Der mittelalterliche Kreuzgang - ein Ort der Stille

Pastoraltagung mit dem Generalabt

Der innere Stiftshof verbindet Romanik, Barock und Natur

Zeitliche Profess - Der Abt segnet die Neuen

Prozession der Mönche im Klausurgarten

In der Feier der Liturgie begegnen wir Gott

Führung von Jugendlichen durch einen Mönch

Das Chorgebet ist die Mitte des klösterlichen Lebens

Seit 1133 eine "Oase der Kraft" (Papst Benedikt XVI.)

Durch die Chant-CDs wurden die Mönche bekannt

Als Mönche bewahren wir die Schöpfung

Das barocke Chorgestühl von Giovanni Giuliani

Das Herz des Wienerwaldes

Begräbnis - Die Mitbrüder verneigen sich am offenen Grab

Der Kreuzgang ist das Herz des Klosters

Eine alte Ansicht von Heiligenkreuz von 1730

Die Fraterie - mittelalterlicher Arbeitsraum der Mönche

Die Mönche sind mit ihren Chant-CDs erfolgreich

Die Mönche leben für Gott und für die Menschen

Leopold V. ist hier begraben, auf ihn geht das rot-weiß-rot Österreichs zurück

Heiligenkreuz zieht viele Beter an

Papst Benedikt XVI. besuchte 2007 Heiligenkreuz

Gott segnet uns mit hoffnungsvollen Berufungen...

Jeden 1. Freitag im Monat ist Jugendvigil

Hochschultagung im Kaisersaal

Sponsionsfeier an der Hochschule Heiligenkreuz

Priesterweihe - viele der Mönche sind Priester

Blick nach Westen in das romanische Langhaus

Weihe von jungen Mitbrüdern in der Abteikirche

Altarraum: Priesterweihe in Heiligenkreuz

Die Liturgie dient der Ehre Gottes

Feier der hochheiligen Osternacht

Mitten im Wienerwald

Gott gibt Kraft

Menschen des 21. Jahrhunderts

prev
1 2 3
next

SALVETE - WILLKOMMEN!

Stift Heiligenkreuz im Wienerwald ist ein "Ort der Kraft" (Papst Benedikt XVI.)
Stift Heiligenkreuz ist eine lebendige Zisterzienserabtei mit 83 Mönchen,
die eine Hochschule päpstlichen Rechtes, zwei Priorate, 21 Pfarren,
das Priesterseminar Leopoldinum betreuen,
ein Klostergründungsprojekt in Sri Lanka unterstützen - u.v.a.m.

Stift Heiligenkreuz wurde im Jahre 1133 vom hl. Leopold gegründet,
auf Anraten seines Sohnes, des seligen Otto von Freising.
Heiligenkreuz besteht seit der Gründung ohne Unterbrechung,
das sind nunmehr bereits 883 Jahre!

Stift Heiligenkreuz ist das mystische Herz des Wienerwaldes.
Stift Heiligenkreuz ist eine Harmonie von Natur und Kultur.
Stift Heiligenkreuz ist eine Einheit von Mittelalter und Barock.
Stift Heiligenkreuz ist eine Symphonie von Geschichte und Spiritualität.

Quid fuit? Quid erit?

TV-Beitrag in "Religionen der Welt" (23.05.15.) - Vor kurzem hat eine Frau auf Facebook geschrieben: "Eure CD Chant for Peace ist so schön, dass ich sie schon 10x gehört habe und jedes Mal eine Gänsehaut bekomme..." Das ist eigentlich das schönste Lob für uns!!! Aber wir haben auch eine "pfingstliche" Botschaft, nämlich dass Gottes Heiliger Geist die Grenzen zwischen Religionen durchflutet, wenn man gemeinsam singt und betet... Der TV-Beitrag des ORF in "Religionen der Welt" bringt bisher am deutlichsten dieses unser Anliegen. Gottes Geist schenke Frieden, nur er kann es. Hier zum Anschauen.

29. Mai 2015, Freitag: Willkommen zur Langen Nacht der Kirchen im Heiligenkreuzerhof (22.05.15.) - Mit großer Begeisterung nehmen wir Heiligenkreuzer Mönche von Anfang an an der "Langen Nacht der Kirchen" teil. Freilich nicht in Heiligenkreuz selbst (wo ohnehin so viele Leute herkommen), sondern in der Stadt: Wir haben dort ja im 1. Bezirk unseren "Heiligenkreuzerhof" mit einer prachtvollen barocken Kapelle. Wir laden herzlich ein: Wir werden dort singen, die Kapelle vorstellen, es gibt Wildschweinwürstel usw. Das Programm findet man hier. 3 Minuten vom Stephansdom entfernt. Und als Schmankerl: Es gibt genügend Mönche dort, die die neue CD "Chant For Peace" signieren. Foto: Willkommen zur Langen Nacht der Kirchen im Heiligenkreuzerhof!

Lebendige junge Kirche: Pfingstkongress 2015 in Salzburg (22.05.15.) - In Salzburg findet von Freitag bis Montag wieder der Pfingstkongress der Lorettos statt, viele unserer Studenten und Jugendlichen werden teilnehmen. Es werden 7.000 junge Christen erwartet. Salzburg wird zur "Hauptstadt des Heiligen Geistes".

Man kann die Gebete und den Lobpreis per livestream hier mitverfolgen. Wir beten auch mit dem heiligen Papst Johannes XXIII (+1963) um eine neue Ausgießung des Heiligen Geistes über unser Land und unsere Kirche.

Wir trauern um Bischof em. Manfred Müller von Regensburg (20.05.15.) - Wie das Bistum Regensburg bekannt gegeben hat, ist der emeritierte Bischof Manfred Müller (Bischof von 1982-2002) gestorben. Wir trauern um ihn. Er war mit Heiligenkreuz immer verbunden: In seiner Amtszeit war er für das heutige Priesterseminar Leopoldinum (damals: "Collegium Rudolphinum") zuständig und hat gut für dieses Seminar gesorgt: Die Spenden zu seinem Bischofsjubiläum 2002 hat er den Priesterstudenten zugewendet, damit wurde 2002 die heutige Katharinenkapelle mitfinanziert, die er im Oktober 2002 auch feierlich geweiht hat. Er war oft in Heiligenkreuz und hat als emeritierter Bischof sogar die Liturgie des Heiligen Triduums mit uns gefeiert. Möge Gott ihm seine Sorge für Priesterberufungen mit himmlischem Lohn vergelten, ruhe in Frieden! Informationen auf der Seite des Bistums Regensburg.

Montag, 25. Mai 2015: Montagsmess um 18 Uhr in der Katharinenkapelle (22.05.15.) - Am Montag, 25. Mai ist - wie jeden Montag - um 18 Uhr die Montagsmesse der Hochschule, die von EWTN übertragen wird. Hauptzelebrant ist Pater Karl Wallner, da ja Hochschulferien sind. Immer mehr Menschen sehen diese Übertragungen und schreiben uns, dass sie sehr glücklich sind über die Messübertragung, darunter Kranke, Bettlägrige - oder einfach auch Gläubige, in deren Gemeinden es keine Heilige Messen gibt. (Hier geht es zu EWTN live!) Foto: Die Montagsmesse ist bereits ein Fixpunkt im Leben der Hochschule, auch wenn oft nur wenige unserer Studenten teilnehmen können, da die meisten in ihren Seminarien ja eine Frühmesse haben. - Übrigens kann man sich von jedem Fernsehtechniker sehr einfach den Empfang von EWTN einstellen lassen: hier gibt es die Anleitung dazu!

Wunderbarer Start für die neue CD "Chant for Peace" (19.05.15) - Derzeit ist in Österreich alles auf den Song Contest und auf Conchita Wurst konzentriert. Das ist okay, unsere Musik ist ja zeitlos, die hat es schon 1000 Jahre gegeben und die wird es noch Jahrhunderte geben... Wir freuen uns, dass "Chant for Peace" einen sensationellen Start hingelegt hat und überall gut ankommt. Mit Recht. - Pater Karl war beim Fernsehen, nämlich bei ZIBB in Berlin, wo eine schöne Sendung entstanden ist. Der Moderator Uwe Madel hat sich auf diese Begegnung sehr gut vorbereitet und war auch ganz persönlich sehr interessiert. Pater Karl ist recht beschwingt von seinem Eintages-Arbeits-Ausflug in die deutsche Fernsehlandschaft zurückgekehrt... Zum Nachschauen hier klicken.

Nach den Horrormonaten brauchen unsere Studenten ein bisschen "Auslüften" (19.05.15) - Das Foto zeigt 3 unserer Seminaristen, die - obowohl 2 davon Schweizer sind - recht extrovertiert ausschauen. Kein Wunder: Das Foto entstand auf der einwöchigen Pilgerfahrt des Priesterseminars Leopoldinum nach Italien: Padua, Assisi, Subiaco, Siena... und natürlich die Stadt Rom. Begegnung mit Papst Franziskus... wunderbare Heilige Messen, viel gebetet, aber auch einfach eine schöne Zeit gehabt. Nach dem Baustellenlärm, der Enge (immer noch wohnen 10 Studenten in Wohncontainern), dem kaputtenr Türschließsystem... haben die jungen Leute das irgendwie verdient. Wir gönnen es ihnen! Siehe www.leopoldinum.at

16.-21. Juli 2015: Wallfahrt nach Lourdes (17.05.15.) - Unser Herr Abt Maximilian und Pater Bernhard begleiten heuer im Juli die Wallfahrt des Marianischen Lourdeskomitees an den Gnadenort in Südfrankreich. Der Bereich der Grotte wurde ja - nach schwerer Beschädigung durch Hochwasser - völlig neu restauriert. Zu der Reise per Flugzeug können Gesunde, Kranke und Behinderte mitfahren. Information und Anmeldung gibt es auf der Seite des Marianischen Lourdeskomitees: hier. Bitte nicht bei uns anmelden, sondern nur beim Lourdeskomitee! - Foto: Für Pater Bernhard, der ja jedes Jahr eine Pilgerreise nach Lourdes begleitet, ist die abendliche Lichterprozession immer einer der emotional schönsten Momente. Manchmal singt er dann sogar im Chor die Lauretanische Litanei mit.

Erstaunliches Medieninteresse für die CD "Chant for Peace" (06.05.15.) - Mit der üblichen Billanz haben die "Seitenblicke" einen Beitrag gemacht, der alles sagt über diese CD, die uns selber so viel Freude macht! (hier zur TV-Thek)
Und hier ein weiterer Fernsehbeitrag von ORF, wo man sieht, dass die Chemie zwischen Timna Brauer und uns von Anfang an gestimmt hat. (hier zur TV-Thek...)

Wir waren doch eher überrascht, dass die neue CD "Chant for Peace" solch großes Interesse auslöst: viele Journalisten, 4 Kamerateams und zahlreiche Fotografen waren zur Pressekonferenz der Deutschen Grammophon am 5. Mai zu uns gekommen. Marketing-Manager Mark Wilkinson stellte gemeinsam mit Abt Maximilian, Timna Brauer und Pater Karl die neue CD vor, die in ihrer Weise sowohl musikalisch als auch "religionsübergreifend" einzigartig ist... Die Veröffentlichung erfolgt ab sofort und fällt mit 70 Jahre Kriegsende (Friede! Chant for Peace) am 8. Mai zusammen. Sie kostet 17,90 und ist z.B. auch einfach über bestellung(at)klosterladen-heiligenkreuz.at um 17,90 unkompliziert zu beziehen. Siehe hier! Im Handel weltweit. Foto: Pressefoto der Mönche mit Timna für die Journalisten. Sehr gute Fotos hier bei Susanne Hammerle!

"Chant for Peace" ist veröffentlicht (08.05.15.)

Seit dem 8. Mai 2015 ist unsere neue CD "Chant for Peace" übgerall im Handel erhältlich. Das war der 70. Jahrestag des Kriegsendes. Wir singen für den Frieden gemeinsam mit der jüdischen Sängerin Timna Brauer. Es klingt sensationell.

Presseanfragen bitte über die DEUTSCHE GRAMMOPHON. Wir sind ja nur die Sänger. Es gibt Pressefotos zum downloaden hier. Noch schönere Fotos der Deutschen Grammophon sind hier. Pressekontakte bitte alle über Herrn Josef Scharnter j.schartner(at)release.at, +43-664-2024284. Die CD ist musikalisch wunderschön und sie zeigt, dass Religionen "miteinander können", vor allem auf der Ebene der Spiritualität. - Mehr Information gibt es hier.

Klosterbau auf Sri Lanka rückt näher (14.05.15.) - Am heutigen Hochfest Christi Himmelfahrt konnten wir den Erzbischof von Colombo (Sri Lanka) Malcolm Kardinal Ranjith begrüßen. Er stand sogar der Christi-Himmelfahrts-Vesper vor. Seit 2011 gibt es ja eine kleine Zisterzienser-Gemeinschaft auf Sri Lanka, die bei uns ausgebildet wurde: drei Srilankanern (Pater Silvester, Frater Bernhard, Frater Benedikt) wohnen in einem Provisorium. Im letzten Jahr war Abt Maximilian für eine Woche dort, um mit dem Kardinal eine Lösung für die Zukunft zu finden, denn das Kloster müssen wohl wir irgendwie bauen. Abt Maximilian kam begeistert zurück. Die kleine Gemeinschaft soll auf eine Kokosnussplantage übersiedeln, dort soll ein kleines Kloster gebaut werden. Vom Koskosussanbau kann man langfristig leben! Wir bitten um das Gebet für dieses Projekt, denn wir müssen etwas für die boomende Kirche in Asien tun. Und zwar das Richtige.

Film und Fotos von der Einweihung der Hochschule am 30. April 2015:

Film ORF-Fernsehbeitrag hier (ca. 3 Minuten)
Film-Beitrag Vikariat Süd hier (ca. 14 Minuten)
Wunderbare Fotos von Cross-Press.net hier.
Bericht und Fotos Vikariat Süd hier.
Ein paar Fotos von Wolfgang Schulz hier.
Wunderbare Fotos von Susanne Hammerle hier.

Was ist die Kirche? - Der Be&Be-Verlag "boomt" ein bisschen (05.05.15.) - Seit 2007 haben wir einen eigenen kleinen Verlag, in dem mittlerweile über 80 Bücher erschienen sind. Autoren sind unsere Mitbrüder, unsere Professoren oder Freunde. Die Bandbreite der Themen ist weit! Der Verlag hat bereits Anerkennung in der Fachwelt. - Wir empfehlen einen schönen Sammelband von unserem Pater Justinus, Professor für Fundamentaltheologie: 8 junge Theologinnen und Theologen interpretieren das Kirchenverständnis von 8 berühmten und wichtigen Theologen der Neuzeit. Die Buchbeschreibung ist hier. Kostet 19,50 Euro Versand ist nur 2,50 Euro überallhin. Bestellung unkompliziert per Email an bestellung(at)klosterladen-heiligenkreuz.at. Weitere Bücher in unserem Online-Klosterladen!!!

Jugendwallfahrt nach Medjugorje vom 22.-28. August 2015 (12.02.15.) - Zwei Studenten organisieren eine Jugendwallfahrt nach Medjugorje. Wir sind der Gospa zu besonderem Dank verpflichtet, denn viele junge Leute stammen aus dem "charismatischen" Aufbruch, den Medjugorje ausgelöst hat. Junge Leute können gerne mitfahren: Das Programm kann man hier downloaden. Wir fahren nicht zum großen Weltjugendtreffen, sondern erst Ende August, wo es etwas ruhiger ist. Es können nur Jugendliche mitfahren, ab 16 Jahren. In Medjugorje geht es vor allem um Gebet, Lobpreis, Heilige Messe, Beichte, aber wir fahren auch oft zu den Wasserfällen und ans Meer baden und machen zugleich Urlaub. Foto: Sonnenaufgang auf dem Kreuzberg, das Foto entstand bei der letzten Jugendwallfahrt.

"Studium Generale" soll ab Herbst 2015 in Kooperation unserer Hochschule mit der Hochschule Trumau starten (26.01.15.) - Die heutigen Jungen brauchen immer länger, um sich zu entscheiden: fürs Leben, für die Berufswahl, für die Berufung... Und sie wissen oft trotz Matura nicht, was sie eigentlich studieren wollen. Und außerdem kommt die humanistische, philosophische und religiöse Glaubensbildung im normalen Schulunterricht zu kurz. Darum gibt es an der Hochschule Trumau schon länger ein "Studium Generale". Ab Herbst 2015 wird unsere Hochschule hier kooperieren, ein Drittel der Lehrveranstaltungen wird bei uns sein. Das neue Hochschulgebäude macht es dann möglich. Mehr Information hier! - Den Folder kann man direkt hier downloaden.

Sommercamps für Kinder und Jugendliche (19.02.15.) - Viele Eltern fragen bei uns nach, ob wir im Sommer Ferienlager für Kinder und Jugendliche haben. Außer den beiden geistlichen Sportwochen und der Medjugorje-Jugendwallfahrt - leider nein! Aber es gibt ein gutes christliches Ferienangebot an Sommerlagern bei den Legioniären Christi, die eine wirklich gute Jugendarbeit machen: Ferien-Sport-Sakramente! Den Folder dazu kann man hier downloaden. Die Ferien sind zu kurz, um sie mit schlechten Urlauben zu verbringen, darum eine Empfehlung für dieses Ferienangebot!

Weiteres aus der Jahreschronik:

Schade, dass die News aus dem Kloster schon ausgelesen sind? Opens internal link in current windowBitte hier klicken, hier geht es zur Chronik mit den älteren Beiträgen...

Chant-CDs und neueste Bücher:

Wir empfehlen unsere Chant-CDs und unsere neuesten Bücher. Alles gibt es hier auf www.klosterladen-heiligenkreuz.at. Bestellen kann man unkompliziert über: bestellung@klosterladen-heiligenkreuz.at oder rufen Sie doch einfach an unter 0043-2258-8703-400. Porto kostet immer nur 1,50 Euro. Bestellungen über 70 Euro sind portofrei in Deutschland und Österreich.

 

Alia novissima - Weitere Neuigkeiten

hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2014

hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2013
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2012
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2011
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2010
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2009
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2008
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik der "Chant-CDs", ab 2008
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2007
hier geht es zur Opens internal link in current windowChronik 2006

Patent portae - magis cor!
Unsere Türen stehen offen - mehr noch unser Herz!

Konstruktive Anfragen: hier klicken.
Destruktive Kritik: hier klicken.

 
News