250 Ministranten feiern die Romwallfahrt in Heiligenkreuz nach (26.09.10)

Das war heute Nachmittag ein buntes Treiben, denn ca. 250 Minis waren nach Heiligenkreuz gekommen, um – trotz kühler Temperaturen – die Romwallfahrt im August nachzufeiern. Vor einem Monat hatten 1.000 Ministranten aus der Erzdiözese Wien Opens external link in new windowin Rom geschwitzt, als sie mit dem Papst die Ministrantenwallfahrt gefeiert hatten (insgesamt 60.000 Ministranten). Den ganzen Nachmittag gab es Gebet, Spiele, Essen, Führungen durch das Kloster und schließlich einen abschließenden Lobpreis in der Kreuzkirche mit eucharistischem Segen. Weihbischof Scharl war da, Pater Karl predigte… Trotz des scheußlichen Wetters war es schön! Hier wächst eine neue Generation von fröhlichen Christen heran, die ihren Ministrantendienst als wirklichen Dienst an Gott und der Kirche verstehen. Wir sind beeindruckt. Foto: Minis aus Leopoldsdorf im Marchfeld vor der Abteikirche. Das Foto trügt ein bisschen: es schien zwar die Sonne, war aber eiskalt…