17. Mai, 10.55 Uhr: "Das Phänomen der Technik im christlichen Kontext" (15.05.11.)

Die Hochschule lädt für Dienstag, 17. Mai, zu einem Vortrag über die christliche Sicht von Technik und Fortschritt ein. Referent ist Prof. Dr. Rainer Schubert, em. Univ.-Prof. der Babes-Bolyai-Universität Klausenburg. Beginn ist um Fünf vor Elf, also 10.55 Uhr, im Auditorium Maximum der Hochschule. Zutritt frei. Gäste sind herzlich willkommen! Das Thema hat ja seit Fukoshima neue Aktualität erhalten, denn einerseits können wir ohne Technik nicht leben und müssen für die Errungenschaften der letzten Jahrzehnte dankbar sein, andrerseits ist es höchste Zeit, auch Grenzen zu respektieren. Als Christ soll man sein Gewissen formen und sich zu allen Fragen eine Meinung bilden. Foto: Die atomare Katastrophe von Fukoshima stellt unseren Technikoptimismus in Frage.