2. Juli: Klösterlicher Grillabend (03.07.12.)

Was für normale Menschen wirklich normal ist (dass man im Sommer miteinander grillt), ist für uns Mönche die totale Ausnahme. Aber einmal im Jahr dürfen wir das auf Wunsch von Abt Maximilian auch tun. So gab es am 2. Juli, nachdem wir die Komplet vorgezogen hatten, einen klösterlichen Grillabend im Klausurgarten. Es war ja das Hochfest des Besuchs Mariens bei Elisabeth. Wir Mönche im Kloster haben uns sehr gefreut, dass so viele Mitbrüder, die im seelsorglichen Dienst in den Pfarren sind, zu uns gekommen sind. Das Essen war ja wirklich hervorragend, dafür hat der Klostergasthof gesorgt. Und das heiße Wetter hat die Ferienstimmung, die da für ein paar Stunden in unserem Konvent ausgebrochen ist, noch verstärkt. Foto: Ein gemütliches Beisammensein von jung und alt, frisch dabei und langgedient, Mitbrüdern im Haus und Mitbrüdern im Pfarrdienst brachte der einmal jährlich stattfindende Grillabend.