Abt Bernhard Thebes von der Abtei Osek gestorben (28.03.10).

Im Staatskommunismus wurden unsere beiden tschechischen Klöster Hohenfurt (Südböhmen) und Osek (Nordböhmen) aufgelöst, nach 1989 gab es mühsame Neuanfänge. Hohenfurth lebt heute als Kloster. In Osek hat sich heldenhaft Abt Berhard Thebes (ein Rheinländer) für den Wiederaufbau eingesetzt, doch nur ein Mönch ist eingetreten, der jetzt bei uns in Stiepel ist. Derzeit ist Osek in Nordböhmen leer. Am 27. März ist Abt Bernhard nach schwerer Krebskrankheit im Alter von 83 Jahren gestorben. Wie wird es mit Osek weitergehen? Opens external link in new windowEin berührendes Filmdokument ist kurz vor seinem Tod entstanden; Abt Bernhard spricht über das Sterben, den Himmel und strahlt einen fröhlichen Heldenmut aus. O Herr, gib ihm die ewige Ruhe! Foto: Abt Bernhard Thebes, schon von seiner Krankheit gezeichnet. – Opens external link in new windowFotos vom eindrucksvollen Begräbnis mit 3 Bischöfen gibt es hier.