5. Sept. 2015: Der Ingeringsee in der Steiermark erhält eine „Klementikapelle“ (29.08.15.)

Herzliche Einladung zu einem großen Fest: Seit 1913 gehört die Forstverwaltung Wasserberg zum Stift Heiligenkreuz mit den Tälern Gaalgraben, Ingering und Vorwitz. Der Herr Abt und Hauptökonom P. Markus Rauchegger waren sehr bewegt, wie sehr die Bevölkerung dort in der Steiermark 2013 das 100-Jahr-Jubiläum gefeiert hat! Daher kam die Idee, am Ingeringsee (9 km von Ingering II, ca. 25 km von Knittelfeld) eine kleine Kapelle zu Ehren des hl. Klemens, des Patrons der Forstarbeiter zu bauen! Damit die geistliche Anwesenheit des Stiftes Heiligenkreuz auch „verortet“ wird. Am Samstag, 5. September wird der neue Bischof von Graz-Seckau Dr. Wilhelm Krautwaschl um 10 Uhr die Kapelle am Ingeringsee weihen im Rahmen einer Festmesse. Viele Mitbrüder werden hinfahren, es soll ein großes Fest werden. Alle sind eingeladen! Die liebliche Kapelle ist übrigens dort gebaut, wo einst unansehnliche Köhlerhütten standen. Auch ältere und wenig bergsteigefähige Menschen können dort leicht hinspazieren. Foto: Sehr naturromantisch ist der Ausblick aus der Kapelle: über den Altar hinweg gleitet der Blick auf den schönen Ingeringsee.