Der mittelalterliche Kreuzgang - ein Ort der Stille

Der innere Stiftshof verbindet Romanik, Barock und Natur

Zeitliche Profess - Der Abt ermutigt die Jungen

Pastoraltagung mit dem Generalabt

In der Feier der Liturgie begegnen wir Gott

Führung von Jugendlichen durch einen Mönch

Das Chorgebet ist die Mitte des klösterlichen Lebens

Seit 1133 eine "Oase der Kraft" (Papst Benedikt XVI.)

Durch die Chant-CDs wurden die Mönche bekannt

Die Studienbibliothek der Hochschule ist öffentlich

Das barocke Chorgestühl von Giovanni Giuliani

Das Herz des Wienerwaldes

Durch die Hochschule mit der Weltkirche besonders verbunden

Begräbnis - Die Mitbrüder verneigen sich am offenen Grab

Der Kreuzgang ist das Herz des Klosters

Eine alte Ansicht von Heiligenkreuz von 1730

Die Fraterie - mittelalterlicher Arbeitsraum der Mönche

Die Mönche sind mit ihren Chant-CDs erfolgreich

Die Mönche leben für Gott und für die Menschen

Leopold V. ist hier begraben, auf ihn geht das rot-weiß-rot Österreichs zurück

Heiligenkreuz zieht viele Beter an

Papst Benedikt XVI. besuchte 2007 Heiligenkreuz

Gold für "Chant for Peace" - Singen für den Frieden

Jeden 1. Freitag im Monat ist Jugendvigil

Hochschultagung im Kaisersaal

Mitten im Wienerwald

Sponsionsfeier an der Hochschule Heiligenkreuz

Priesterweihe - viele der Mönche sind Priester

Blick nach Westen in das romanische Langhaus

Weihe von jungen Mitbrüdern in der Abteikirche

Gottes Segen über alle, die ihn lieben

Feier der hochheiligen Osternacht

Der Abt: ein Vater mit vielen Kindern

Gott gibt Kraft

Täglicher Unterricht der Novizen

prev
1 2 3
next

SALVETE - WILLKOMMEN!

Stift Heiligenkreuz im Wienerwald ist ein "Ort der Kraft" (Papst Benedikt XVI.)
Stift Heiligenkreuz ist eine lebendige Zisterzienserabtei mit 92 Mönchen,
die eine Hochschule päpstlichen Rechtes, zwei Priorate, 21 Pfarren,
das Priesterseminar Leopoldinum betreuen,
ein Klostergründungsprojekt in Sri Lanka unterstützen - u.v.a.m.

Stift Heiligenkreuz wurde im Jahre 1133 vom hl. Leopold gegründet,
auf Anraten seines Sohnes, des seligen Otto von Freising.
Heiligenkreuz besteht seit der Gründung ohne Unterbrechung,
das sind nunmehr bereits 882 Jahre!

Stift Heiligenkreuz ist das mystische Herz des Wienerwaldes.
Stift Heiligenkreuz ist eine Harmonie von Natur und Kultur.
Stift Heiligenkreuz ist eine Einheit von Mittelalter und Barock.
Stift Heiligenkreuz ist eine Symphonie von Geschichte und Spiritualität.

Quid fuit? Quid erit?

Umstellung auf vollbiologische Landwirtschaft ist eingeleitet (01.07.16.) - Für unsere Ökonomie ist es eine große Sache, denn seit den Zeiten unserer Stifter im 12. Jahrhundert leben wir ja von Land- und Forstwirtschaft. Wir stellen jetzt alles auf vollbiologisch um, wie schon durch die Medien berichtet wurde. Mit Freude hat Pater Markus heute unsere 8 Novizen durch die Landwirtschaftsgüter im Burgenland geführt, wo die Umstellung voll eingeleitet wurde. Das Korn ist reif! Welche Freude, dass es in den nächsten Jahren ohne Kunstdünger usw. reifen wird. Für den ganzen Konvent ist das eine Freude, auch weil es voll auf der Linie von "Laudato si", der Umweltenzyklika unseres Papstes Franziskus liegt.

4. Juli, 18 Uhr: Montagsmesse der Hochschule LIVE: - Am 4. Juli - wie jeden Montag - ist wieder die Montagsmesse, die von EWTN übertragen wird, es ist aber auch der Einstieg via Livestream ist möglich. Abt Maximilian ist Hauptzelebrant. Diese Montagsmesse um 18 Uhr wird mittlerweile von vielen christlichen Sendern übertragen (Fernsehen: EWTN; Livestream: www.stift-heiligenkreuz.at; EWTN.de; katholisch.de, bonifatius.tv, Studio1133, anbetungs.tv; Radio: Radio Gloria Schweiz) ist unser Apostolat als Hochschulgemeinschaft. Unsere Wohltäter sind besonders eingeschlossen. Wichtig ist uns, dass es eine "normale" Wochentagsmesse ist. - Wenn EWTN nicht funktioniert, feiern Sie bitte einfach auf unserem Livestream mit.

5. Juli 2016, Dienstag, 13 Uhr: Gebetsstunde "Wir beten für Sie" - Am Dienstag, 5. Juli, wird wieder um 13 Uhr die Gebetsstunde der Studenten "Wir beten für Sie" auf EWTN und im Livestream übertragen.

Hier kann man einen Flyer von der Gebetsstunde downloaden und uns auch Gebetsanliegen schicken, oder einfach schreiben an gebet(at)hochschule-heiligenkreuz.at

1.-6. August 2016: Erstmals Priesterexerzitien in Heiligenkreuz (22.05.15.) - Seit Februar haben wir wieder ein bisschen Platz, denn da wurde das Priesterstudenten-Wohnheim Pax, das wir wegen des Raummangels an der Hochschule und im Priesterseminar Leopoldinum bauen mussten, fertiggestellt. Ein großer Schritt! Dort gibt es 27 Zimmer. Im Sommer sind die Studenten aber weg, und daher hatten wir die Idee, dass wir erstmals Exerzitien für Priester, Diakone und Priesterstudenten anbieten. Abt Maximilian wird am 1. August eröffnen, die Vorträge halten P. Bernhard, P. Karl und P. Dr. Anton Lässer, der alles organisiert. Hier kann man die Einladung downloaden. Wir haben ca. 40 Plätze. Foto: Es ist schön, dass wir gerade im Heiligen Jahr der Barmherzigkeit erstmals Priesterexerzitien anbieten können.

Totaleinsatz der jungen Mitbrüder bei den Kinder- und Jugendführungen (28.06.16.) - Am Ende der Schule machen viel Klassen und Jugendgruppen gerne Ausflüge. Wir freuen uns, dass dutzende solcher Gruppen auch das Stift Heiligenkreuz besuchen. Es ist uns ein Anliegen, dass die Kinder und Jugendlichen nicht nur eine schöne Klosteranlage sehen, sondern auch uns Mönche. Und dass wir Mönche dabei Zeugnis geben können. An die 5.000 Jugendliche führen die jungen Mitbrüder jedes Jahr. Mit Freude, aber freilich auch mit großen Belastungen, denn die meisten sind im Studium und haben "nebenbei" noch dutzende Prüfungen zu bewältigen. Foto: Frater Isaak, der ein Händchen für Jugendliche hat und für die Jugendführungn zuständig ist, ist sehr dankbar, dass so viele andere junge Mitbrüder hier immer wieder bereit sind, mitzuhelfen.

Gute christliche Jugendangebote für die Ferien (21.06.16.) - Danke der Koordinierungsstelle Jakob, denn es gibt eine Homepage, wo alle christlichen Jugendveranstaltungen aufgelistet sind. Für junge Leute, die Ferien nicht irgendwie verbringen möchten, sondern in froher Gemeinschaft mit anderen gläubigen Menschen, gibt es eine Fülle von Angeboten: vom Weltjugendtag in Krakau über das X-Fest bis hin zu Sportwochen und Wanderexerzitien. Hier bitte nachschauen. www.jakob.or.at

Abschied von Direktor Pater Dr. Anton Lässer im Priesterseminar Leopoldinum (20.06.16.) - Uns stehen große Wechsel bevor: Seit 5 Jahren leitete der Passionist P. Dr. Anton Lässer, ein gebürtiger Vorarlberger, das Priesterseminar Leopoldinum. Es ist gewachsen, hat an Ansehen gewonnen, der Zusatzbau "Pax" mit 27 Zimmern ist für die über 40 Seminaristen entlastend... Eine Zeit der Gnade geht zu Ende, denn Pater Anton ist von seinem Provinzial zum Oberen des Passionistenklosters Maria Schutz bestimmt worden. Gott-sei-Dank gibt es einen guten Nachfolger. Die Priesterstudenten haben in und nach der Montagsmesse am 20. Juni ihrem Direktor herzlich gedankt, dabei ist dieses Gruppenfoto entstanden. Direktor wird ab Herbst Mag. Martin Leitner, bisher Pfarrer von Wimpassing und bereits Spiritual im Leopoldinum. Da auch Vizedirektor Dr. Johannes Schwarz nach 2 Jahren seine Aufgaben wechselt, folgt ihm P. Mag. Edmund Waldstein als Vizedirektor nach.

Pater Petrus Hübner wird Bischofsvikar für das Vikariat-Süd der Erzdiözese Wien (20.06.16.) - Der Herr Abt hat nach Anhörung des Abtsrates dem Wunsch des Herrn Kardinal zugestimmt, dass unser Mitbruder Bischofsvikar für das südliche Territorium der Erzdiözese Wien wird. Pater Petrus Hübner bleibt aber Pfarrer in Muthmannsdorf und Maiersdorf. Wir wünschen ihm viel Kraft und Segen für dieses Amt, da sich unsere Erzdiözese Wien ja in einem aufregenden Prozess der Neustrukturierung befindet. Zugleich sind wir sehr dankbar, dass der scheidende Bischofsvikar Dr. Rupert Stadler so herzlich mit unserem Stift und unserer Gemeinschaft verbunden war. Die zugehörigen Nachrichten der Erzdiözese Wien sind hier.

Die Hochschule bittet um Unterstützung für 28 Patenstudenten (28.05.16.) - Der neue Patenfolder ist da. Die Hochschule braucht dringend Unterstützung und wir hoffen sehr, dass das Volk Gottes uns nicht im Stich lässt. Im Besonderen brauchen wir Hilfe, um die 28 Patenstudenten aus armen Ländern zu erhalten, die wir auf Bitten von deren Bischöfen und Äbten bei uns aufgenommen haben. In dem „Patenfolder“ gibt es ausführliche Information. Man kann ihn hier einfach downloaden. VERGELTS GOTT!!! Information auch hier.

Das war die Priesterweihe von Pater Konrad, Pater Moses und Pater Malachias (11.06.16.) - Der Erzbischof von Bamberg, Dr. Ludwig Schick, spendet am Samstag, 11. Juni, unseren drei jungen Mitbrüdern die Priesterweihe. Zu den Biographien der drei hier. In der Predigt wandte der Erzbischof das Wort der Apostelgeschichte über den heiligen Barnabas, den Tagesheiligen, auf die drei Neupriester an: Sie sollen "treffliche Männer" sein, die apostolisch und priesterlich wirken. - Erste Fotos von Frau Elisabeth Fürst gibt es schon hier, ab 12. Juni dann auch Videos auf der Vikariatsseite. - Foto: Nach der konsekrierenden Handauflegung durch den Bischof legen auch alle anwesenden Priester den Weihekandidaten die Hände auf. (Foto: Elisabeth Fürst)

"Ab in den Urlaub": Stift Heiligenkreuz ist eine Reise wert (04.04.16.) - Mitten im Wienerwald, und doch nahe bei Wien, seit 1133, eine Harmonie und Synthese von Kultur, Natur, Geschichte, Spiritualität und Ästhetik. Es freut uns, dass jetzt auch ein großes Reiseportal die Besonderheit von Stift Heiligenkreuz (und Mayerling) entdeckt hat und einen schönen Artikel veröffentlicht hat. Siehe hier. Das Reiseportal "Ab in den Urlaub" ist auch deshalb hilfreich, weil wir ja wegen der Überfüllung unseres Kloster nicht mehr alle Gäste aufnehmen können und dankbar sind, wenn sie in der schönen Umgebung des Wienerwaldes dann eine gute Herberge finden!

Weiteres aus der Jahreschronik:

Schade, dass die News aus dem Kloster schon ausgelesen sind? Opens internal link in current windowBitte hier klicken, hier geht es zur Chronik mit den älteren Beiträgen...

Chant-CDs und neueste Bücher:

Wir empfehlen unsere Chant-CDs und unsere neuesten Bücher. Alles gibt es hier auf www.klosterladen-heiligenkreuz.at. Bestellen kann man unkompliziert über: bestellung@klosterladen-heiligenkreuz.at oder rufen Sie doch einfach an unter 0043-2258-8703-400. Porto kostet immer nur 2,50 Euro. Bestellungen über 70 Euro sind portofrei in Deutschland und Österreich.

Alia novissima - Weitere Neuigkeiten

hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2016

hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2015
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2014
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2013
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2012
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2011
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2010
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2009
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2008
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik der "Chant-CDs", ab 2008
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2007
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2006

Patebant portae - magis cor!
Unsere Türen standen offen - mehr noch unser Herz!

Konstruktive Anfragen: hier klicken.
Destruktive Kritik: hier klicken.

 
News