Archiv 2016

Aktuelles:


Eine besondere Schulklasse: vom Militärgymnasium (29.01.16.)

Trotz Prüfungszeit kümmern sich unsere jungen Mitbrüder gerade um eine besondere Schulklasse, nämlich vom Militärgymnasium in Wiener Neustadt (das leider bald aufgelöst wird, so wie unser ganzes Bundesheer kaputt gemacht wird, grrr...) Jedenfalls gefällt es den jungen...
Trotz Prüfungszeit kümmern sich unsere jungen Mitbrüder gerade um eine besondere Schulklasse, nämlich vom Militärgymnasium in Wiener Neustadt (das leider bald aufgelöst wird, so wie unser ganzes Bundesheer kaputt gemacht wird, grrr...) Jedenfalls gefällt es den jungen Leuten gut, sie sind ein bisschen überrascht, dass man im Kloster nicht nur beten, sondern auch Fußballspielen und im Kraftraum trainieren kann. Sogar mit Mönchen. Alle sind uns herzlich willkommen. Die Jugend braucht nämlich dringend Gott

Die Prüfungszeit beginnt für unsere Studenten (22.01.16.)

Ab 25. Jänner ist Prüfungszeit an der Hochschule. Auch auf unser Klosterleben wirkt sich dass dramatisch aus, denn zwei Drittel der Mönche sind ja an der Hochschule tätig oder Studenten dort. Die Studienbibliothek wurde sehr gut angenommen, immer findet man dort studierende...
Ab 25. Jänner ist Prüfungszeit an der Hochschule. Auch auf unser Klosterleben wirkt sich dass dramatisch aus, denn zwei Drittel der Mönche sind ja an der Hochschule tätig oder Studenten dort. Die Studienbibliothek wurde sehr gut angenommen, immer findet man dort studierende Mitbrüder, und wenn es nur zum Lesen der neuesten Zeitschriften ist. Immerhin führt die Studienbibliothek 140 philosophische und theologische Zeitschriftenreihen. Foto: Die roten Flüstersofas in der Studienbibliothek verbreiten eine Atmosphäre fröhlicher und gelassener Studienbegeisterung.

Wir bitten um Unterstützung für unsere Priesterausbildung an der Hochschule (20.01.16.)

Die Hochschule braucht noch dringend Unterstützung, denn die Zahl der Studierenden steigt auch weiter. Wir haben ja mit Gottvertrauen den Bau eines Priesterstudenten-Wohnheimes namens "Pax" begonnen, auch um die Wohncontainer für die Priesterstudenten wegzubringen, denn...
Die Hochschule braucht noch dringend Unterstützung, denn die Zahl der Studierenden steigt auch weiter. Wir haben ja mit Gottvertrauen den Bau eines Priesterstudenten-Wohnheimes namens "Pax" begonnen, auch um die Wohncontainer für die Priesterstudenten wegzubringen, denn die Wohncontainer sind eine Provisorium, das viel Geld kostet. Wir bitten dringend um Unterstützung, auch für die Patenstudenten aus Afrika und Vietnam. Wir bitten um Bausteine für die Priesterausbildung. Es gibt die Möglichkeit einer einmaligen Spende, oder eines Dauerauftrages, jeder Euro hilft den jungen Leuten! Und wir würden nicht bitten, wenn wir es nicht brauchen würden. Das Jammern über den Priestermangel bringt nichts. Hier kann man konkret jungen Menschen helfen, denn bei uns wächst wirklich alles. Und wir versuchen, aus den jungen Leuten das Beste zu machen, was möglich ist...
Einen Informationsfolder kann man sich hier herunterladen.
Mehr Information gibt es auf dieser Seite, hier klicken.
Wichtig: Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar, siehe hier!

Gelassene Zeitlosigkeit und heilige Kontinuität (20.01.16.)

Es ist schön, dass es bei uns so eine lange Kontinuität gibt, die auch durch die Brüche der Jahrhunderte gekommen ist. Auf dem Video von 2006 (hier anzuschauen) hat Pater Martin einige alte Szenen aus dem 1950er Jahren eingeschnitten, gemischt mit den Fernsehaufnahmen...
Es ist schön, dass es bei uns so eine lange Kontinuität gibt, die auch durch die Brüche der Jahrhunderte gekommen ist. Auf dem Video von 2006 (hier anzuschauen) hat Pater Martin einige alte Szenen aus dem 1950er Jahren eingeschnitten, gemischt mit den Fernsehaufnahmen von damals. Und die Gesänge des Gregorianischen Chorals sind überhaupt zeitlos. Und das Foto nebenan ist von dieser Woche, es wurde nur einfach auf Schwarz-Weiß gemacht... Zeitlosigkeit ist etwas Schönes, es erinnert an die gelassene Zeitlosigkeit Gottes

Weltgebetswoche um die Einheit der Christen (20.01.16.)

Eine gespaltene Christenheit ist nicht nach dem Willen unseres Herrn Jesus Christus, darum beten wir gegen die Spaltung und für die Einheit. An der Hochschule haben wir immer wieder orthodoxe oder altorientalische Studenten. Und, wie das Foto zeigt, auch unierte Priesterstudenten....
Eine gespaltene Christenheit ist nicht nach dem Willen unseres Herrn Jesus Christus, darum beten wir gegen die Spaltung und für die Einheit. An der Hochschule haben wir immer wieder orthodoxe oder altorientalische Studenten. Und, wie das Foto zeigt, auch unierte Priesterstudenten. Das Foto zeigt sie bei einem "Selfie" mit Kardinal Schönborn, dem sie gerade im Stefansdom ministriert haben. Die Christenheit darf bunt sein, aber sie muss eins sein! Wir sind aber weit weg davon entfernt, denn wenn man auf Google "Gebete um die Einheit der Christen" eingibt, findet man viele Veranstaltungen, aber man findet fast keine Gebetstexte selbst. Solange wir nur über Gebete reden aber nicht wirklich beten, wird es nur schwach voran gehen mit der Einheit. (Der Webmaster hat dann doch noch was gefunden, von Martin Luther)

Landeshauptmann Erwin Pröll tritt zurück (17.01.2016)

Seit 1992 - also fast 25 Jahre - war Dr. Erwin Pröll Landeshauptmann in "unserem" Bundesland Niederösterreich. Da gab es natürlich immer wieder Begegnungen und Treffen: Mehrere Male war Erwin Pröll bei uns. Abt Maximilian und auch seine Vorgänger waren regelmäßig...
Seit 1992 - also fast 25 Jahre - war Dr. Erwin Pröll Landeshauptmann in "unserem" Bundesland Niederösterreich. Da gab es natürlich immer wieder Begegnungen und Treffen: Mehrere Male war Erwin Pröll bei uns. Abt Maximilian und auch seine Vorgänger waren regelmäßig mit den Äbten der anderen niederösterreichischen Klöster bei ihm eingeladen. Wir wünschen Erwin Pröll für seine Zukunft alles, alles Gute und Gottes Segen.
Foto: Abt Maximilian mit Landeshauptmann Erwin Pröll und Finanzlandesrätin Johanna Mikl-Leitner im Dezember.


Gäste herzlich willkommen! (16.01.16.)

Die Geschichte von dem Einbrecherpaar, dass vorige Woche plötzlich während des Morgengebetes in unseren Mönchszimmern herumstöberte (Beute: 140 Euro, 1 kaputte Tür) ist mehr durch die Medien gegangen als uns lieb war. Denn es gibt soviel Not und Gewalt - z.B. die Christenverfolgung...
Die Geschichte von dem Einbrecherpaar, dass vorige Woche plötzlich während des Morgengebetes in unseren Mönchszimmern herumstöberte (Beute: 140 Euro, 1 kaputte Tür) ist mehr durch die Medien gegangen als uns lieb war. Denn es gibt soviel Not und Gewalt - z.B. die Christenverfolgung in so vielen Ländern - über die ZU WENIG berichtet wird. Unsere Botschaft ist: Wir freuen uns über Gäste, aber wir werden es ausgepufften Dieben in Zukunft nicht so leicht machen. Foto: Frater Thomas, der Assistent des Gastmeisters, bringt unsere Haltung zum Ausdruck: Offene Arme und offene Herzen...

25. Jänner 2016: Aktionstag der Wertholzsubmission (14.01.16.)

Wer sich gerne wertvolle Baumstämme anschaut, ist herzlich eingeladen: Der NÖ Waldverband veranstaltet zum 14. Mal in Heiligenkreuz einen Aktionstag anlässlich der Wertholzsubmission. Baumstämme werden versteigert und am Montag, 25. Jänner, kann man die versteigerten...
Wer sich gerne wertvolle Baumstämme anschaut, ist herzlich eingeladen: Der NÖ Waldverband veranstaltet zum 14. Mal in Heiligenkreuz einen Aktionstag anlässlich der Wertholzsubmission. Baumstämme werden versteigert und am Montag, 25. Jänner, kann man die versteigerten Stämme zwischen 9 und 12 Uhr besichtigen. Information gibt es bei www.waldverband-noe.at bzw. 05-0259-2400. Es ist oft wirklich erstaunlich, welche Preise einige Stämme erzielen

Sottosegretario P. Dr. Friedrich Bechina besucht die Hochschule (12.01.16.)

Für die Hochschule zuständig ist die Bildungskongregation des Heiligen Stuhles. Wie schön, dass der Untersekretär ein Wiener ist: P. Dr. Friedrich Bechina. Wir haben uns über seinen Besuch und die konstruktiven Gespräche über die Zukunft der Hochschule sehr gefreut....
Für die Hochschule zuständig ist die Bildungskongregation des Heiligen Stuhles. Wie schön, dass der Untersekretär ein Wiener ist: P. Dr. Friedrich Bechina. Wir haben uns über seinen Besuch und die konstruktiven Gespräche über die Zukunft der Hochschule sehr gefreut. Seit unsere Hochschule 2007 zur Hochschule päpstlichen Rechtes erhoben wurde, hat sie ja eine erstaunliche Aufwärtsentwicklung gemacht auf derzeit 295 Studenten. Ab Herbst 2016 bieten wir ein Lizentiatsstudium "Spiritualität und Evangelisation" an, das ist die Vorstufe zum Doktorat, die bereits die Erlaubnis ("Lizenz") zum Unterricht an kirchlichen Hochschulen weltweit gibt. Foto: Die Bildungskongregation fordert von uns hohes Niveau, derzeit sind schon 15 Habilitierte im Lehrbetrieb.

Offen für Gäste, aber nicht für Diebe (09.01.16.)

Wir freuen uns sehr über Gäste, über Teilnehmer am Chorgebet, über die vielen Gruppen und Jugendlichen. Das Bild zeigt junge Mitbrüder bei der Klosterpforte, wie sie gerade auf Gäste warten, um sie zum Chorgebet zu führen. Heute früh sind aber Einbrecher während...
Wir freuen uns sehr über Gäste, über Teilnehmer am Chorgebet, über die vielen Gruppen und Jugendlichen. Das Bild zeigt junge Mitbrüder bei der Klosterpforte, wie sie gerade auf Gäste warten, um sie zum Chorgebet zu führen. Heute früh sind aber Einbrecher während unseres Morgengebetes in die Klausur eingedrungen und haben sogar eine Zimmertüre mit Brecheisen aufzubrechen versucht. Gott-sei-Dank gibt es im Kloster ja kein Geld zu stehlen. Wir sind betroffen und traurig und haben Anzeige erstattet. Ein Mann und eine Frau wurden ertappt, wir mussten sie jedoch laufen lassen... An unserer Gastfreundschaft wird sich nichts ändern, an unseren Sicherheitsvorkehrungen schon einiges

1 2 3 34

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr


Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Allgemeine Führungen:


Täglich geöffnet!

Wegen den Coronabeschränkungen gelten ab 29.05.2020 bis auf Weiteres:

Besichtigung durch eigenständige Begehung des Gastes mit kostenlosem Audioguide!

09:00 bis 10:30 (letzter Einlass 10:30)

14:00 bis 16:30 (letzter Einlass 16:30 Hinweis: retour 17:15)


Sonntag und Feiertag Vormittags keine Führung

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

JULI
06
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

06.Juli.2020 (Mo)

JULI
07
 13:00

Dienstagsgebet

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

07.Juli.2020 (Di)

JULI
13
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

13.Juli.2020 (Mo)

JULI
14
 13:00

Dienstagsgebet

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

14.Juli.2020 (Di)

JULI
20
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

20.Juli.2020 (Mo)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterführung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft