Archiv 2011

Aktuelles:


Jeden Sonntag Kreuzweg um 16 Uhr (29.03.11.)

Normalerweise kommen mindestens 100 Gläubige zum sonntäglichen Kreuzweg, wegen des kalten Wetters waren es letzten Sonntag aber nur 50. Darum möchten wir hier Werbung für das Kreuzwegbeten machen: Wir ziehen über die barocke Kreuzweganlagen von 1746 und betrachten das...
Normalerweise kommen mindestens 100 Gläubige zum sonntäglichen Kreuzweg, wegen des kalten Wetters waren es letzten Sonntag aber nur 50. Darum möchten wir hier Werbung für das Kreuzwegbeten machen: Wir ziehen über die barocke Kreuzweganlagen von 1746 und betrachten das Leiden Christi. Die Novizen haben jetzt die einzelnen Stationskapellen gereinigt und die Bilder geputzt. Frater Moses ist promovierter Kunstwissenschaftler, er hat für die fachmännische Aufsicht gesorgt. Man beachte: Nicht nur die Novizen arbeiten im Kloster, die anderen jungen Mitbrüder sind Studenten und haben deshalb nicht so bunte und abwechslungs- und fotografierbare Tätigkeiten wie die Novizen... Foto: Frater Moses säubert eine der Kreuzwegstationen.

Kein Aprilscherz: Am 1. April ist Jugendvigil (28.03.11.)

Pater Markus Stark wird am Freitag bei der Jugendvigil predigen. Es ist die einzige Jugendvigil in der Fastenzeit, nur noch wenige Wochen bis Ostern. Darum werden 4 Priester für die Beichte zur Verfügung stehen. Wir haben auch große Gebetsanliegen: Die armen Menschen...
Pater Markus Stark wird am Freitag bei der Jugendvigil predigen. Es ist die einzige Jugendvigil in der Fastenzeit, nur noch wenige Wochen bis Ostern. Darum werden 4 Priester für die Beichte zur Verfügung stehen. Wir haben auch große Gebetsanliegen: Die armen Menschen in Japan; die Bewahrung vor Atomkatastrophen; Frieden und Gerechtigkeit für Nordafrika... dazu noch die eigenen Sorgen, die wir Gott hinlegen dürfen. - Beichten ist nicht leicht, man soll sich aber nicht davor drücken, denn es ist ein heiliges Sakrament, das reinigt und Kraft gibt. Viele sagen ja: "Ich weiß nicht was ich beichten soll..." Hier kann man deshalb wie immer. Foto: Statio im Kreuzgang zur Einstimmung.

Ministrantengruppe aus Altenberg bringt Frühlingsstimmung ins Kloster (27.03.11.)

Von Papst Johannes Paul II. hat man gesagt, dass er immer, wenn er mit Jugendlichen zusammengetroffen ist, selbst "jünger" ausgesehen hat. Das gilt auch von uns: Jugend macht jung. Darum ist es eine Freude, dass eine 15-köpfige Truppe von großen Ministranten...
Von Papst Johannes Paul II. hat man gesagt, dass er immer, wenn er mit Jugendlichen zusammengetroffen ist, selbst "jünger" ausgesehen hat. Das gilt auch von uns: Jugend macht jung. Darum ist es eine Freude, dass eine 15-köpfige Truppe von großen Ministranten aus unserem Schwesterkloster Altenberg bei Köln jetzt ein "Geistliches Wochende" bei uns verbracht hat. Es gab ein buntes Programm und die jungen Mitbrüder haben sich gemeinsam mit dem Jugendseelsorger P. Karl gerne um der jungen Männer. Bei uns kann man ja viel erleben, vom Chorgebet über Sport, von Lobpreis und Beichte bis zu Nachtwanderungen und Turmbesteigungen... Abt Maximilian begrüßte die jungen Leute herzlich. Stiepel und Altenberg sind ja nur 45 Autominuten voneinander entfernt, sodass er sich über diesen Besuch besonders freute. Foto: Gruppenfoto nach der Lateinischen Konventmesse.

Rumänisch-orthodoxe Pilgergruppe in Heiligenkreuz (27.03.11.)

Seit die Kreuzreliquie 1982 in die eigens dafür gebaute Kreuzkirche übertragen wurde und dort zur Verehrung ausgestellt ist, zieht sie viele Menschen an, die in Stille hier beten. Immer häufiger aber kommen eigens Pilgergruppen, um das heilige Kreuz zu verehren. Am 3....
Seit die Kreuzreliquie 1982 in die eigens dafür gebaute Kreuzkirche übertragen wurde und dort zur Verehrung ausgestellt ist, zieht sie viele Menschen an, die in Stille hier beten. Immer häufiger aber kommen eigens Pilgergruppen, um das heilige Kreuz zu verehren. Am 3. Fastensonntag war eine große Pilgerschar der rumänisch-orthodoxen Gemeinde von Wien bei uns. Abt Maximilian begrüßte Bischofsvikar Dr. Nicolae Durae und hielt selbst die Führung für die Gläubigen, danach gab es eine Liturgie der Kreuzverehrung in der Abteikirche, die sehr eindrucksvoll gestaltet war. Bischofsvikar Durae war schon im Jänner bei uns und hat eine Ökumenische Vesper anlässlich der Gebetswoche um die Einheit der Christen gestaltet. - Wir freuen uns auf jeden Besucher, ob Gast oder Pilger oder Tourist. Foto: Der Herr Abt begrüßt die Pilger.

Gott lebt in uns (25.03.2011)

Was wir heute von Bernhard von Clairvaux lernen können Autorin: Sr. M. Pia SchindeleEnglisch-Broschur104 Seiten21,0 x 14,0 cmBe&Be-VerlagHeiligenkreuz 2011ISBN 978-3-902694-35-5 Der heilige Bernhard von Clairvaux lehrt, die Gegenwart Gottes im Glauben zu erkennen und...

Was wir heute von Bernhard von Clairvaux lernen können

Autorin: Sr. M. Pia Schindele
Englisch-Broschur
104 Seiten
21,0 x 14,0 cm
Be&Be-Verlag
Heiligenkreuz 2011
ISBN 978-3-902694-35-5

Der heilige Bernhard von Clairvaux lehrt, die Gegenwart Gottes im Glauben zu erkennen und zu lieben. Jeder getaufte Christ hat Anteil am Leben des dreifaltigen Gottes. Die Liechtenthaler Zisterzienserin Sr. M. Pia Schindele bringt es auf den Punkt: Es braucht heute mehr denn je praktizierende Christen, die aus dieser Kraftquelle schöpfen; und es braucht heute mehr denn je gute Priester, die dieses Wissen um das göttliche Leben in uns den Gläubigen vermitteln. Eine lebendige Kirche kann nur dort entstehen, wo die einzelnen Gläubigen aus einer wirkmächtigen Gemeinschaft Gott leben. Anhand von Texten des heiligen Bernhard und persönlichen Erfahrungen gibt die erfahrene Ordensfrau wertvolle Impulse für die wichtigste aller Entdeckungen, die der Mensch machen kann: Dass Gott im Glauben in uns lebt!

Direkte und unkomplizierte Bestellung durch E-Mail an: bestellung@bebeverlag.at _____________________________________________________

Die ersten Umbesetzungen (24.03.11.)

Einige von den anstehenden Personal- und Aufgabenveränderungen hat der Herr Abt schon offiziell bekanntgegeben. Weitere Veränderungen stehen noch aus und müssen abgeklärt werden. Hier der aktuelle Stand vom 23. April 2011:• wird Pfarrer in Muthmannsdorf und Maiersdorf,...
Einige von den anstehenden Personal- und Aufgabenveränderungen hat der Herr Abt schon offiziell bekanntgegeben. Weitere Veränderungen stehen noch aus und müssen abgeklärt werden. Hier der aktuelle Stand vom 23. April 2011:
• wird Pfarrer in Muthmannsdorf und Maiersdorf, weiterhin bleibt er Dechant von Wiener Neustadt.
• wird Stadtpfarrer von Baden-St. Stephan.
•  wird Prior und Pfarrer im Neukloster.
•  übernimmt zusätzlich zur Pfarre Pfaffstätten die Pfarre Trumau anstelle des Amtes des Hauptökonoms.
•  kommt in das Stift zurück und wird Hauptökonom.
• der sich im Krankenstand befindet, wird eine längere Kur antreten. Unterdessen wird die Pfarre Alland von und vom Stift aus betreut.
• kommt aus Sri Lanka zurück und wird die Pfarre Gaaden übernehmen und wieder an der Hochschule tätig sein.
•  wird Prior in Stiepel.
•  wird neuer Direktor des Priesterseminars Leopoldinum.
•  und werden als Kapläne im Neukloster wirken.
•  setzt sein Doktoratsstudium an der Gregoriana fort und fungiert nebenbei als Sekretär des Abtes.
Foto: Frühlingsstimmung vom Wetter her.

Foto von Heiligenkreuzer Mitbrüdern im neuen weltweiten Jugendkatechismus (24.03.11.)

Am 26. März erscheint YOUCAT, der neue Jugendkatechismus, der weltweit in 20 Sprachen erscheinen wird. Allein für den deutschen Sprachraum ist eine Millionenauflage projektiert. Der Webmaster hat schon eines der streng geheimen Vorexemplare sehen dürfen. Welche Überraschung:...
Am 26. März erscheint YOUCAT, der neue Jugendkatechismus, der weltweit in 20 Sprachen erscheinen wird. Allein für den deutschen Sprachraum ist eine Millionenauflage projektiert. Der Webmaster hat schon eines der streng geheimen Vorexemplare sehen dürfen. Welche Überraschung: Beim Thema Heilige Messe findet sich ein Foto, das unseren Pater Elias bei der Primizmesse in der Zisterzienserinnenabtei Marienfeld zeigt, flankiert von Pater Maximilian, der jetzt unser Abt ist, und Pater Rupert. - Die jungen Herausgeber des YOUCAT bitten übrigens, sich den Jugendkatechismus so schnell wie möglich zu kaufen, nicht über Internet. Damit er es gleich in die Bestsellerlisten schafft. Opens external link in new windowPs: Er ist wirklich verständlich, übersichtlich, katholisch und noch dazu mit humorvollen Karikaturen, mit Flexcover usw... Foto: Dieses Foto von drei Mitbrüdern werden Millionen Menschen im YOUCAT sehen.

Pater Amadeus wird Stadtpfarrer in Baden Sankt Stephan (23.03.11.)

Nicht nur bei uns gibt es viele Umbesetzungen, auch Kardinal Christoph Schönborn hat einiges vor. So hat er heute zwei neue territoriale Bischofsvikare für Wien und das Vikariat Süd ernannt. Unserem Pater Amadeus Hörschläger, der bisher Bischofsvikar für das große...
Nicht nur bei uns gibt es viele Umbesetzungen, auch Kardinal Christoph Schönborn hat einiges vor. So hat er Opens external link in new windowheute zwei neue territoriale Bischofsvikare für Wien und das Vikariat Süd ernannt. Unserem Pater Amadeus Hörschläger, der bisher Bischofsvikar für das große Südvikariat war, vertraut Kardinal Schönborn nun ab September die Stadtpfarre Baden Sankt Stephan an. Das ist eine der schönsten Pfarren der Erzdiözese, mit hohem kulturellen und spirituellen Niveau. Die renommierte Stadtpfarre hat noch dazu den Vorteil , dass sie nur 15 Autominuten von Heiligenkreuz entfernt liegt. Und: viele Badener, Opens external link in new windowauch aus dem Pfarrgemeinderat sind mit dem Stift Heiligenkreuz herzlich verbunden! Wir  Foto: Das Foto zeigt Pater Amadeus als Bischofsvikar bei einem Fernsehinterview anlässlich des 10-jährigen Abtsjubiläums von Abt Gregor

Aufbauende Stimmung beim Würzburger Kongress “Treffpunkt Weltkirche” (22.03.11.)

Einige Mitbrüder haben am Kongress der großen katholischen Hilfsaktion "Kirche in Not" in Würzburg teilgenommen und von der positiven Stimmung geschwärmt, die dort geherrschat hat. Die Hochschule war mit einem eigenen Info-Stand vertreten und stieß bei den...
Einige Mitbrüder haben am Kongress der großen katholischen Hilfsaktion "Kirche in Not" in Würzburg teilgenommen und von der positiven Stimmung geschwärmt, die dort geherrschat hat. Die Hochschule war mit einem eigenen Info-Stand vertreten und stieß bei den ca. 2.500 Teilnehmern auf reges Interesse. Interessant war der Blick auf die Weltkirche; scheinbar ist nur Europa ein Ort der "Christianophobie", der "Angst vor dem Christentum". Die jungen Mitbrüder hatten viele Begegnungen und Gespräche und nahmen auch an "Nightfever", einem Lobpreis- und Anbetungsabend im Würzburger Dom statt, zu dem hunderte Jugendliche kamen. Foto: Frater Cornelius wird am Info-Stand der Hochschule umschwärmt.

Besuch der 7 Novizen in Stiepel brachte das Kloster fast zum Platzen (21.03.11)

Auf der Homepage unseres Priorates Stiepel wird vermeldet, dass der Besuch unserer 7 Novizen für alle sehr schön gewesen ist. Eine Woche war unser Nachwuchs dort. In diese Zeit fiel auch die Vorstellung des designierten neuen Priors P. Pirmin Holzschuh, die Abt Maximilian...
Auf der Homepage unseres Priorates Stiepel wird vermeldet, dass der Besuch unserer 7 Novizen für alle sehr schön gewesen ist. Eine Woche war unser Nachwuchs dort. In diese Zeit fiel auch die Vorstellung des designierten neuen Priors P. Pirmin Holzschuh, die Abt Maximilian persönlich vornahm. Außerdem ist er noch damit beschäftigt, seine Bücher und Habseligkeiten zu packen, um endgültig nach Heiligenkreuz zu übersiedeln. Die Novizen besuchten viele schöne Orte in der Umgebung des Klosters, denn das Ruhrgebiet ist ganz anders als man sich das von Österreich aus vorstellt. Es gibt dort viel Natur und viel Kultur. In unserem Schwesterkloster Altenberg gab Frater Nathanael ein schönes Interview, Opens external link in new windowdas man sich hier anschauen kann. Foto: Für eine Woche platzte das kleine Stiepel fast aus allen Nähten.

1 2 3 29

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr


Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Allgemeine Führungen:


Täglich geöffnet!

Wegen den Coronabeschränkungen gelten ab 29.05.2020 bis auf Weiteres:

Besichtigung durch eigenständige Begehung des Gastes mit kostenlosem Audioguide!

09:00 bis 10:30 (letzter Einlass 10:30)

14:00 bis 16:30 (letzter Einlass 16:30 Hinweis: retour 17:15)


Sonntag und Feiertag Vormittags keine Führung

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

JULI
06
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

06.Juli.2020 (Mo)

JULI
07
 13:00

Dienstagsgebet

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

07.Juli.2020 (Di)

JULI
13
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

13.Juli.2020 (Mo)

JULI
14
 13:00

Dienstagsgebet

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

14.Juli.2020 (Di)

JULI
20
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

20.Juli.2020 (Mo)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterführung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft