2. Februar: Christus ist das Licht der Völker (02.02.14.)

Mit der Antiphon „Lumen ad revelationem gentium – Ein Licht zu Erleuchtung der Heiden!“ haben wir heute die Lichterprozession durch den Kreuzgang begonnen. Maria Lichtmess, das richtigerweise „Darstellung des Herrn“ heißt, ist ein wichtiges Fest, in unserem Orden ganz feierlich. Es erinnert uns daran, dass Jesus nicht nur als kleines Kind am 40. Tag nach seiner Geburt im Tempel „dargestellt“ (geopfert, aber nicht wirklich, weil ja an seiner Stelle ein paar Turteltauben geopfert wurden). Als Erwachsener wird Jesus dann selbst nach Jerusalem ziehen, um sich zur Sühne für die Sünden der Welt hinzugeben. Foto: Die Kerze ist ein Symbol für Christus.