1. Mai ist Jugendvigil, aber mit strengeren Regeln (26.04.09).

Für die Jugendvigil gilt ab sofort, dass Firmlinge nur mehr in Einzelfällen kommen dürfen (Email an Jugendseelsorger Pater Karl: pkw@stift-heiligenkreuz.at). Firmgruppen dürfen nicht kommen, denn die Jugendvigil ist für Jugendliche von 14-35, also in der Regel für schon Gefirmte. Regeln siehe hier! Im März und April waren wir nämlich völlig und gefährlich überfüllt, daher müssen wir diese strenge Regeln vertreten, sonst müssen wir die Jugendvigil abschaffen. Wir werden Türsteher einführen, weil wir nicht "Opfer des eigenen Erfolges" werden wollen. Die Jugendvigil war immer so gedacht, dass wir Mönche mit jungen Menschen beten – und nicht als eine Firmvorbereitungsveranstaltung. Wir appellieren an alle Seelsorger, das zu respektieren. Und: wir laden alle Jugendlichen von 14-35 umso herzlicher ein! Foto: Reife ist eine unverzichtbare Voraussetzung für begeisterungsfähige Teilnehmer an der Jugendvigil.