt in ein Kloster begeben. Nachdem die Reise Jahre lang ins Kloster Osek ging, haben sie dieses Jahr erstmals unser Stift Heiligenkreuz mit seiner Kreuzreliquie als Pilgerziel ausgesucht und wir durften sie vom 21. bis 24. Mai als unsere Gäste begrüßen. Abt Gregor nahm persönlich die Segnung der Motorräder im Hochschulhof unter dem betenden Beistand einer bunten Schar von Mitbrüdern vor. Zur sichtlichen Erheiterung aller nahm der Herr Abt dann auch noch spontan auf einer der Maschinen Platz und drehte eine Runde als Socius um das Stift und die Hochschule, wobei er eine hervorragende Figur machte. Ein motoradfahrender Abt von Heiligenkreuz, das war für die jungen Mönche eine echte und unerwartete Premiere, unser Abt Gregor ist immer wieder für Überraschungen gut. Foto: Abt in Startposition auf dem Beifahrersitz.