11.-13. Juni: Ein besonderes Angebot: Glockenspielführung zu Pfingsten (11.05.11).

Unser Glockenspiel ist mit seinen 43 Glocken was besonderes, siehe hier! Es bimmelt nicht nur immer 10 Minuten vor der vollen Stunde ein Kirchenlied, sondern es ist auch konzertant bespielbar. In Österreich gibt es keinen einzigen Glockenspieler! Jetzt hat uns der liebe Gott einen Novizen geschickt, Frater Matthias Schäferhoff, der Glockenspielen lernt und mittlerweile kann. Gar nicht so leicht. Zu Pfingsten macht Frater Matthias ein besonderes Angebot: Am Pfingstsamstag, Pfingstsonntag und Pfingstmontag hält er jeweils um 14.00, 14.30, 15.00, 15.30, 16.00 und 16.30 Uhr eine Führung auf das Glockenspiel im Glockenspielturm (festes Schuhwerk), – gegen freie Spende. Die Einnahmen will er verwenden, um 2012 wieder ein Glockenspielfest zu initiieren, dann ist das Glockenspiel nämlich 30 Jahre alt. Inklusive ist, dass Frater Matthias dann auch was spielen wird. Foto: Frater Matthias vor seinem Glockenspiel, dem zweitgrößten Österreichs und dem einzigen bespielten!