Ab Herbst müssen einige Dienste und Ämter neu verteilt werden (21.08.11.)

Am Bernardikapitel – der feierlichen Versammlung aller Mönche am Hochfest unseres heiligen Vaters Bernhard von Clairvaux – hat der Herr Abt nun offiziell die wichtigsten Umbesetzungen bekannt gegeben. Das ist jedes Jahr so. Da wir so viele sind und da wir so viele verschiedene Aufgaben zu bewältigen haben, wird es jedes Jahr mehr. Wir sind ja 82 plus 2 auswärtige Zisterzienser plus 4 Kandidaten… Der Webmaster hat dazu eine Liste erstellt, die man hier anschauen kann. – Das Foto zeigt unseren neuen Subprior Pater Bernhard Vosicky, er löst Pater Martin Krutzler ab, der mit großem Eifer sein Doktorat in Kirchenrecht fertigsstellt. Pater Bernhard muss in Zukunft auch aus gesundheitlichen Gründen immer im Kloster sein, er kann keine auswärtigen Dienste mehr annehmen! Er hat gerade eine Operation hinter sich, jetzt müssen die Leute, die seine seelsorglichen Dienste suchen, eben nach Heiligenkreuz kommen. Der Herr Abt braucht ihn als Subprior und auch an der Hochschule wird er ihm als „Institutsvorstand“ eine noch bedeutendere Aufgabe anvertrauen. – Personelle Veränderungen kosten immer allen Kraft, langfristig aber geben sie mehr Kraft als sie nehmen. Abgesehen davon, dass diese Neuverteilung dringend notwendig war, wird das eine neue Dynamik in unsere Gemeinschaft bringen. Wir bitten jetzt aber mal auch um das Gebet für die vielen Mitbrüder, die im Augenblick mit Packen und Übersiedeln beschäftigt sind… Foto: In Zukunft nach Abt und Prior der „3. Mann“ im Kloster: Prof. P. Dr. Bernhard Vosicky, unser neuer Subprior.