Der mittelalterliche Kreuzgang - ein Ort der Stille

Pastoraltagung mit dem Generalabt

Der innere Stiftshof verbindet Romanik, Barock und Natur

Zeitliche Profess - Der Abt ermutigt die Jungen

In der Feier der Liturgie begegnen wir Gott

Führung von Jugendlichen durch einen Mönch

Das Chorgebet ist die Mitte des klösterlichen Lebens

Seit 1133 eine "Oase der Kraft" (Papst Benedikt XVI.)

Durch die Chant-CDs wurden die Mönche bekannt

Die Studienbibliothek der Hochschule ist öffentlich

Das barocke Chorgestühl von Giovanni Giuliani

Das Herz des Wienerwaldes

Durch die Hochschule mit der Weltkirche besonders verbunden

Begräbnis - Die Mitbrüder verneigen sich am offenen Grab

Der Kreuzgang ist das Herz des Klosters

Eine alte Ansicht von Heiligenkreuz von 1730

Die Fraterie - mittelalterlicher Arbeitsraum der Mönche

Die Mönche sind mit ihren Chant-CDs erfolgreich

Die Mönche leben für Gott und für die Menschen

Leopold V. ist hier begraben, auf ihn geht das rot-weiß-rot Österreichs zurück

Heiligenkreuz zieht viele Beter an

Papst Benedikt XVI. besuchte 2007 Heiligenkreuz

Gold für "Chant for Peace" - Singen für den Frieden

Jeden 1. Freitag im Monat ist Jugendvigil

Hochschultagung im Kaisersaal

Mitten im Wienerwald

Sponsionsfeier an der Hochschule Heiligenkreuz

Priesterweihe - viele der Mönche sind Priester

Blick nach Westen in das romanische Langhaus

Weihe von jungen Mitbrüdern in der Abteikirche

Gottes Segen über alle, die ihn lieben

Feier der hochheiligen Osternacht

Der Abt: ein Vater mit vielen Kindern

Gott gibt Kraft

Täglicher Unterricht der Novizen

prev
1 2 3
next

SALVETE - WILLKOMMEN!

Stift Heiligenkreuz im Wienerwald ist ein "Ort der Kraft" (Papst Benedikt XVI.)
Stift Heiligenkreuz ist eine lebendige Zisterzienserabtei mit 92 Mönchen,
die eine Hochschule päpstlichen Rechtes, zwei Priorate, 21 Pfarren,
das Priesterseminar Leopoldinum betreuen,
ein Klostergründungsprojekt in Sri Lanka unterstützen - u.v.a.m.

Stift Heiligenkreuz wurde im Jahre 1133 vom hl. Leopold gegründet,
auf Anraten seines Sohnes, des seligen Otto von Freising.
Heiligenkreuz besteht seit der Gründung ohne Unterbrechung,
das sind nunmehr bereits 882 Jahre!

Stift Heiligenkreuz ist das mystische Herz des Wienerwaldes.
Stift Heiligenkreuz ist eine Harmonie von Natur und Kultur.
Stift Heiligenkreuz ist eine Einheit von Mittelalter und Barock.
Stift Heiligenkreuz ist eine Symphonie von Geschichte und Spiritualität.

Quid fuit? Quid erit?

Montag, 8. Februar 2016, 18 Uhr Montagsmesse der Hochschule (29.01.16.) - Die Montagsmesse um 18 Uhr wird mittlerweile von vielen christlichen Sendern übertragen (Fernsehen: EWTN; Livestream: www.stift-heiligenkreuz.at; EWTN.de; katholisch.de, bonifatius.tv, Studio1133, anbetungs.tv; Radio: Radio Gloria Schweiz) ist unser Apostolat als Hochschulgemeinschaft. An die 25.000 Menschen feiern mit. Wir beten besonders für alle, die krank und traurig sind. Unsere Wohltäter sind besonders eingeschlossen. Wichtig ist uns, dass es eine "normale" Wochentagsmesse ist. - Achtung: Die Montagsmesse wird von allen Medien, auch EWTN-Fernsehen, übertragen. Feiern Sie z.B. auf unserem Livestream mit, Hauptzelebrant ist Pfarrer em. Winfried Abel.

Die Fastenzeit kommt! Jeden Sonntag um 16 Uhr Kreuzweg im Freien (16.01.16.) - Heuer beginnt die Fastenzeit extrem früh. Am 10. Februar ist Aschermittwoch. Im Jahr der Barmherzigkeit wollen wir besonders herzlich einladen, an jedem Fastensonntag um 16 Uhr den Kreuzweg im Freien mitzubeten. Nützen wir die Chance, denn die Welt braucht das Gebet und das Vertrauen auf den Erlöser und Heiland Jesus Christus.
Hier kann man den Kreuzweg in 6 Minuten mitgehen und mitbeten per Video (Danke an Elisabeth Fürst)

7. März 2016: Vortrag "The Beauty of Liturgy" (06.02.16.) - Am Montag, 7. März 2016, haben wir die große Freude, dass Father Kurt Belsole, ein amerikanischer Benediktiner mit deutschen Wurzeln, am Abend einen Vortrag über "The Beauty of Liturgy" halten wird: Nach der Montagsmesse (18 Uhr) beginnt der Vortrag um 19.30 Uhr im Bernhardinum. Auf Englisch, man wird es aber gut verstehen können. Father Belsole ist ein Freund unseres Klosters, er ist für die liturgische Ausbildung von 250 amerikanischen Seminaristen in Rom, im "Pontifical Northamerican College" verantwortlich, wo eine wirklich schöne und erhabene Liturgie gefeiert wird. Wir laden zu dem Vortrag herzlich. Foto: Die würdige und erhabene Feier der Liturgie versucht, die "Herrlichkeit" Gottes abzuspiegeln und Seiner Schönheit die Ehre zu geben.

Nicht 1997 in Heiligenkreuz, sondern 2016 auf Kuba... (05.02.16.) - Nun kommt es zum historischen Ereignis, dass der Papst und der russische Patriarch zusammentreffen. Das ist weltgeschichtlich erstmalig. (CNA hier) Um ein Haar wäre es schon 1997 zu einem solchen historischen Treffen gekommen, nämlich bei uns in Heiligenkreuz. Damals war alles vorbereitet, dass Johannes Paul II. den Patriarchen Aleksij triff, im Kaisersaal. Die Hubschrauber kreisten schon über dem Stift, um alle Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Ansichtskarten mit den Konterfeis der beiden waren schon gedruckt... Protokollarisch war jede Minute geplant. Doch 8 Tage vorher kam aus Moskau ein: NJET, und alles wurde abgesagt. (Zur Entschädigung kam dann 10 Jahre später Papst Benedikt XVI. zu uns...) - Jetzt, 19 Jahre später, ist es soweit und Papst Franziskus trifft den Patriarchen Kyrill auf Kuba. Interessanter Begegnungsort... Wir freuen uns, dass Metropolit Hilarion und Kardinal Koch das einfädeln konnten und beten um größere Nähe zwischen unseren beiden Kirchen.

15.-16. Februar 2016: Gipfeltreffen von Bischöfen aus 20 Ländern zu "Flucht, Integration und Migration" (03.02.16) - Wie KATHPRESS zu entnehmen ist, veranstaltet die "Kommmission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaften" COMECE) bei uns eine 2-tägige Tagung an der Hochschule Heiligenkreuz. Es geht um Beratungen zu dem brisanten Thema. Gastgeber ist Bischof Ägidius Zsifkovics, der europaweiter COMECE-Koordinator für diese Herausforderung ist. Wir stellen gerne die Räume zur Verfügung, machen aber keinerlei Öffentlichkeitsarbeit dafür. Die Bischöfe sollen in Ruhe beraten können und hoffentlich Problemlösungen finden können. ALLE ANFRAGEN sind AUSSCHLIESSLICH an Dr. Dominik Orieschnig zu richten: dominik.orieschnig@martinus.at bzw. sekretariat@martinus.at. Wir bitten, das unbedingt zu beachten. Wir werden Anfragen grundsätzlich nicht beantworten! - Wir Mönche werden das Treffen durch unser Gebet unterstützen und werden dafür sorgen, dass sich die Patriarchen, Erzbischöfe und Bischöfe in Ruhe und geistlicher Atmosphäre beraten können. Es ist uns ein Anliegen, dass die Kirche sich in die Bewältigung des Migrations- und Flüchtlingsproblem stärker einbringt. Der Titel der Bischofstagung lautet: "Facing a Crisis with many faces".

Beichten? Ja! Wir brauchen eine Hygiene der Seele (07.03.16.) - Wir sind im Jahr der Barmherzigkeit, da sollte man die heilige Beichte nützen. Beichte ist eine Befreiung, eine Reinigung, etwas, das Kraft gibt, denn die Sünden werden objektiv vergeben. Viele haben aber lange nicht gebeichtet und daher Scheu, oder sie wissen nicht, wie man das macht. Keine Angst, man kann sich da nicht blamieren, es geht einfach um Reue und Umkehrbereitschaft. - Als Hilfe gibt es hier zum downloaden einen "Beichtspiegel" für die Gewissenserforschung. Man kann ihn auch ausdrucken und verbreiten. - Und wenn man auf das Bild nebenan klickt, kann man sich eine (etwas humorvolle) Anleitung zur Beichte runterladen.

Darstellung des Herrn (02.02.16) - Am 2. Februar feiern wir Zisterzienser ein Hochfest: am 40. Tag nach der Geburt opfern Maria und Josef Jesus im Tempel auf. Ein Vorausbild der Kreuzeshingabe Christi, der ja in Jerusalem sterben wird, um allen menschlichen Opferkult endgültig aufzuheben. Wir hatten eine aufregende Liturgie mit Kerzenprozession und Ansprache von Pater Subprior Bernhard schon in aller Herrgottsfrüh... Jesus ist das "Licht zur Erleuchtung der Heiden", tun wir alles, dass dieses Licht in uns brennt und viele anderen entzündet!

Wir bitten um Unterstützung für unsere Priesterausbildung an der Hochschule (20.01.16.) - Die Hochschule braucht noch dringend Unterstützung, denn die Zahl der Studierenden steigt auch weiter. Wir haben ja mit Gottvertrauen den Bau eines Priesterstudenten-Wohnheimes namens "Pax" begonnen, auch um die Wohncontainer für die Priesterstudenten wegzubringen, denn die Wohncontainer sind eine Provisorium, das viel Geld kostet. Wir bitten dringend um Unterstützung, auch für die Patenstudenten aus Afrika und Vietnam. Wir bitten um Bausteine für die Priesterausbildung. Es gibt die Möglichkeit einer einmaligen Spende, oder eines Dauerauftrages, jeder Euro hilft den jungen Leuten! Und wir würden nicht bitten, wenn wir es nicht brauchen würden. Das Jammern über den Priestermangel bringt nichts. Hier kann man konkret jungen Menschen helfen, denn bei uns wächst wirklich alles. Und wir versuchen, aus den jungen Leuten das Beste zu machen, was möglich ist...
Einen Informationsfolder kann man sich hier herunterladen.
Mehr Information gibt es auf dieser Seite, hier klicken.
Wichtig: Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar, siehe hier!

Feiern Sie die Heilige Woche mit uns mit, lassen Sie sich in die Feier der Liturgie hineinfallen (07.03.16.) - Ostern ist das höchste Fest. Zu Ostern geht es um unsere Erlösung. Es zahlt sich aus, sich in die Liturgie der Heiligen Tage hineinfallen zu lassen, sich Zeit zu nehmen, sich Gott zu öffnen. Wir laden herzlich zur Mitfeier ein. Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag, die Anbetung beim Heiligen Grab, die hochheilige Osternacht (heuer wieder mit einer Erwachsenentaufe), der hohe Ostersonntag... Hier gibt es das Programm zum downloaden: hier downloaden. Unsere Mönchsliturgie ist nicht kurz, aber dafür hat man Zeit, sich mal wirklich auf diese Mysterien einzulassen. - Foto: Mit dem Entzünden der Osterkerze am Osterfeuer beginnt die höchste Feier der Auferstehung...

Täglich stille Anbetung vor dem Allerheiligsten in der Kreuzkirche von 14 bis 21 Uhr (23.01.15.) - Die Kreuzkirche ist ein besonderer Ort. Auf Initiative der jungen Ordensgemeinschaft "Dienerinnen vom Heiligen Blut", die seit 2 Jahren in Grub ansässig sind, gibt es TÄGLICH die Möglichkeit, zwischen 14 und 21 Uhr in der Kreuzkirche Anbetung zu halten. Um 20.10 ist der Rosenkranz dort. Es ist wichtig für die Gläubigen, dass Sie diese Quelle der Kraft und der persönlichen stillen Begegnung mit Jesus nützen. Wir erleben schon viele Gnade deshalb! Es gibt die Möglichkeit, sich für eine bestimmte Zeit hier zu melden, damit immer jemand bei der Anbetung ist. Einfach hier klicken!

Erstmals: Priesterexerzitien 1.-6. August 2016 in Heiligenkreuz (15.01.15.) - Im Februar 2016 soll das Priesterstudenten-Wohnheim Pax von den Wohncontainer-Studenten endlich bezogen werden können. Ein großer Schritt! Dort gibt es dann 25 Zimmer. Unser größtes Problem hier ist der Mangel an Zimmern und Unterkünften. Zugleich wollen wir, dass diese Zimmer im Sommer dann nicht leer stehen. Jedenfalls bieten wir erstmals im Sommer Exerzitien für Priester, Diakone und Priesterstudenten an. Die Vortragenden sind Abt Maximilian, P. Bernhard, P. Karl und der Direktor der Priesterseminars P. Dr. Anton Lässer, der alles organisiert. Hier kann man die Einladung downloaden. Wir haben ca. 40 Plätze. Foto: Es ist schön, dass wir gerade im Heiligen Jahr der Barmherzigkeit erstmals Priesterexerzitien anbieten können.

Weltjugendtag in Krakau: Wandaexerzitien von 16.Juli bis 1. August 2016 mit Pater Johannes Paul (04.01.15.) - Von Stift Heiligenkreuz wird es eine Fahrt zum Weltjugendtag geben. Davor bieten wir etwas besonderes an: „Wanderexerzitien“. Pater Johannes Paul, Frater Isaac und andere Mönche werden die Fahrt begleiten. Jeden Tag werden wir ca. 15 km wandern, dazu gibt es Impulse, Gebet, Heilige Messe,… Geschlafen wird in Zelten! Es ist Abenteuer und Glaubensvertiefung in einem. Beginn ist am Samstag, 16. Juli. Ab 25. Juli werden wir dann beim Weltjugendtag in Krakau sein (da gibt es dann auch eine feste Unterkunft) um mit Millionen von Jugendlichen und dem Papst unseren Glauben zu feiern. Zurück kommen wir am 1. August. Anmeldung und Informationen direkt bei Pater Johannes Paul oder unter wandaexerzitien@gmail.com.

Unsere Studenten fahren zum Weltjugendtag nach Krakau und laden Jugendliche ein (07.01.15.) - Große Sache! Wer fährt mit? Bitte melden bei den Organisatoren: Schwester M. Gabriela Wozniak SAS: sas.mgabriela@blut-christi.de; Tel: 0680 445 4888 und Pater Matthäus Haslinger OCist: p.matthaeus@stift-schlierbach.at; Tel: 0660 355 2061. Hier geht es zum Anmeldeformular.
25.07.: Abfahrt ca. 8 Uhr von Heiligenkreuz; Wadowice; 26.07.-31.07.: Weltjugendtag mit eigenem Programm; anschließend die Hl. Messe mit dem Papst; 1.08.: Tschenstochau (Heiligtum der „Schwarzen Madonna“); 2.08.: Ausschwitz (KZ), 3.08.: Prag; Hl. Messe bei Prager Jesulein; Ankunft in Heiligenkreuz ca. 19 Uhr. - Kosten: 400 Euro.

"Ab in den Urlaub": Stift Heiligenkreuz ist eine Reise wert (23.11.15.) - Mitten im Wienerwald, und doch nahe bei Wien, seit 1133, eine Harmonie und Synthese von Kultur, Natur, Geschichte, Spiritualität und Ästhetik. Es freut uns, dass jetzt auch ein großes Reiseportal die Besonderheit von Stift Heiligenkreuz (und Mayerling) entdeckt hat und einen schönen Artikel veröffentlicht hat. Siehe hier. Das Reiseportal "Ab in den Urlaub" ist auch deshalb hilfreich, weil wir ja wegen der Überfüllung unseres Kloster nicht mehr alle Gäste aufnehmen können und dankbar sind, wenn sie in der schönen Umgebung des Wienerwaldes dann eine gute Herberge finden!

Weiteres aus der Jahreschronik:

Schade, dass die News aus dem Kloster schon ausgelesen sind? Opens internal link in current windowBitte hier klicken, hier geht es zur Chronik mit den älteren Beiträgen...

Chant-CDs und neueste Bücher:

Wir empfehlen unsere Chant-CDs und unsere neuesten Bücher. Alles gibt es hier auf www.klosterladen-heiligenkreuz.at. Bestellen kann man unkompliziert über: bestellung@klosterladen-heiligenkreuz.at oder rufen Sie doch einfach an unter 0043-2258-8703-400. Porto kostet immer nur 2,50 Euro. Bestellungen über 70 Euro sind portofrei in Deutschland und Österreich.

 

Alia novissima - Weitere Neuigkeiten

hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2015

hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2014
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2013
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2012
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2011
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2010
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2009
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2008
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik der "Chant-CDs", ab 2008
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2007
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2006

Patent portae - magis cor!
Unsere Türen stehen offen - mehr noch unser Herz!

Konstruktive Anfragen: hier klicken.
Destruktive Kritik: hier klicken.

 
News