Bischofsbesuch (10.02.2018)

Wir hatten die Ehre und Freude, am 10. Februar eine Gruppe von Bischöfen als unsere Gäste begrüßen zu dürfen; Bischöfe, die der Focolare-Bewegung nahe stehen: Wilhelm Krautwaschl (Diözesanbischof von Graz-Seckau), Heinrich Timmerevers (Diözesanbischof von Dresden-Meißen), Christoph Hegge (Weihbischof von Münster), Paul Iby (em. Diözesanbischof von Eisenstadt), Joachim Reinelt (em. Diözesanbischof von Dresden-Meißen), Pierre Bürcher (em. Diözesanbischof von Reykjavík), Raimund Schreier OPraem (Abt von Stift Wilten) und Eberhardt Renz (em. Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg). Nach einer Kaffeejause und einem Bericht des Herrn Abtes über die Aufgaben des Stiftes besuchte man die Hochschule und die Studienbibliothek, was die Gäste sehr beeindruckte. Nach einer kurzen Stiftsführung beteten sie mit uns die Vesper und nahmen das Abendessen mit uns im Refektorium ein. In der Rekreation ergab sich dann ein brüderliches Gespräch zwischen den Bischöfen und dem Konvent. Bemerkenswert der Gästebucheintrag: „Habt ihr den Frieden des Auferstandenen, habt ihr Berufungen!“
Foto: Vizerektor P. Alkuin führt die Gäste durch die Räume der Hochschule.