Der mittelalterliche Kreuzgang - ein Ort der Stille

Pastoraltagung mit dem Generalabt

Der innere Stiftshof verbindet Romanik, Barock und Natur

Zeitliche Profess - Der Abt segnet die Neuen

Prozession der Mönche im Klausurgarten

In der Feier der Liturgie begegnen wir Gott

Führung von Jugendlichen durch einen Mönch

Das Chorgebet ist die Mitte des klösterlichen Lebens

Seit 1133 eine "Oase der Kraft" (Papst Benedikt XVI.)

Durch die Chant-CDs wurden die Mönche bekannt

Als Mönche bewahren wir die Schöpfung

Das barocke Chorgestühl von Giovanni Giuliani

Das Herz des Wienerwaldes

Begräbnis - Die Mitbrüder verneigen sich am offenen Grab

Der Kreuzgang ist das Herz des Klosters

Eine alte Ansicht von Heiligenkreuz von 1730

Die Fraterie - mittelalterlicher Arbeitsraum der Mönche

Die Mönche sind mit ihren Chant-CDs erfolgreich

Die Mönche leben für Gott und für die Menschen

Leopold V. ist hier begraben, auf ihn geht das rot-weiß-rot Österreichs zurück

Heiligenkreuz zieht viele Beter an

Papst Benedikt XVI. besuchte 2007 Heiligenkreuz

Gott segnet uns mit hoffnungsvollen Berufungen...

Jeden 1. Freitag im Monat ist Jugendvigil

Hochschultagung im Kaisersaal

Sponsionsfeier an der Hochschule Heiligenkreuz

Priesterweihe - viele der Mönche sind Priester

Blick nach Westen in das romanische Langhaus

Weihe von jungen Mitbrüdern in der Abteikirche

Altarraum: Priesterweihe in Heiligenkreuz

Die Liturgie dient der Ehre Gottes

Feier der hochheiligen Osternacht

Mitten im Wienerwald

Gott gibt Kraft

Menschen des 21. Jahrhunderts

prev
1 2 3
next

SALVETE - WILLKOMMEN!

Stift Heiligenkreuz im Wienerwald ist ein "Ort der Kraft" (Papst Benedikt XVI.)
Stift Heiligenkreuz ist eine lebendige Zisterzienserabtei mit 83 Mönchen,
die eine Hochschule päpstlichen Rechtes, zwei Priorate, 21 Pfarren,
das Priesterseminar Leopoldinum betreuen,
ein Klostergründungsprojekt in Sri Lanka unterstützen - u.v.a.m.

Stift Heiligenkreuz wurde im Jahre 1133 vom hl. Leopold gegründet,
auf Anraten seines Sohnes, des seligen Otto von Freising.
Heiligenkreuz besteht seit der Gründung ohne Unterbrechung,
das sind nunmehr bereits 883 Jahre!

Stift Heiligenkreuz ist das mystische Herz des Wienerwaldes.
Stift Heiligenkreuz ist eine Harmonie von Natur und Kultur.
Stift Heiligenkreuz ist eine Einheit von Mittelalter und Barock.
Stift Heiligenkreuz ist eine Symphonie von Geschichte und Spiritualität.

Quid fuit? Quid erit?

Vorankündigung! (05.07.15.) - Unsere Gemeinschaft ist sehr groß, wir betreuen 20 Pfarreien, 2 Priorate, die Hochschule wächst, im Kloster selbst gibt es enorm viel zu tun, heuer gibt es 2 Priesterweihen, 4 Diakonenweihen... In dieser Situation wird der Herr Abt ab Herbst zahlreiche Umbesetzungen vornehmen, sowohl in den Pfarren als auch im Kloster selbst. Derzeit ist noch nicht alles entschieden und mit den Betroffenen besprochen, daher bitten wir um Geduld. Der Herr Abt hat angekündigt, dass er eine Liste erstellen wird, wo dann alle neuen Aufgaben und Umbesetzungen übersichtlich dargestellt sind. Wir werden also informieren, aber es braucht alles seine Zeit! - Für das Vikariat Süd unserer Erzdiözese gibt es schon mal eine Übersicht, da sind auch einige von unseren Pfarren und Mitbrüdern betroffen: siehe hier.

17. Juli 2015, 19.30 Uhr: Die Regensburger Domspatzen kommen! (01.07.15.)

Nun ist es fix, eine große Sache: Am Freitag, 17. Juli 2015, geben die weltberühmten Regensburger Domspatzen in unserer Abteikirche ein Konzert. Das wird schön! Es kommen 54 Buben mit 5 Begleitern. Der Eintritt ist frei, eine Spende ist erbeten.

Es ist das erste Mal, dass die Regensburger Domspatzen zu uns kommen und so große Konzerte sind bei uns bisher auch gar nicht üblich gewesen. Wir laden herzlich ein!

Auch die Gemeinde Heiligenkreuz entwickelt sich (03.07.15.) - Nicht nur das Stift erlebt einen ungewöhnlichen Boom, auch unsere Gemeinde. Darum muss gebaut werden: Zunächst ein großes Musikheim, denn unsere Musikkapelle Heiligenkreuz hat mittlerweile 70 Mitglieder (davon Pfarrer P. Simeon und Frater Philemon) und 45 junge Musiker in Ausbildung. Dann soll ein Feuerwehrhaus folgen, dann Wohnanlagen samt Studentenwohnungen. Abt Maximilian und Hauptökonom P. Markus stehen diesen Aus- und Aufbauplänen sehr aufgeschlossen gegenüber und haben den Grund zur Verfügung gestellt. Am 3. 7. wurde mit viel politischer Prominenz (2 Landtagsabgeordnete) der Spatenstich für das neue Musikheim getätigt. Was wären wir ohne unsere Musikkapelle! Wir freuen uns sehr über diese Entwicklung!

Mönche spielen bei der Musikkapelle Heiligenkreuz mit (04.07.14.) - Pater Prior Simeon ist Musiker aus Leidenschaft (er ist für den Chant Erfolg verantwortlich!) Seit er Stiftspfarrer von Heiligenkreuz ist, spielt er auch in der Musikkapelle Heiligenkreuz mit. Diese ist erstklassig! Aber auch weitere Mitbrüder beginnen nun, in der Musikkapelle mitzuspielen: Das Foto zeigt Pater Simeon ganz links und Frater Philemon rechts, der die Trompete spielt. Und es sind noch weitere Mitbrüder, die mitspielen wollen. So wird die Musikkapelle Heiligenkreuz wohl bald die Kapelle mit dem höchsten Mönchsanteil weltweit sein... :) Foto: vom Herrn Abt persönlich geschossen...

3. Juli: Letzter Prüfungstag an der Hochschule (03.07.15.) - Gerade rechtzeitig vor der großen Hitzewelle haben für unsere 270 Studenten die Ferien begonnen. Viele kehren in diesen Tagen in ihre Klöster uns Seminare zurück. Die letzten Wochen waren an der Hochschule von einem Prüfungsmarathon begleitet. Man kann aber sagen: In der ausgebauten Hochschule ist jetzt wirklich alles viel entspannter, auch wenn - wie das Foto zeigt - bei einer Prüfung mit 84 Studenten das Auditorium aus den Nähten platzt. Dieses vergangene Semester war eine große Zäsur, eine große Gnade. Doch es geht weiter: Über den Sommer muss noch einiges technisch hergerichtet werden, am 1. Oktober startet dann das Semester um 15 Uhr mit dem Festgottesdienst, zu dem wir Erzbischof Georg Gänswein erwarten. Derweil: einen erholsamen Sommer den Studierenden und Lehrenden!

Generalabt Mauro Lepori besichtigt die neue Hochschule (03.07.15.) - Am 2. Juli war unser Generalabt auf Kurzbesuch in Heiligenkreuz bei Abt Maximilian. Der zeigt ihm natürlich mit Freude die neue Hochschule. Inzwischen studieren ja Zisterzienser aus fast allen österreichischen Klöstern bei uns, und Zisterzienser aus Vietnam. Prof. P. DDr. Alkuin Schachenmayr baut gerade das Europäische Institut für Cistercienserforschung "EuCist" auf, das schon von vielen Doktoranden wahrgenommen wird. Wir würden uns wünschen, dass unser Orden noch mehr wahrnimmt und dass viele Zisterzienserinnen und Zisterzienser zu uns studieren kommen!

Nach der Jugendvigil: Besichtigung des Sportraumes (03.07.15.) - Sehr entspannt war die Jugendvigil am 3. Juli, es sind ja Ferien. Ganz tolle junge Leute waren gekommen, das hat man beim vollmotivierten Singen gehört! Im Anschluss schauten sich einige den Sportraum des Klosters an, auch die Mädchen durften mit. Die beiden geistlichen Sportwochen im Juli und August sind fast voll, nur wenige Plätze. Die Frommen sollen sportlicher werden, die Sportlichen frömmer! Foto: Besichtigung des Sportraumes des Klosters nach der Jugendvigil.

Pater Bernhard erzählt aus seinem Leben (16.06.15.) - Am 18. Juni wird unser Suprior und Professor für Sakramententheologie, P. Dr. Bernhard Vosicky, sein 40-jähriges Priesterjubiläum feiern. Rechtzeitig dazu hat Dr. Hinrich Bues aus Erzählungen von Pater Bernhard ein Buch geschrieben: "Pater Bernhard - Nur die Liebe heilt. Erzählungen über das Wirken Gottes in meinem Leben".

Wir sind froh, dass es ihm gelungen ist, Pater Bernhard zu dieser Form der Selbstpreisgabe zu überrden. Pater Bernhard ist ja im Beichtstuhl umlagert und für viele Menschen ein gütiger Helfer, wenn Sie Zuspruch, Trost und Heilung brauchen.

Das Buch ist fein gemacht, kostet 19,90 Euro und ist unkompliziert im realen Klosterladen, in allen Buchhandlungen und am einfachsten in unserem Online-Klosterladen zu beziehen.

2. Juli: Gemeinschaftsgrillfest der Mönche (02.07.15.) - Am Hochfest der Heimsuchung Mariens, 2. Juli, gibt es bei uns traditionsgemäß das Grillfest der Mönche, einmal im Jahr. Unser Herr Abt, der wie ein guter Hirte unsere große 90-köpfige Gemeinschaft zusammenhält, freute sich sichtlich, dass so viele Mitbrüder aus den Pfarren gekommen waren und es so ein schöner Abend wurde. Am meisten freut uns derzeit natürlich, dass Altabt Christian Feurstein wieder bei uns ist, und nach seiner schweren Herzoperation wieder unser Leben teilen kann! - Es war ein schöner Abend der Begegnung und der Freude, und gutes Essen hat es natürlich auch gegeben. Foto: Auch einge Gäste, wie etwa unseren Dechant Josef Kantusch, durften wir fröhlich begrüßen. PS: Das ist nur 1x im Jahr, und darum umso schöner!

Kaffeemaschine kaputt, Notstand im Kloster... (02.07.15.) - Das Foto zeigt eine mittlere Katastrophe für uns: die Kaffeemaschine war einige Stunden kaputt. Sie ist der beste Freund und Helfer für uns Mönche, schon vor 5 Uhr früh wird sie zahlreich frequentiert, damit wir dann das Morgengebet gut motiviert schaffen... Wenn so eine Maschine dann eingeht, ist das eine echte Herausforderung. Aber nach wenigen Stunden war sie ja repariert... Deo gratias!

Ferienwoche für Buben aus dem Kosovo ist zu Ende (30.06.15.) - Manche hatten Tränen in den Augen: Heute um 5.30 Uhr sind die 12 Buben aus dem Kosovo, die zu einer Ferienwoche bei uns waren, wieder nach Hause zurückgekehrt. Wir danken Schwester Johanna, die so ein großes Herz für die Kinder der verschiedenen Ethnien und Religionen im Kosovo hat! Wir danken dem österreichischen Bundesheer für den Transport (mit Bus und Herkules-Flugzeugen)! Wir danken dem Strandbad Baden und der Aquanova in Wiener Neustadt, dass die Buben dort schwimmen durften! Wir danken Parlamentspräsidentin Bures für die Besichtigung des Parlaments, - und allen, die mitgeholfen haben. So etwas ist nur eine "symbolische Tat", aber wenn viele Menschen symbolische Taten vollbringen, ist auf einmal alles besser in dieser Welt...

Kann man das Stift auch besichtigen? (28.06.15.) - Selbstverständlich! Ein Besuch in Heiligenkreuz sollte unbedingt mit einer Besichtigung verbunden sein! Es gibt täglich regelmäßig stündlich Führungen. Die Klosteranlage ist ja eine "Sensation" und hat Einiges zu bieten, etwa den Kapitelsaal: Was die Kapuzinergruft für die Habsburger ist, das ist Heiligenkreuz für die Babenberger: Bei uns sind die meisten Babenberger begraben. Unser Kapitelsaal ist außerdem wunderschön, eine architektonische Schönheit. Wie der Kreuzgang insgesamt. Bei einer Führung kann man das alles besichtigen, willkommen! Auf der Homepage gibt es hierzu alle Informationen! Foto: Die Abteikirche von innen ist eine architektonische Sensation, dazu kommen weiters: Kreuzgang, Fraterie, Kapitelsaal, Brunnenhaus, Totenkapelle...

Ferienwoche für eine "multiethnische Friedenstruppe" aus dem Kosovo im Stift Heiligenkreuz (28.06.15.) - Schwester Johanna Schwab wird mit Recht "der Engel des Kosovo" genannt. In einem Land, wo es Verletzungen und Wunden durch den Balkankrieg der 1990er Jahre gibt, möchte sie unter den Kindern für Frieden und Verständnis sorgen: Jetzt sind 12 Buben aus dem Kosovo zu einer Ferienwoche bei uns, aus allen Ethnien und Religionen: Muslime, Orthodoxe, Katholiken; Kosovoalbaner, Roma, Serben und Ashkali. Dank dem Österreichischen Bundesheer, das den Transport mit den Herkules-Maschinen gemeister hat, danke vielen Sponsoren, die mithelfen, dass die Buben eine schöne Ferienwoche bei uns in Heiligenkreuz haben! Schwimmen, Fußballspielen, aber auch ein Besuch im Parlament - auf Einladung von Parlamentspräsidentin Doris Bures - stehen auf dem Programm... Foto: Der Besuch im Parlament war natürlich besonders eindrucksvoll!

16.-21. Juli 2015: Wallfahrt nach Lourdes (21.06.15.) - Unser Herr Abt Maximilian und Pater Bernhard begleiten heuer im Juli die Wallfahrt des Marianischen Lourdeskomitees an den Gnadenort in Südfrankreich. Der Bereich der Grotte wurde ja - nach schwerer Beschädigung durch Hochwasser - völlig neu restauriert. Zu der Reise per Flugzeug können Gesunde, Kranke und Behinderte mitfahren. Information und Anmeldung gibt es auf der Seite des Marianischen Lourdeskomitees: hier. Bitte nicht bei uns anmelden, sondern nur beim Lourdeskomitee! - Foto: Für Pater Bernhard, der ja jedes Jahr eine Pilgerreise nach Lourdes begleitet, ist die abendliche Lichterprozession immer einer der emotional schönsten Momente. Manchmal singt er dann sogar im Chor die Lauretanische Litanei mit.

Bausteine für die Priesterausbildung an der Hochschule (19.06.15.) - In diesen Tagen hat die Hochschule eine Aussendung gemacht, um um finanzielle Bausteine für die Priesterausbildung zu bitten. Dabei geht es auch darum, die Wohncontainer so rasch wie möglich abbauen zu können, in denen derzeit 10 Priesterstudenten wohnen müssen. Das Priesterstudenten-Wohnheim "Pax" mit 26 kleinen Einzelzimmern ist ja im Entstehen, wir hoffen, dass wir ohne Baustop fertig bauen können. Vergelts Gott allen, die helfen. Hier kann man den Informationsfolder downloaden. Und hier geht es direkt zu den Bausteinen.

Wir bitten um Unterstützung für unsere Priesterausbildung an der Hochschule (06.06.15.) - Die Hochschule ist eingeweiht, wunderbar! Und es geht aber weiter, denn die Zahl der Studenten steigt. Vor allem müssen wir die 10 Priesterstudenten so schnell wie möglich aus den Wohncontainern rausbringen. Mit dem Bau des Priesterstudenten-Wohnheims haben wir ja schon am 21. Nov. begonnen. Wir brauchen dringend Unterstützung, auch für die Patenstudenten aus Afrika und Vietnam. Wir bitten um Bausteine für die Priesterausbildung. Und wir würden nicht bitten, wenn wir es nicht brauchen würden. Das Jammern über den Priestermangel bringt nichts. Hier kann man konkret jungen Menschen helfen, denn bei uns wächst wirklich alles. Und wir versuchen, aus den jungen Leuten das Beste zu machen, was möglich ist...

Einen Informationsfolder kann man sich hier herunterladen.

Mehr Information gibt es auf dieser Seite, hier klicken.

Wichtig: Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar, siehe hier!

Viele Studienabschlüsse - wir gratulieren (27.06.15.) - Circa 25 Studenten schließen in diesen Tagen ihr Studium ab. Besonders beliebt war offensichtlich unser Kämmerer P. Severin Wurdack, denn zahlreich strömten die Mitbrüder zur öffentlichen kommissionellen "Defensio" der Diplomarbeit (über Euphrasie Pelletier, Gründerin der Guten Hirtinnen). Nach gelungenem Werk gab es im Rektorat einen Likör für alle. - Wir gratulieren allen Studentinnen und Studenten, die abschließen. Denjenigen, die noch bis zum 4. Juli im Prüfungsstress sind, wünschen wir gute Nerven und guten Erfolg. Alles geht vorüber, meistens sogar mit Happy End.

22./23. August 2015: Heiligenkreuzer Glockenspielfest:

Auch heuer gibt es wieder das beliebte Glockenspielfest. Bis 2014 konnten wir schreiben, dass wir mit 42 Glocken das größte BESPIELTE Glockenspiel in Österreich haben. Ein größeres Glockenspiel hängt in Österreich nur noch im Innsbrucker Dom. Jetzt haben die dort angefangen, auch darauf zu spielen. Darum sprechen wir fortan korrekterweise vom "zweitgrößten bespielten" Glockenspiel in Österreich. Was an der Freude und der Sommerstimmung, die dann immer beim Glockenspielturm, im Stiftshof und im Garten des Klostergasthofes herrscht, nichts ändert.

Samstag, 22. Aug. 2015: 20.00 Uhr Glockenspielkonzert
Sonntag, 23. Aug. 2015: ab 15.00 Uhr Promenadenkonzert

Eintritt frei.

23.-25. Okt. 2015: Große Internationale Edith-Stein-Konferenz (21.06.15.) - Prof. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz organisiert von 23.-25. Okt. 2015 eine Internationale Konferenz zur Anthropologie der großen deutschen Philosophin, Ordensfrau und Märtyrin Edith Stein. Gemeinsam mit der Katholischen Fakultät der Universität Wien wird die Tagung auch an 2 Orten stattfinden: Wien und Heiligenkreuz.

Das Programm ist sehr vielschichtig, bitte hier downloaden.

Die Anmeldung bitte hier über das bequeme Anmeldeformular!

"Studium Generale" ab Herbst 2015 in Kooperation unserer Hochschule mit der Hochschule Trumau starten (26.05.15.) - Hier gibt es ein informatives kurzes Video zum Studium Generale! - Die heutigen Jungen brauchen immer länger, um sich zu entscheiden: fürs Leben, für die Berufswahl, für die Berufung... Und sie wissen oft trotz Matura nicht, was sie eigentlich studieren wollen. Und außerdem kommt die humanistische, philosophische und religiöse Glaubensbildung im normalen Schulunterricht zu kurz. Darum gibt es an der Hochschule Trumau schon länger ein "Studium Generale". Ab Herbst 2015 wird unsere Hochschule hier kooperieren, ein Drittel der Lehrveranstaltungen wird bei uns sein. Das neue Hochschulgebäude macht es dann möglich. Mehr Information hier! - Den Folder kann man direkt hier downloaden.

Wunderschön: Die neue CD "Chant for Peace" wird sehr gelobt (08.05.15.)

Seit dem 8. Mai 2015 ist unsere neue CD "Chant for Peace" übgerall im Handel erhältlich. Das war der 70. Jahrestag des Kriegsendes. Wir singen für den Frieden gemeinsam mit der jüdischen Sängerin Timna Brauer. Es klingt sensationell, die Reaktionen sind entsprechend... Danke!

Presseanfragen bitte über die DEUTSCHE GRAMMOPHON. Wir sind ja nur die Sänger. Es gibt Pressefotos zum downloaden hier. Noch schönere Fotos der Deutschen Grammophon sind hier. Pressekontakte bitte alle über Herrn Josef Scharnter j.schartner(at)release.at, +43-664-2024284. Die CD ist musikalisch wunderschön und sie zeigt, dass Religionen "miteinander können", vor allem auf der Ebene der Spiritualität. - Mehr Information gibt es hier.

Weiteres aus der Jahreschronik:

Schade, dass die News aus dem Kloster schon ausgelesen sind? Opens internal link in current windowBitte hier klicken, hier geht es zur Chronik mit den älteren Beiträgen...

Chant-CDs und neueste Bücher:

Wir empfehlen unsere Chant-CDs und unsere neuesten Bücher. Alles gibt es hier auf www.klosterladen-heiligenkreuz.at. Bestellen kann man unkompliziert über: bestellung@klosterladen-heiligenkreuz.at oder rufen Sie doch einfach an unter 0043-2258-8703-400. Porto kostet immer nur 1,50 Euro. Bestellungen über 70 Euro sind portofrei in Deutschland und Österreich.

 

Alia novissima - Weitere Neuigkeiten

hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2014

hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2013
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2012
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2011
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2010
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2009
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2008
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik der "Chant-CDs", ab 2008
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2007
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2006

Patent portae - magis cor!
Unsere Türen stehen offen - mehr noch unser Herz!

Konstruktive Anfragen: hier klicken.
Destruktive Kritik: hier klicken.

 
News