Archiv 2019

Aktuelles:


Bergrettung im Wienerwald im Einsatz (31.03.2019)

Unsere ‚Heiligenkreuzer Lourdesgrotte‘ neben dem historischen Schüttkasten ist für viele Menschen ein Kraft- und Gnadenort. Hier kann man beten, aufatmen und in die Stille gehen. Immer wieder haben sich aber vor allem nach Regen- oder Sturmwetter kleinere Steine von...

Unsere ‚Heiligenkreuzer Lourdesgrotte‘ neben dem historischen Schüttkasten ist für viele Menschen ein Kraft- und Gnadenort. Hier kann man beten, aufatmen und in die Stille gehen. Immer wieder haben sich aber vor allem nach Regen- oder Sturmwetter kleinere Steine von der Naturfelswand gelöst und sind herabgefallen. Gott sei Dank ist nie jemand zu Schaden gekommen! Trotzdem ist das ein Risiko! Gestern kamen Martin Edlinger und Johannes Sonnleitner von der Bergrettung Knittelfeld in der Steiermark um an der Felswand zu arbeiten: lockere Steine wurden abgeschlagen und so entfernt. So ist der ganze Platz besser gesichert. Das Ganze sah ziemlich spektakulär aus ... Foto: mit Seilen abgesichert an der Heiligenkreuzer Lordesgrotte.


Landesausstellung in Wiener Neustadt eröffnet (30.03.2019)

Die niederösterreichische Landesausstellung 2019 findet unter dem Titel 'Welt in Bewegung' in Wiener Neustadt statt. Ab morgen ist die Ausstellung offiziell eröffnet. Aus diesem Anlass feiert unser Abt Maximilian am Sonntag, 31. März, um 9.30 Uhr ein feierliches Pontifikalamt...

Die niederösterreichische Landesausstellung 2019 findet unter dem Titel 'Welt in Bewegung' in Wiener Neustadt statt. Ab morgen ist die Ausstellung offiziell eröffnet. Aus diesem Anlass feiert unser Abt Maximilian am Sonntag, 31. März, um 9.30 Uhr ein feierliches Pontifikalamt im Priorat Neukloster. Das Neukloster ist Teil der Landesausstellung. Man kann die wertvollen Kunstwerke besichtigen, es werden Führungen durch das Kloster angeboten und es soll eine Möglichkeit bieten einen geistliche Ort mitten in der Stadt zu besuchen. Auch am Chorgebet der Mönche können die Besucher teilnehmen. Es wurde in den vergangenen Monaten einiges an anstehenden Restaurierungsarbeiten gemacht, sodass man sagen kann: Das Neukloster erstahlt in neuem Glanz und ein Besuch zahlt sich auf jeden Fall aus - herzlich willkommen! Foto: Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner war eine der ersten Besucherinnen des Neuklosters im Rahmen der Landesausstellung 2019. Pater Prior Walter führte sie und ihre Begleiter durch das Haus.


Den Weg in der Kreuzesnachfolge gehen (30.03.2019)

Jesus hat gesagt: "Wer mein Jünger sein will, der nehme täglich sein Kreuz auf sich und folge mir nach." Bei uns in Heiligenkreuz steht das Kreuz Jesu schon im Namen und durch die wertvolle Kreuzreliquie, die wir bei uns aufbewahren und verehren, fühlen wir uns gedrängt...

Jesus hat gesagt: "Wer mein Jünger sein will, der nehme täglich sein Kreuz auf sich und folge mir nach." Bei uns in Heiligenkreuz steht das Kreuz Jesu schon im Namen und durch die wertvolle Kreuzreliquie, die wir bei uns aufbewahren und verehren, fühlen wir uns gedrängt mit dem Apostel Paulus zu sagen: "Wir verkünden Christus als den Gekreuzigten." (1Kor 1,23) Herzlich laden wir ein in der Fastenzeit den Kreuzweg mit uns auf der barocken Kreuzweganlage im Freien zu gehen und zu beten. Jeden Sonntag in der Fastenzeit um 16 Uhr! Am Karfreitag um 14.30 Uhr. Für Menschen, die zu Fuß nicht gut unterwegs sind oder auf den Rollstuhl angewiesen sind, gibt es am Freitag, 12. April um 15 Uhr den barrierefreien Kreuzweg ‚Simon von Cyrene‘ im inneren Stiftshof. Foto: Wir beten dich an, Herr Jesus Christus und preisen dich. Denn durch dein heiliges Kreuz hast du die Welt erlöst.


Wir warten auf den Frühling (29.03.2019)

Ein paar Tage waren in diesem Jahr schon frühlingshaft - einiges hat schon zu blühen begonnen. Jetzt aber überwiegt wieder kaltes, trübes und feuchtes Wetter. Besonders in den Nächten kühlt es stark ab. Nach dem langen Winter freuen wir uns aber schon alle auf wärmere...

Ein paar Tage waren in diesem Jahr schon frühlingshaft - einiges hat schon zu blühen begonnen. Jetzt aber überwiegt wieder kaltes, trübes und feuchtes Wetter. Besonders in den Nächten kühlt es stark ab. Nach dem langen Winter freuen wir uns aber schon alle auf wärmere Temperaturen. Denn so wie die Natur aufblüht, so blühen, dann auch die Menschen auf! Am wichtigsten ist aber, dass unser geistliches Leben durch die Gnade Gottes zu neuer Blüte kommt. Das geht auch, wenn es draußen noch kalt und trüb ist. Trotzdem: wir hoffen auf schöne und angenehme Frühlingstage! Foto: vor drei Tagen - frühlingshafte Stimmung im Priorenhof.


Gemeinsam stark in der Seelsorge (29.03.2019)

Unter den wichtigen Aufgaben unseres Hauses ist die Seelsorgen in den uns anvertrauten Pfarren. Die Kirche und der Glaube werden nicht in der Theorie aufgebaut, sondern im echten Leben echter Menschen, die im Glauben an Jesus Christus Hoffnung, Sinn und Kraft finden. Gestern...

Unter den wichtigen Aufgaben unseres Hauses ist die Seelsorgen in den uns anvertrauten Pfarren. Die Kirche und der Glaube werden nicht in der Theorie aufgebaut, sondern im echten Leben echter Menschen, die im Glauben an Jesus Christus Hoffnung, Sinn und Kraft finden. Gestern fand bei uns in Heiligenkreuz die Dekanatskonferenz des Dekanats Heiligenkreuz statt: gemeinsam werden seelsorgliche Fragen besprochen und koordiniert. Die meisten Priester, die hier arbeiten sind Mönche unserer Gemeinschaft. Gott schenke uns lebendige und wachsende Pfarrgemeinden! Foto (v.l.): Pater Severin, Stiftspfarrer in Heiligenkreuz, Vikariatsrätin Michaela Richter, Pater Bruno, Seelsorger in Sulz, George, Diakon in der Pfarre Trumau, Dechant und Pfarrer von Klausen-Leopoldsdorf Josef Kantusch, Pater Prio, Pfarrer in Trumau, Pater Kosmas, Pfarrer in Gaaden, Pater Norbert, Pfarrer in Sulz und Pater Sebastian, Pfarrer in unserer ältesten Pfarre, in Alland.


Tourismus ist für uns wichtig (28.03.2019)

Dass wir Gäste und Besucher, die als Touristen zu uns kommen, willkommen heißen, ist letztlich nichts anderes als Ausdruck gelebter, benediktinischer Gastfreundschaft. Für unsere Gemeinschaft ist der Tourismus aber auch ein wichtiges Standbein für das wirtschaftliche...

Dass wir Gäste und Besucher, die als Touristen zu uns kommen, willkommen heißen, ist letztlich nichts anderes als Ausdruck gelebter, benediktinischer Gastfreundschaft. Für unsere Gemeinschaft ist der Tourismus aber auch ein wichtiges Standbein für das wirtschaftliche Überleben. So wie viele andere Klöster und Stifte sind auch wir Mitglied der Top Ausflugsziele. Am Mitarbeitertag dieser Gruppe von attraktiven Ausflugszielen in Niederösterreich haben uns unser Frater Sebaldus und Dir. Josef Glanz vertreten. Sie berichten von schönen Begnungen und gutem Austausch. Foto: Frater Sebaldus mit Pater Pius aus dem Stift Göttweig am Mitarbeitertag der Top-Ausflugsziele im Stift Melk.


Kunsthistorisches Museum Wien zeigt den ‘Meister von Heiligenkreuz’ (27.03.2019)

Der 'Meister von Heiligenkreuz' ist eine der interessantesten Künstlerpersönlichkeiten der Zeit um 1400. Sein eigentlicher Name ist nicht bekannt. Man nennt ihn in der Kunstgeschichte den 'Meister von Heiligenkreuz' weil einige seiner Werke bei uns im Stift Heiligenkreuz...

Der 'Meister von Heiligenkreuz' ist eine der interessantesten Künstlerpersönlichkeiten der Zeit um 1400. Sein eigentlicher Name ist nicht bekannt. Man nennt ihn in der Kunstgeschichte den 'Meister von Heiligenkreuz' weil einige seiner Werke bei uns im Stift Heiligenkreuz aufbewahrt wurden. Ein besonderes Diptychon wurde 1926 vom Kunsthistorischen Museum Wien angekauft. Kürzlich wurde es umfassend restauriert. Es zeigt auf den Innenseiten die Verkündigung Mariae und die Vermählung der hl. Katharina. Das Kunsthistorische Museum zeigt jetzt das Werk des 'Meisters von Heiligenkreuz' in einer Ausstellung, die noch bis 23. Juni läuft. Gestern war die Eröffnung. Es sprachen Generaldirektorin Sabine Haag, Kurator Guido Messling, der Botschafter der Republik Frankreich Francois Saint-Paul und unser Altabt Gregor Henckel-Donnersmarck, der eine geistlich-theologische Deutung zu den ausgestellten Werken gab. Auch einige von uns waren dabei. Wir wollen die Ausstellung herzlich empfehlen. Hier alle Informationen. Foto: Altabt Gregor über den 'Meister von Heiligenkreuz' im KHM Wien.


Willkommen zu den Jugendtage von Ostern (27.03.2019)

Wie in den vergangenen Jahren bieten wir wieder Jugendtage an zur Einstimmung auf die Feier der Kar- und Ostertage. Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren können sich ab sofort bei Pater Georg (p.georg@stift-heiligenkreuz.at) anmelden! Die Tage gehen von 13.-16....

Wie in den vergangenen Jahren bieten wir wieder Jugendtage an zur Einstimmung auf die Feier der Kar- und Ostertage. Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren können sich ab sofort bei Pater Georg (p.georg@stift-heiligenkreuz.at) anmelden! Die Tage gehen von 13.-16. April. Am Programm stehen geistliche Impulse, Lobpreis, Heilige Messe, Anbetung, Beichtgelegenheit und Workshops und natürlich machen wir wieder ein Wanderung und nehmen uns Zeit für gute Gemeinschaft, Sport und Musik. Ganz einfach: Jugendtage im Stift Heiligenkreuz. Kosten: 60€ Bitte bald anmelden, da es leider nur eine begrenzte Anzahl an verfügbaren Plätzen gibt. Hier alle Infos - wir freuen uns auf gesegnete Tage! Foto: Willkommen zu den Jugendtagen vor Ostern.


Kurhaus Marienkron erneuert (27.03.2019)

Unsere lieben Mitschwestern im Zisterzienserinnenkloster Marienkron im Burgenland sind gemeinsam mit uns und anderen an dem traditionsreichen Kurhaus Marienkron beteiligt und prägen den Betrieb durch das geistliche Leben, spirituelle Angebote und seelsorgliche Begleitung....

Unsere lieben Mitschwestern im Zisterzienserinnenkloster Marienkron im Burgenland sind gemeinsam mit uns und anderen an dem traditionsreichen Kurhaus Marienkron beteiligt und prägen den Betrieb durch das geistliche Leben, spirituelle Angebote und seelsorgliche Begleitung. Das Kurhaus wurde in den vergangenen Monaten rundum erneuert und modernisiert. Das neue 'Zentrum für Darm und Gesundheit' öffnet seine Pforten wieder ab 01. Mai 2019. Gestern fand schon eine interne Präsentation für Mitarbeiter und Freunde statt. Das neue Kurzentrum erstahlt in neuem Glanz und wird für viele Menschen ein Ort für Erholung, Gesundheit und Stärkung werden. Das Stift Heiligenkreuz war durch Pater Prior Meinrad und unseren Haiptökonom Pater Markus vertreten. Wir wünschen Gottes Segen! Foto: mit Äbtissin Mutter Ancilla im neuen 'Zentrum für Darm und Gesundheit' in Marienkron.


Lebendiges Musikarchiv – Konzert im Alten Rathaus in Wien (25.03.2019)

Unser Kunstkustos ist Pater Roman. Seine Aufgabe: die Kunst und die Kultur des Stiftes Heiligenkreuz zu fördern. Am 20. März fand im Alten Rathaus in Wien ein Konzert mit Musik von Ferdinand Rebay und seinen Zeitgenossen statt. Am Programm standen Rebay und seine Wegbegleiter....

Unser Kunstkustos ist Pater Roman. Seine Aufgabe: die Kunst und die Kultur des Stiftes Heiligenkreuz zu fördern. Am 20. März fand im Alten Rathaus in Wien ein Konzert mit Musik von Ferdinand Rebay und seinen Zeitgenossen statt. Am Programm standen Rebay und seine Wegbegleiter. Die Musikwissenschaftlerin Dr. Maria Gelew erstellte gemeinsam mit Pater Roman das Programm: Grundlage für Ferdinand Rebays (1880-1953) musikalische Ausbildung war seine Sängerknabenzeit in Stift Heiligenkreuz durch Pater Stephan Pfeiffer und den Stiftsorganisten Hans Fink. In Wien setzte er seine Ausbildung unter anderem bei Eusebius Mandyczewski fort, der auch Hans Gal unterrichtete, und schloss sie bei Robert Fuchs ab, der auch Lehrer von Alexander Zemlinsky war. Emil Nikolaus von Reznicek (später in Graz und Berlin) fügt sich in diese Gruppe. Spannend war es Werke dieser Komponisten zu einem Gesamtbild zusammengefügt zu hören. Das Konzert war gut besucht. Der Erlös kommt der Ausstattung der Kapelle in dem neuen Zisterzienserkloster in Sri Lanka zu Gute. Foto: Applaus nach dem gelungenen Konzertabend.


1 2 3 37

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr


Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Allgemeine Führungen:


Täglich geöffnet!

Wegen den Coronabeschränkungen gelten ab 29.05.2020 bis auf Weiteres:

Besichtigung durch eigenständige Begehung des Gastes mit kostenlosem Audioguide!

09:00 bis 10:30 (letzter Einlass 10:30)

14:00 bis 16:30 (letzter Einlass 16:30 Hinweis: retour 17:15)


Sonntag und Feiertag Vormittags keine Führung

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

JULI
06
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

06.Juli.2020 (Mo)

JULI
07
 13:00

Dienstagsgebet

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

07.Juli.2020 (Di)

JULI
13
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

13.Juli.2020 (Mo)

JULI
14
 13:00

Dienstagsgebet

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

14.Juli.2020 (Di)

JULI
20
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

20.Juli.2020 (Mo)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterführung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft