Archiv 2017

Aktuelles:


Gäste immer willkommen (15.02.2017)

Die Gastfreundschaft wird bei uns besonders groß geschrieben. Der heilige Benedikt prophezeit in seiner Regel, dass einem Kloster die Gäste nie fehlen werden und ordnet an, dass jeder Gast wie Christus selbst aufgenommen werden soll. So wollen auch wir es halten: jede...
Die Gastfreundschaft wird bei uns besonders groß geschrieben. Der heilige Benedikt prophezeit in seiner Regel, dass einem Kloster die Gäste nie fehlen werden und ordnet an, dass jeder Gast wie Christus selbst aufgenommen werden soll. So wollen auch wir es halten: jede und jeder, der zu uns kommt, soll sich willkommen fühlen und gestärkt wieder von uns gehen. Daher hat der "Gastmeister" eine besonders wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe, ist er ja meistens die erste Anlaufstelle für Gäste. Seit einigen Wochen ist Frater Thomas Margreiter unser neuer Gastmeister. Zusammen mit seinem Team nimmt er sich der vielen Menschen an, die zu uns kommen - eine schöne Aufgabe!
Foto: Gastmeister Frater Thomas sagt "Willkommen im Stift Heiligenkreuz"!


Jugendtage über Silvester: das sind frohe Tage in Gemeinschaft mit Gott und untereinander (23.12.08)

Mit 60 angemeldeten Jugendlichen für die Jugendtage sind unsere Kapazitäten ausgeschöpft. Start ist am 29. Dezember nachmittags, Ende ist am 1. Jänner mit dem Mittagessen. Schlafsack ist notwendig. Im Vorjahr waren wir ca. 70. - Kosten: 16,- Euro pro vollen Tag, all...
Mit 60 angemeldeten Jugendlichen für die Jugendtage sind unsere Kapazitäten ausgeschöpft. Start ist am 29. Dezember nachmittags, Ende ist am 1. Jänner mit dem Mittagessen. Schlafsack ist notwendig. Im Vorjahr waren wir ca. 70. - Kosten: 16,- Euro pro vollen Tag, all inclusive. Wer ein Musikinstrument spielt, bitte mitnehmen! Was machen wir? Die Jugendtage sind eine Mischung von Ferien, Sport, Gebet, Lobpreis, Wanderungen, Filmeschauen - und einen täglichen geistlichen Impuls gibt es auch. - Höhepunkt der Jugendtage ist die Feier und Gestaltung von wo wir am 31.12. ab 21 Uhr bis Mitternacht beten, und von Mitternacht bis in die Früh feiern. Am Silvesterabend können alle kommen, jung und alt; man kann mit Isomatte und Schlafsack in der Hochschule übernachten. Weiteres: --> hier. Nachfragen bitte bei P. Karl pkw@stift-heiligenkreuz.at. - Foto: Geistliches fröhliches Zusammensein bei den Silvester-Jugendtagen.

Ein gesegnetes Weihnachtsfest (25.12.11.)

Wir freuten uns, dass gestern wieder die Abteikirche voll war, als wir Mönche gemeinsam mit der Pfarre Heiligenkreuz die Christmette feierten. Erstmals um 23 Uhr, was sich gut bewährt hat. Bis zum Weihnachtsevangelium war die Kirche abgedunkelt. Als die Geburt Christi...
Wir freuten uns, dass gestern wieder die Abteikirche voll war, als wir Mönche gemeinsam mit der Pfarre Heiligenkreuz die Christmette feierten. Erstmals um 23 Uhr, was sich gut bewährt hat. Bis zum Weihnachtsevangelium war die Kirche abgedunkelt. Als die Geburt Christi verkündet wurde, wurde es plötzlich hell: Novize Frater Konrad legte das Christkind in die Krippe in der Mitte des Altarraumes. Pater Justinus predigte über die Freude, die uns zu Weihnachten erfassen soll, und über die Wahrheit dessen, was wir feiern. Auch auf Italienisch und Französisch, denn es waren ja Gläubige aus vielen Kulturen und Sprachen gekommen. Am Schluß wünschte der Herr Abt beim Kirchenausgang persönlich ein frohes Weihnachtsfest. Wir sind auch der Feuerwehr wieder dankbar, die danach für wärmende Getränke im Stiftshof sorgte. Foto: Wir wünschen gesegnete Weihnachten!

Kommt, seht und staunt!

71 SeitenHardcover22,5 x 21,5 cmGewicht: 455gBe&Be-Verlag: Heiligenkreuz 2016ISBN 978-3-903118-11-9Preis: 14,90 EURImmer wieder leuchten die Augen von Kindern beim Betrachten einer Weihnachtskrippe. Und auch die Erwachsenen werden von der Krippe ergriffen, wenn sie sich...






71 Seiten
Hardcover
22,5 x 21,5 cm
Gewicht: 455g
Be&Be-Verlag: Heiligenkreuz 2016
ISBN 978-3-903118-11-9
Preis: 14,90 EUR
Immer wieder leuchten die Augen von Kindern beim Betrachten einer Weihnachtskrippe. Und auch die Erwachsenen werden von der Krippe ergriffen, wenn sie sich an ihre Kindheit zurückerinnern.
Kurt Kollars, ein begnadeter Erzähler, haucht allen Krippenfiguren Leben ein. Und sie berichten, was sie Schreckliches erlebten. Aber in dem Stall zu Bethlehem erfahren alle von dem göttlichen Kind Frieden und Freude.
Ein Buch zum Vorlesen, zum Anschauen, zum Staunen und zum Ausmalen.
Direkte und unkomplizierte Bestellung unter: bestellung@klosterladen-heiligenkreuz.at
 
 

“Silvester alternativ!” (29.12.08)

Seit 10 Jahren gibt es bei uns das Angebot, Silvester alternativ zu feiern, nämlich mit Gebet und Lobpreis. Jung und alt können kommen. Ab 21 Uhr gestalten die Jugendlichen, die zu den Silvester-Jugentagen im Stift sind, in der Kreuzkirche Lobpreis und Gebet. Um 22.30...
Seit 10 Jahren gibt es bei uns das Angebot, Silvester alternativ zu feiern, nämlich mit Gebet und Lobpreis. Jung und alt können kommen. Ab 21 Uhr gestalten die Jugendlichen, die zu den Silvester-Jugentagen im Stift sind, in der Kreuzkirche Lobpreis und Gebet. Um 22.30 Uhr feiern wir die Messe, um 23.59 gibt es den Eucharistischen Segen. Dann folgt der "weltliche" Teil: Donauwalzer auf dem Platz vor dem Stift, ein Mini-Feuerwerk und anschließend Ausklang im Kellerstüberl; die Jugendlichen machen dort noch ein bisschen Party. Am 1.1. ist um 9.30 Uhr das Pontifikalamt in der Bernardikapelle... Wer übernachten will, muss Schlafsack mitnehmen, es gibt Matratzen-Möglichkeiten in der Hochschule, aber alles sehr begrenzt, da sich heuer noch mehr Jugendliche zu den Jugendtagen angemeldet haben als sonst... Foto: Eucharistische Anbetung in den letzten Stunden des Alten Jahres.

“Silvester alternativ” – eine echte Alternative zum banalen Trubel (21.12.11.)

Seit 1999 gibt es bei uns die Silvesternacht als "Silvester alternativ". Wir starten um 21 Uhr mit Lobpreis und Gebet, um 22.30 Uhr ist Heilige Messe, von Jugendlichen rhythmisch gestaltet. Um Mitternacht der Eucharistische Segen in das Neue Jahr hinein. Alles in der geheizten...
Seit 1999 gibt es bei uns die Silvesternacht als "Silvester alternativ". Wir starten um 21 Uhr mit Lobpreis und Gebet, um 22.30 Uhr ist Heilige Messe, von Jugendlichen rhythmisch gestaltet. Um Mitternacht der Eucharistische Segen in das Neue Jahr hinein. Alles in der geheizten Kreuzkirche, wo es freilich recht eng wird... Nach Mitternacht Donauwalzer auf dem Platz vor dem Stift und dann wird - gegen freie Spende - bei Gulaschsuppe und Sekt im Kellerstüberl gefeiert... Übernachtung ist im Schlafsack und mit Isomatte in der Hochschule möglich. Eurokrise, Wirtschaftskirse, Kirchenkrise, Ökokrise... wir werden 2012 einige Wunder brauchen, diese wollen wir von Gott, dem Herrn über Zeit und Ewigkeit, in der Silvesternacht erbitten und Ihm zugleich für das vergangene Jahr 2011 unseren Dank sagen. Herzlich willkommen an Jung und Alt.

Silvester-Jugendtage von 29. Dez. bis 1. Jänner (30.12.11.)

Zum zwölften Mal finden auch heuer wieder die Silvester-Jugendtage statt. Junge Leute verbringen die letzten Tage des Jahres bei uns im Kloster. Katechesen, Lobpreis, Erleben des klösterlichen Lebens, Winterwanderungen usw. vergeht die Zeit wie im Flug. Höhepunkt ist...
Zum zwölften Mal finden auch heuer wieder die Silvester-Jugendtage statt. Junge Leute verbringen die letzten Tage des Jahres bei uns im Kloster. Katechesen, Lobpreis, Erleben des klösterlichen Lebens, Winterwanderungen usw. vergeht die Zeit wie im Flug. Höhepunkt ist die Feier von "Silvester alternativ", wo wir die letzten drei Stunden des Jahres in der Kreuzkirche - mit jung und alt - beten und feiern und mit dem Segen um Mitternacht das neue Jahr 2012 beginnen. - Foto: Auf der "Winterwanderung" nach Mayerling. Heuer freilich hat nur der kalte Wind an den Winter erinnert. Die jungen Leute freuen sich schon auf die Silvesternacht. Gott segne das Neue Jahr.

Welche Bücher gibt es hier?

Hier stellen wir die Bücher vor, die von Heiligenkreuzer Mönchen stammen und nicht im Be&Be-Verlag erschienen sind.Viele interessante Bücher von uns gibt es im Be&Be-Verlag.Kaufen kann man bequem online unter www.klosterladen-heiligenkreuz.at. Alle diese Bücher gibt...

Hier stellen wir die Bücher vor, die von Heiligenkreuzer Mönchen stammen und nicht im Be&Be-Verlag erschienen sind.

Viele interessante Bücher von uns gibt es im Be&Be-Verlag.

Kaufen kann man bequem online unter www.klosterladen-heiligenkreuz.at.

Alle diese Bücher gibt es aber auch im normalen Buchhandel auf der ganzen Welt...

Sie können alle Bücher unkompliziert bestellten mit einem Mail an bestellung@klosterladen-heiligenkreuz.at.

Oder Sie rufen einfach an unter 0043-2258-8703-400. Wir sind für Sie da.

Für den Versand verrechnen wir nur 2,50 Euro im gesamten deutschen Sprachraum.

___________________________________________________________________________________



aufsteigend

Hier sind viele der Kurzartikel der Homepage von 2009 aufbewahrt. Die chronologische Reihenfolge ist
Hier sind viele der Kurzartikel der Homepage von 2009 aufbewahrt. Die chronologische Reihenfolge ist

Schon 2000 Exemplare des Klosterbuches “Im Zeichen des Kreuzes” verkauft

Im Jahr 2005 erschien der Bildband "Im Zeichen des Kreuzes", ein dickes Buch, das P. Karl redigiert hat, in dem das Leben von uns Mönchen in Heiligenkreuz mit vielen guten Bildern dokumentiert wird. Zugleich wird eine Einführung gegeben: Was ist das Mönchtum? Was sind...
Im Jahr 2005 erschien der Bildband "Im Zeichen des Kreuzes", ein dickes Buch, das P. Karl redigiert hat, in dem das Leben von uns Mönchen in Heiligenkreuz mit vielen guten Bildern dokumentiert wird. Zugleich wird eine Einführung gegeben: Was ist das Mönchtum? Was sind die Zisterzienser? Was ist Heiligenkreuz? - Leben und Geschichte wird lebendig. Die Texte stammen von verschiedenen Mitbrüdern aus verschiedenen Zeiten, so dass sich ein buntes Bild ergibt. Der Bildband wurde von Ing. Michael Cech hervorragend graphisch gestaltet und ist um 17,50 im --> Klosterladen Heiligenkreuz erhältlich. Die 1. Auflage ist nun bald aufgebraucht

1 2 3 40

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr


Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Allgemeine Führungen:


Täglich geöffnet!

Wegen den Coronabeschränkungen gelten ab 29.05.2020 bis auf Weiteres:

Besichtigung durch eigenständige Begehung des Gastes mit kostenlosem Audioguide!

09:00 bis 10:30 (letzter Einlass 10:30)

14:00 bis 16:30 (letzter Einlass 16:30 Hinweis: retour 17:15)


Sonntag und Feiertag Vormittags keine Führung

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

JULI
06
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

06.Juli.2020 (Mo)

JULI
07
 13:00

Dienstagsgebet

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

07.Juli.2020 (Di)

JULI
13
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

13.Juli.2020 (Mo)

JULI
14
 13:00

Dienstagsgebet

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

14.Juli.2020 (Di)

JULI
20
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

20.Juli.2020 (Mo)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterführung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft